G5 schaltet nach Einbau PCI Karte nicht ein

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tomjuggles, 20. November 2004.

  1. tomjuggles

    tomjuggles Gast

    Hallo, Gruppe,

    ich habe mir jetzt eine 6Port USB PCI- Karte gekauft, auf der explizit "support... Mac osX" steht.

    Die hat einen kleinen Schönheitsfehler:
    Der G5 lässt sich nicht einschalten, so lange die Karte in einem seiner 3 PCI slots steckt.
    Es geht zwar nix kaputt, Karte wieder raus, der Mac läuft- das ist aber nicht ganz das, was ich mir unter "kompatibel" vorgestellt hatte ;-)

    Bevor ich diese Karte als defekt zurückgehen lasse, würde ich halt gerne wissen, ob der Kartentyp überhaupt in einem G5 läuft. Hat irgend Jemand eine "Mentor USB2.0" 6 Port PCI card in irgeneinem Mac laufen?
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Was hast du denn für einen G5?

    Die "kleineren" haben noch PCI Steckplätze. Die "grossen und schnellen" besitzen PCI-X Steckplätze. Soweit ich weiss, gehen nur PCI-Karten mit 3.3V Speisung in den PCI-X Steckplätzen.

    Gruss GU
     
  3. krahni

    krahni New Member

    du kannst eine 5v - pci karte ganz einfach anhand der steckleiste von einer 3.3v - karte unterscheiden:

    die steckleiste muss 2 kerben haben, nur diese 3.3v karten laufen in dem neueren 1.8ghz-dual und den single-prozessor powermac g5.
     
  4. tomjuggles

    tomjuggles Gast

    Das mit der Busspannung ist schon klar- eine der beiden Kerben codiert "ich kann's mit 5V", die zweite "ich kann 3.3V", und so weit ich das sehe, können fast alle 3.3V Karten auch noch 5V- dann haben die natürlich beide Kerben.

    Es sollte mechanisch unmöglich sein, eine PCI- Karte in einen nicht passenden Slot zu stecken, da dann den Stegen des Slots keine Auskerbungen in der Karte gegenüberstehen.

    Meine USB Karte hat beide Kerben, sollte also im G5 Dual 1.8 der ursprünglichen Generation happy sein.

    Die USB Karte aus dem PM 7500 meiner Tochter hat nur eine 5V- Kerbe, und lässt sich tatsächlich nicht im G5 weiterverwenden- der hat ganz offensichtlich 3.3V PCI Bus.
     
  5. krahni

    krahni New Member

    ich weiss nicht genau was du mit "ursprünglich" meinst, auf jeden fall hat der dual 1.8 der ersten generation pci-x-slots und somit läuft die karte darin nicht!
     
  6. tomjuggles

    tomjuggles Gast

    Au weia, das ist ja ärgerlich. PCI- X hat mein G5, das stimmt, und daran hatte ich gar nicht gedacht.
    Das erklärt, warum die arme USB Karte mit ihrem PCI- Anschluss mit 33MHz sich vom PCI- X mit 100 bzw 133 MHz überfahren fühlt.

    Schön, daß der G5 ist so höflich ist, das zu merken und sofort die Spannung wegzunehmen, anstatt den Kartengrill anzuwerfen!
     

Diese Seite empfehlen