G5 Probleme startet nicht mehr, Dringend

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Juliust, 20. Dezember 2007.

  1. Juliust

    Juliust New Member

    Hallo liebe Macwelt Forums user.

    Ich habe ein ernsthaftes Problem mit einem G5

    Alles fing an mit Problemen bei der Erkennung eines 2. Epson FIREWIRE Druckers.

    An dem Rechner hängen 5 LACIE Fire Wire Platten und ein Epson 2400 und ein Epson 2100 an dem Fire Wire Port. Ein Firewire Hub ist auch noch da!

    Auserdem 1 Epson 1290 am USB Port.

    Der Rechner fand beim Installationsversuch des Epson 2400 den Drucker nicht über Firewire.

    Ich habe dann die Anschlüsse der LaCie Platten kontrolliert und neu eingesteckt.
    Jetzt gingen die Platten aber immer noch nicht der Drucker. Den 2100 hatte ich dann aus dem System entfernt.

    Der Rechner wurde dann langsamer und ich musste Ihn über den Hauptschalter ausschalten.

    Beim Neustart habe ich dann im Selbsttest gesehen das 2 RAM Speicher Fehler produzieren.

    Gut, ich habe dann die Speicher ausgebaut und nur die Original Apple Speicher dringelassen.

    Jetzt Schock..... Der Rechner startet dan gibe es 2 Tut Geräusche wie im Telefon das große Gebläse springt an, das wars!

    Ich habe dann alle 6 Module jeweils 3 pro Seite immer das gleiche Ergebnis...!

    Immer paarweise verbaut alle durchprobiert.

    Immer das gleiche Ergebnis.
    In einem anderen Forum hat mir ein sehr hilfreicher USER gesagt wenn das Licht 2 x blinkt erkenne der G5 die Ram's nicht! :) :)
    Und das Licht vorne am Einschalter tut genau das!

    Was nun? :cry:

    Kann mir jemand helfen?

    PRAM lehren oder so?

    Vielen Dank im Voraus für alle hilfreichen Tip’s!

    Julius T
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    PRam löschen kann nicht schaden.

    Erst einmal alle RAMs, bis auf einen entfernen, dann neu starten, abwechselnd einen RAM nach dem anderen einstechen und neu starten. Ist wirklich ein RAM defekt, würde der dadurch erkannt.

    Wenn dadurch der Fehler nicht beseitigt wird, würde ich erst einmal alle externen Geräte abstöpseln. Wenn der Rechner dann startet, ein Gerät nach dem anderen anschließen und neu starten, um festzustellen, welches Gerät evtl. einen Fehler verursacht.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Achtung, der G5 muss IMMER paarweise mit gleichen DIMMs bestückt sein! Zwei unterschiedliche DIMMs gehen nicht. Achte darauf, dass du jeweils den korrespondieren DIMM-Slot bestückst, also A0 und B0, A1 und B1 usw. Es sollten auch beide Module vom gleichen Hersteller sein.

    Ich finde leider auf Apples Supportseite nicht das Dokument, wo beschrieben ist, was die Töne und deren Anzahl bedeuten. Sicher ist nur eins, es handelt sich um ein Hardware-Problem, aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass es das RAM ist. Es ist zumindest naheliegend!

    Also erstmal die beiden originalen DIMMs im Rechner lassen und starten. Und noch eins, die DIMMs brauchen schon sanften Druck, bis sie einrasten. Und nochwas zu dem Thema: bei der trockenen Luft momentan läd sich der eigene Körper schnell elektrostatisch auf. Die DIMMs sind aber so empfindlich, dass kleinste Entladungen die Chips töten. Es muss dabei gar nicht knistern oder gar funken! Service-Techniker tragen daher ein Erdungsband am Handgelenk, um die Ladung direkt wieder abfließen zu lassen. In deinem Fall sollte das Netzkabel am Netz bleiben, damit das Gehäuse und das Netzteil geerdet bleibt. Bei Berührung der DIMMs vorher das Metallgehäuse berühren!
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    • Systemwarntöne beim Start
    1 Biep = no RAM installed
    2 Biep = incompatible RAM types
    3 Biep = no good banks
    4 Biep = no good boot images in the boot ROM (and/or bad sys config block)
    5 Biep = processor is not usable"
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Jetzt hab ich auch das passende Apple Tech-Doc: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58442

    Demnach muss wohl Juliust zuletzt neue DIMM-Module eingebaut haben, die inkompatibel sind. Nur eine Vermutung: die Taktung stimmt nicht oder das Modul hat ECC, was (fast) alle PPC-Macs gar nicht gern haben. Einzige Ausnahme ist nur der letzte (ab Oktober 2005) G5 mit DualCore-CPU. Der darf auch mit ECC-DIMMs bestückt werden.
     

Diese Seite empfehlen