Ganz was anderes: Sternenhimmel

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maximilian, 16. November 2007.

  1. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Mal ganz was anderes: Ist Euch (vor allem den Städtern) schon aufgefallen, daß man kaum mehr Sterne am Himmel sieht? Daß es keine richtig dunklen Nächte mehr gibt? Daß dieser Zustand trotz steigeder Energiepreise und wachsendem Energie- und Umweltbewußsein nicht besser wird, sondern im Gegenteil, die Zahl von gigantischen Leuchtreklamen, Lichtkunstwerken, Gebäudeilluminationen und Discobeamern ländlicher Tanzpaläste beständig zunimmt?

    Unser Bundestag hat vor einiger Zeit probeweise das Mittel der Öffentlichen Petition eingerichtet. Eine davon befasst sich mit der zunehmenden Lichtvershmutzung mit dem Ziel, hier zu verbindlichen Regelungen zu kommen, wie es sie in anderen Ländern auch schon gibt.

    Wem das Thema auch ein Anliegen ist (so wie mir als Amateurastronomen und allgemein (halbwegs) umweltbewußtem Menschen), der kann sich in hier in die Liste eintragen:

    http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=565

    (Der merkwürdige Link kommt daher, daß diese Online-Petitionen als Europäisches Projekt von der Universität Edinburgh gehostet werden. Ich war auch skeptisch und habe mich sicherheitshalber von www.bundestag.de dorthin geklickt.)

    Clear Skies,

    Maximilian
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Also ich wohne am Stadtrand und hier gibt es keine Reklamebeleuchtung. :teufel:

    Gestern bekam ich eine mail mit Bildern aus dem Weltraum mit Blick auf die Erde bei Nacht. Es sind riesige helle Flächen auf der Erde zu sehen.
    Der Moderne? Mensch braucht wohl zur Sicherheit die Nachtbeleuchtung.


    maceddy
     
  3. maceddy

    maceddy New Member

    Die Positionsbeleuchtung der Flugzeuge kann ich in der Nacht gut sehen.
    Oder sind das UFO?


    maceddy
     
  4. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Heutzutage muss ja alles meilenweit zu sehen sein (McDoof und Konsorten). Schon wenn ich die Ampelanlagen in Rottenburg sehe (Nachts, am WE usw.) könnte ich kotzen. Kein Auto in Sicht und Du stehst nachts auf der Landstrasse an 'ner roten Ampel.
    Energieverschwendung bis zum Abwinken und die Energie-Industrie lacht sich einen Ast und dreht kräftig an der Preisschraube.
    Bei mir leuchten Abends meistens Kerzen. Ist viel gemütlicher.

    Gruß
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

  6. Holloid

    Holloid New Member

    Die letzten Nächte waren so klar das ich sogar die Milchstraße sehen konnte..
    (Stadtrand)
     
  7. Gecko

    Gecko schnelle Zunge

    ich war gestern sternhagelvoll :xmas:
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Auch was Schönes, wenn nicht das Schönste überhaupt! :crazy:

    Anfang der 80er war ich in Los Angeles und fuhr von dort aus mit Frau und Cousin zum Grand Canyon. Gegen Mitternacht, nach stundenlanger Fahrt durch eine Buschwüste, hielten wir an und stiegen aus. Es war noch sehr warm – um die 30 °C – und wir waren stumm beim Anblick des Sternenhimmels. Unglaublich klar, eine riesige Anzahl auch kleinster Sterne wahrnehmbar, dazu eine gewaltige Stille. Wir selbst schwiegen minutenlang, starrten nur nach oben, überwältigt von diesem Anblick. In solchen Momenten würden weniger Hartgesottene sicher religiös werden.
     
  9. maceddy

    maceddy New Member

    ..... erst wenn Du die Kometen fliegen siehst wirds gefährlich.

    maceddy
     
  10. Holloid

    Holloid New Member

    ich bin mal zur See gefahren,und durfte das gleiche erleben...Unvergesslich.
    Seit dem ist es mir verständlich warum alte Kulturen ihre Bauten nach den Sternen ausgerichtet haben...
     
  11. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Heute morgen ist die Zahl der Unterschriften über 2000 geklettert. Scheint doch vielen Menschen ein ernsthaftes Anliegen zu sein. Vor allem, wenn man die zeitgleich eingereichte Petition zur Verringerung der Mineralölsteuer sieht, die es erst auf 170 Unterschriften gebracht hat...

    Hier noch einmal der Link: http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=565

    Grüße, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen