G5 vs. G4 test - naja, wenn das alles war?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von petervogel, 18. August 2003.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    habe diesen link gerade auf xlr8yourmac.com gelesen.

    http://www.soundtracklounge.com/article.php?story=20030812073633362

    wenn man bedenkt, dass hier ein single G4 gegen den Dual 2.0 G5 antritt, dann hauen mich diese resultate nicht vom hocker! gerade in anbetracht der super schnellen motherboard und festplatten anbindung bei den neuen G5s.

    was meint ihr dazu?
    peter
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    "It should be noted that this Dual G5 is a pre-release testing machine, not optimized or tweaked for real-world usage and these test results should be taken very lightly."

    Kein PS7-PlugIn, während es für den G4 eins gibt, kein optimiertes Betriebssystem für die Rechner- bzw. Prozessorarchitektur...also warten, bis das alles da ist und dann Tests fahren.

    Bis jetzt ist jeder Test Käse!
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also ich hätte bei den Prozessorintensiven Tests im Minimum einen Faktor 4 gegenüber einem G4/933 Single erwaret, bei häufigen Diskoperationen vielleicht 2 bis 3x. Diese Messwerte finde ich ziemlich bedenklich. Ich hoffe, das liegt tatsächlich an der Pre-Release-Maschine. Wenn nicht: Dann gute Nacht...

    @Macci: Nein, der Test ist nicht Käse: Alleine aufgrund der doppelten Taktfrequenz und den zwei Prozessoren müssten zumindest die PS-Test den Faktor 4 erreichen...Die neue Architektur und die 64 Bit sind da irrelevant. Und das Plugin muss auf dem G5 laufen, denn der hat ebenfalls Altivec.

    Gruss
    Andreas
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    da stimme ich andreas meinung zu.

    der rechner wird doch durch die feintuning und optimierungsarbeiten nicht plötzlich die doppelte leistung erzielen!? vielleicht 10, 15% schneller, aber mehr wohl kaum.
    entweder das teil ist superschnell as is, oder halt nicht. ich war etwas geschockt, denn ich hätte mindestens faktor 3-4 in allen bereichen gegenüber einem single G4 933 erwartet. wie sieht der denn aus, wenn man ihn gegen einen der aktuellen Dual 1,25 G4s antreten lässt? vielleicht den G4 noch unter OS 9 laufen lassen. das ist jedenfalls nicht der super G5, den ich erwartet habe und wie ihn apple zur zeit vermarktet.
    peter
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    "First file (A): "couple_ethnic_gift.psd" layered photoshop file of 1.8 gigabytes
    Second file (B): "couple_gift_exlrg.psd" layered photoshop file of 764 megabytes"


    bei 2 bzw. 1,5 GB RAM ist ein solcher Test für die Bewertung der CPU-Leistung völliger Irrsinn - die Bremse sind hier die Festplattenauslagerungen...und deshalb bleibe ich dabei: Tests (insbes. solche) sind Käse, solange Hard- und Software nicht optimal aufeinander abgestimmt sind. Und warum bringt Adobe wohl extra ein G5-PlugIn, wenns das alte PlugIn auch tun würde???


    ;)
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    @macci

    kann man nur hoffen, dass du recht hast.

    ich empfinde diesen test eher als einen real world test, d.h. wieviel mehrwert bringt mir ein G5 wirklich beim arbeiten. da sehe ich eben bei solchen files keinen unterschied, der mich pro G5 stimmen würde.
    rechne das mal auf file grössen zwischen 100 und 300 MB runter. da ist der unterschied zwischen G4 933 single und G5 2.0 dual dann nur noch eine sache von 1-10 sekunden. ich glaube kaum, dass das den normalo anwender vom hocker hauen würde.
    warten wir mal zwei wochen ab und sehen, was die fachpresse für vergleiche bringt. ich für meinen teil habe jedenfalls meine erwartungen gehörig nach unten korrigiert.
    peter
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    kannst du ja eben so nicht runterrechnen, da dann nichts mehr auf die Festplatte ausgelagert werden muss. Also ein bisschen optimistischer kannst du schon sein...

    :D
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @Macci

    Das G5-Plugin wird vermutlich auf 64Bit optimiert sein. Klar ist der PS-Test mit den grossen Dateien auch disk-lastig. Aber dennoch: Teilweise ist der G5 ja nicht mal doppelt so schnell wie der G4/933.

    Das stimmt mich schon etwas nachdenklich. Ok, die IDE-Harddisks sind gegenüber einem G4 nicht schneller geworden, aber Unix cachet ja sehr intelligent, da sollte der Prozessor bzw. der Durchsatz zwischen Prozessor und RAM stärker durchschlagen. Und da müsste der G5 gegenüber dem G4 davonziehen wie eine Rakete.

    Aber wie dem auch sei: Wir werden bestimmt noch fairere bzw. repräsentativere Test mit dem Dual-G5 erleben.

    Ich hoffe wie Peter, dass Du Recht hast.

    Gruss
    Andreas
     
  9. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Am Beispiel Videospiele kann man gut sehen was angepasste Software bringt.
    Ein schlecht angepasstes Spiel brauch bis zu 50% mehr Prozessorleistung sprich schnelleren Proz wie ein gut abgestimmtes.
    Von dem her gebe ich Macci recht und würde auf den finalen Test warten.
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @D_Stahl

    Es ist doch aber eher suboptimal, wenn jetzt schon wieder eine Software-Update-Lawine losgetreten wird, nur weil ein neuer Prozessor lanciert wurde.

    Ich meine, der G5 ist ja eigentlich nur ein G4, wenn man von den 64Bit mal absieht. Wenn also alte Software auf einem neuen Prozessor sogar noch langsamer läuft, ist das wirklich nicht besonders gut.

    Optimierungen in Ehren, aber das sollte sich im Prozent- und nicht im Faktoren-Bereich bewegen.

    Gruss
    Andreas
     
  11. Multiuser

    Multiuser New Member

    Also ich halt den Photoshoptest, wie er es gemacht hat, für Schwachsinn. Der Geschwindigkeitsvorteil, den er mit dem G5 erreicht hat, dürfte die etwas schnellere Festplatte spiegeln. Selbst den superschnellen Bus des G5 hat er voll ausgebremst. Da hängen die Daten rum und warten bis sie drankommen. Jeder muß doch wissen, daß Photoshop Faktor 4-5 der Bildgröße an Speicher benötigt. Und, was willste bei 2 GB RAM und 1,8 GB, bzw. 768 MB, Bild jetzt testen? Das Bild hätte nur max. 370 MB sein dürfen, damit alleine das RAM genutzt wird. Sobald da die Festplatten ins Spiel kommen, hat man nix mehr von der Power, bzw. krankt alles am Hin- und Herschaufeln der Daten von Platte ins RAM.:cool:
     
  12. Borbarad

    Borbarad New Member

    So isses!

    Ich versteh das ganze Benchmark gblubber eh nicht. So lange die HDDs und optischen Laufwerke so arschlam sind, kann die schnellste CPU auch nicht viel helfen, es den man hat Ram jenseits 4GB.

    Nur beim reinen Numbercrunchen sieht man es dann.

    Oder FPS

    B
     
  13. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ich wüde den Test nicht überbewerten. Warten wir doch so lange bis der G5 in Deutschland ist und die C't die ersten Tests gemacht hat. Dann kennen wir wenigstens die genauen Testbedingungen.

    Gruss
    Kalle
     
  14. morty

    morty New Member

    hi
    was auf einem Vorserienmodell G5 gesehen habe, beim Umrechnen einer 400 MB Datei als jpg dann in ein tif von 1,8 GB, war der G5 eine rakete, der benötigte 5 min und war dann fertig, ein G4 ist da reichlich viel langsamer.
    der G5 hatte bei PS7 das neue Plug in drin !

    gruß, morty

    der 1,6 soll ca 2-3 x schneller als ein Dual 867 sein ...
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    naja, wenn er zweimal schneller ist, dann ist das ungefähr die Power, die man bei verschiedenen Prozessen bekommt, wenn man nur die Taktrate des Chips verdoppelt. Den Effekt kann man bei älteren G4 schon beobachten, wenn man einfach ein schnelles G4-Upgrade reinsetzt.
    Etwas mehr muss einfach drin sein, denn schliesslich sind die restlichen Komponenten auf der Höhe der Zeit, der Speicher ist schneller, der Bus ist schneller usw.
    Ich bin echt mal gespannt! Es kann ja nicht mehr lange dauern, bis die ersten kleineren G5 bei den Kunden angekommen sind. Dann tauchen auch mehr Zahlen auf...
     
  16. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich würde mich mit "Enttäuschungen" über den neuen G5 noch etwas zurückhalten.

    10.2.7 ermöglicht(etwas überspitzt) lediglich den Betrieb von Jaguar auf einem G5.

    Um wirkliche Optimierungen zu erhalten braucht man z.B. das G5-plugin für Photoshop - soll heute erscheinen.
    Andere Softwarehersteller werden da wohl noch folgen...

    Um einen tatsächlich ehrlichen Vergleich zu starten müssen wir uns wohl gedulden bis Panther Final wird.
    Und das wird frühestens ende September der Fall sein(und das ist wohl noch sehr optimistisch)

    Bezüglich des HD-Zugriffs und SATA wär ich auch nicht so pessimistisch.
    Ich weiss zwar nicht welche Komponenten Apple nun ganz konkret verwendet, aber bei diesem Test ist SATA nicht gerade langsam.
    http://www.barefeats.com/hard30b.html

    Also, jetzt wartet erstmal ab bis das Potential des G5 richtig erschlossen ist.
    Bis dahin werden wir aber wohl noch einiges an "Enttäuschungen" hören.

    Und jetzt noch ein Wort zu den Tests.....
    MS Office auf einem iBook900 oder G4 933 - da wären einige Leute vom G4 wohl auch enttäuscht.
     
  17. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    habe diesen link gerade auf xlr8yourmac.com gelesen.

    http://www.soundtracklounge.com/article.php?story=20030812073633362

    wenn man bedenkt, dass hier ein single G4 gegen den Dual 2.0 G5 antritt, dann hauen mich diese resultate nicht vom hocker! gerade in anbetracht der super schnellen motherboard und festplatten anbindung bei den neuen G5s.

    was meint ihr dazu?
    peter
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    "It should be noted that this Dual G5 is a pre-release testing machine, not optimized or tweaked for real-world usage and these test results should be taken very lightly."

    Kein PS7-PlugIn, während es für den G4 eins gibt, kein optimiertes Betriebssystem für die Rechner- bzw. Prozessorarchitektur...also warten, bis das alles da ist und dann Tests fahren.

    Bis jetzt ist jeder Test Käse!
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also ich hätte bei den Prozessorintensiven Tests im Minimum einen Faktor 4 gegenüber einem G4/933 Single erwaret, bei häufigen Diskoperationen vielleicht 2 bis 3x. Diese Messwerte finde ich ziemlich bedenklich. Ich hoffe, das liegt tatsächlich an der Pre-Release-Maschine. Wenn nicht: Dann gute Nacht...

    @Macci: Nein, der Test ist nicht Käse: Alleine aufgrund der doppelten Taktfrequenz und den zwei Prozessoren müssten zumindest die PS-Test den Faktor 4 erreichen...Die neue Architektur und die 64 Bit sind da irrelevant. Und das Plugin muss auf dem G5 laufen, denn der hat ebenfalls Altivec.

    Gruss
    Andreas
     
  20. petervogel

    petervogel Active Member

    da stimme ich andreas meinung zu.

    der rechner wird doch durch die feintuning und optimierungsarbeiten nicht plötzlich die doppelte leistung erzielen!? vielleicht 10, 15% schneller, aber mehr wohl kaum.
    entweder das teil ist superschnell as is, oder halt nicht. ich war etwas geschockt, denn ich hätte mindestens faktor 3-4 in allen bereichen gegenüber einem single G4 933 erwartet. wie sieht der denn aus, wenn man ihn gegen einen der aktuellen Dual 1,25 G4s antreten lässt? vielleicht den G4 noch unter OS 9 laufen lassen. das ist jedenfalls nicht der super G5, den ich erwartet habe und wie ihn apple zur zeit vermarktet.
    peter
     

Diese Seite empfehlen