Ganz einfach die Größe von jpg-Dateien ändern?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Heiko1985, 5. Dezember 2005.

  1. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Hallo zusammen.

    Ich suche ein Programm für OS 10.4, mit dem ich die Speichergröße (bzw. die Qualität) von jpg-Dateien verringern kann.
    Problem an der Sache: Ich suche dieses Programm für meinen Onkel. Und der ist 51 Jahre alt. D.h., dieses Programm muss SEHR einfach zu bedienen sein.

    So was wie der Graphic Converter ist viel zu kompliziert...


    Könnt ihr mir ein geeignetes Programm nennen? Freeware wenn möglich - ist ja klar =). Vielen Dank schon mal!

    Gruß, Heiko1985
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ich sitze leider nicht zu Hause vor meinem Mac. Aber geht nicht einfach in Vorschau das Bild öffnen und dann wieder abspeichern? Ist da denn keine Taste zum Einstellen der Qulitätsstufe? Selbst wenn nicht, allein das Wiederabspeichern bei gleicher Quali verringert bereits die Datenmenge wieder, weil JPEG ein verlustbehaftes Verfahren ist. Jeder neuer Vorgang verschlechtet das Bild, bis zum Schluss nur noch Bildrauschen vorhanden ist...

    Bei Audio, also MP3, AAC usw. ist es übrigens das Gleiche!
     
  3. ihans

    ihans New Member

    Vorschau!!!
     
  4. Robert

    Robert New Member

    Mit "Sichern unter..." geht's nicht, aber mit "Ablage" > "Exportieren..."!
     
  5. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Aha, mit Vorschau!
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!! :)
     
  6. Eduard

    Eduard New Member

    Sag noch mal was gegen über 51-jährige, dann kriegst Du es mit mir zu tun! :meckert:
     
  7. pb_user

    pb_user New Member

    das cm-progrämmchen viewimage/quickimage (freeware) kann das alles und noch einiges mehr …
     
  8. Lila55

    Lila55 New Member

    Grade musste ich ganz fett grinsen, weil ich mir aufgrund deines Postings überlegt habe was ich eigentlich im wahrhaft biblischen Alter von 50 Jahren alles nicht mehr sollen können dürfte - den Umgang mit GC hätte ich mir eben noch so zugetraut :D :D :D
     
  9. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Naja. Ältere Menschen tun sich nunmal schwerer, neue Dinge zu lernen. Erst recht, wenn diese nicht jeden Tag benötigt werden.
    Da gibt es sicherlich auch Ausnahmen - aber mein Onkel ist sicherlich keine. Ich schreib ihm immer wieder Anleitungen mit Screenshots usw und trotzdem ist es schwer für ihn.

    Und wenn ich ihm jetzt den Graphic Converter oder Photoshop zumuten würden - damit käme er überhaupt nicht zurecht, wenn er doch nur ein jpg verkleinern will...

    Also @ alle > 50 Jahre: Einige (oder viele) unter euch sind bestimmt fit in Sachen Computer. Aber andere sind es nicht. Und das hängt ziemlich proportional am Alter...
     

Diese Seite empfehlen