G5 oder neues MacBook Pro?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von shorafix, 12. Dezember 2007.

  1. shorafix

    shorafix New Member

    Was meint Ihr - soll ich meinen hochgerüsteten G5 (2x2 GHz, DVD-DL Brenner, ATI X800 XT mit "Flüsterlüfter" Grafikkarte und 2x250 GB HD) verkaufen und dafür ein aktuelles MacBook Pro (Core2 Duo 2,2 GHz oder mehr) erwerben?

    Ich benutze den G5 überwiegend für Video Bearbeitung mit FinalCut Studio (aktuelle Version). Externer Speicher ist im GBit Netzwerk und über FW800 Raid reichlich vorhanden.

    Der G5 ist derzeit noch besser für Motion und FCP geeignet, wegen der leistungsfähigeren Grafikkarte und FW800. Letzere gibts nun auch auf dem MacBook Pro und die Grafikkarte soll ja auch schneller sein... :confused:

    Also soll ich meinen aufgerüsteten G5 verkaufen? :rolleyes:

    Ach ja, für MacOS 9 habe ich keine Verwendung mehr (geht ja wohl nur noch auf dem G5) :xmas:
     
  2. Macfan

    Macfan New Member

    Falls Du den Rechner verkaufen willst, melde ich schonmal im Namen unserer Firma Kaufinteresse an. Wir arbeiten mit InDesign CS2 und suchen solche Maschinen :geifer:
     
  3. shorafix

    shorafix New Member

    Steht ab sofort für 990,- Euro in den Kleinanzeigen! :xmas:
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Jemand hier der die Kleinanzeigen nicht findet? *klick* ;)
     
  5. shorafix

    shorafix New Member

    Ehrlich gesagt sind die Kleinanzeigen schon seit einiger Zeit schlecht zu finden. Von der Macwelt Homepage muß man schließlich erst in "Service" und von dort aus in Kleinanzeigen. Auch ist dort deutlich weniger los, als noch zur Prä-Ebay Zeit.

    Die Frage bleibt aber bestehen: Kann das neue MacBook Pro mit aktueller ATI Grafikkarte bei Motion und FCP mit einem G5 mit ATI x800 XT mithalten? Ansonsten käme für mich nur ein MacPro in Frage, der mir aber zu teuer ist. :frown:
     
  6. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    die Frage ist denke ich schwer zu klären. Wenn Du einen Applehändler hast, der Dir den Test erlaubt (mache ich immer so), dann wäre das wohl die beste Option.

    Ich denke zur Expo kommen neue Mac Pro's.

    Was ich dir jetz schon versichern kann, ist daß diese zwei Programme sicher ein mehrfaches an Performance (Schnellere Platte(n), Graka, Prozessoren) im Vergleich zum Macbook Pro bieten werden. Vielleicht kommt ja auch endlich ein etwas günstigeres Mac Pro Einstiegsmodell oder Du kannst einen "alten" mit Rabatt erwerben.

    Vielleicht sind ja die neuen Finanzierungsmöglichkeiten (teilweise mit Inzahlungnahme) eine Option für Dich.

    Gruß

    Volker
     
  7. shorafix

    shorafix New Member

    Nein, um die Finanzierung geht es nicht. Da ich meist mein MacBook Pro benutze, wäre es nur konsequent dieses auch Zuhause zu nutzen. Andererseits würde ein MacPro wahrscheinlich eine deutlich bessere Performance zu wenig höherem Anschaffungspreis bedeuten.

    Die Gretschenfrage ist also: alten MacBook Pro behalten und neuen Mac Pro kaufen oder gleich neues MacBook Pro und beide "alten" weggeben..... :confused: Derzeit tendiere ich immer mehr zum neuen Mac Pro.
     
  8. Macfan

    Macfan New Member

    Wie DominoXML schon schrieb, im Januar kommt höchstwahrscheinlich was neues im Pro Bereich, so lange würde ich auf jeden Fall warten.
     
  9. DominoXML

    DominoXML New Member

    Das mit der Finanzierung hat für mich einen anderen Charme.

    Zumindest beim anzuschaffenden Server, der sein Geld verdienen muß und nach drei Jahren definitiv (Laufzeit der Platten etc.) abgelöst wird, finde ich die Option je nach Wunsch automatisch alle 2-3 Jahre aktuelle Technik stehen zu haben recht charmant.

    Weiterhin kann man ganz gut Abschreibung und Finanzierungsrate koordinieren, was liquide Mittel und "buchhalterischen Gewinn" etwas näher zusammen bringt.
     
  10. shorafix

    shorafix New Member

    O.K. aber ich lease (sell and lease back) ohnehin. Aber ich glaub wir sollten das woanders diskutieren bevor der Rest einschläft... :sleep:
     
  11. shorafix

    shorafix New Member

    Das ist es! Ich werde abwarten und Glühwein trinken :klimper: Aber der G5 geht dennoch weg :biggrin:

    siehe dort: http://www.macwelt.de/kleinanzeigen/detail.php?siteid=8431
     
  12. Mactalus

    Mactalus New Member

    ich hatte einen 2,7Ghz Dual G5 und hab ihn gegen das Macbook Pro von November06 eingetauscht, hab die gute kiste erst letztens verkauft
    (btw kommen mir 990 Euro schon arg wenig vor, hättest imho noch etwas hochgehen können ...) und war auf jeden fall die richtige entscheidung!
    zwar ist ein Desktop letztendlich doch der angenehmere rechner, wenns ums arbeiten daheim geht, aber mit etwas rumknobeln lässt sich das Book auch sehr gut al desktop nutzen;
    hab da jetzt eine externe tastatur+ Maus, einen großen Monitor und eine große externe Platte dran hängen. folglich natürlich auch ein irres kabeldisaster, aber das lässt sich beim besten willen nicht verhindern, letzten endes ist es ein genialer arbetsplatz, weil man nur das book zuklappen muss und auch schon in die tasche stecken kann; auf jeden fall ein ziemlich kranker arbeitsflow, der so entsteht. abgesehen davon halte ich das macbook pro für dne besten computer ever und um einiges schneller als dein G5 wird es auch sein (mein 2,33Ghz Book war schon etwas schneller als mein 2,7Ghz dualG5) also auf jeden fall ein grund zur freude. ach ja, nicht zu vergessen wäre da, dass du deinen alten monitor gleich auch noch zum Dual-Monitor betrieb nutzen kannst :)

    val
     
  13. shorafix

    shorafix New Member

    Der G5 ist inzwischen nach Bremen verkauft und ich trauere doch die eine oder andere Träne :cry: nach - war halt ein guter Arbeitsplatz. Klar die Vorteile vom MacBook Pro - Zuhause und im Büro nutzen sind schon toll, weil immer der gleiche "Datenstand" :) aber das Kabelgewirr geht mir schon heute auf die Nerven. Derzeit nutze ich noch mein Modell "early adopter" mit max. 2 GB und USB 2 :crazy:
     

Diese Seite empfehlen