garage band und G4 - 466 - macht das sinn??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von stefpappie, 22. September 2004.

  1. stefpappie

    stefpappie New Member

    moin moin,

    bekomme voraussichtlich nächste woche endlich einen "neuen" rechner, einen G4 digital/audio mit 466mhz und 768mb ram (vorerst noch)

    das wird dann auch meine maschine, um endlich voll auf os-x umzusteigen

    bisher habe ich mit "cubasis vst uralt" musik eingespielt und das hat mir auch vollkommen gereicht (3-4 spuren, gitarre, bass über v-amp und e-drum)

    nun würde ich mir gerne garage band kaufen, die schreiben aber was von min. 600mhz...

    da ich keine 48 spuren benötige, denke ich mir, das sollte irgendwie klappen

    hat da irgendwer erfahrungen??

    bin für jeden hinweis denkbar dankbar!!

    stef
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    Ein bekannter von mir hatte garageband auf einem iMac G3 350MHz mit 384MB RAM laufen. Da gingen 6 bis 8 Spuren Audio ohne Effekte. Die virtuellen Instrumente (MIDI) und Gitarrenamps brauchen schon einiges an Leistung.

    Ich denke, dass das für die von dir gestellten Anforderungen seinen Dienst tut. Wobei es natürlich schnell Lust auf mehr macht, dann könnte es knapp werden.

    Kannst auch mal auf www.garageband.de schauen.

    Ich weiß auch nicht, ob man es dann überhaupt installieren kann, wenn man nicht die Systemanforderungen hat ?! Vielleicht braucht man einen Patch ?!
     
  3. stefpappie

    stefpappie New Member

    werd halt mal ausprobieren...

    danke nochmal

    stef
     
  4. res

    res New Member

    Ich bin Besitzer eines G4/466 mit 768 MB RAM. Die Installation verlief ohne Patch. Die Performance ist jedoch nicht gerade gewaltig, nach ein paar Spuren macht Garageband schlapp und es beginnt schnell zu ruckeln oder bekommt Aussetzer. Ich werde nun auf meinen G5 warten...!
     
  5. garymueller

    garymueller New Member

    Ich denke, dass diese Konfiguration definitiv nicht reichen wird, da GarageBand bereits auf einem ibook G4 800 Mhz relativ zäh läuft und bereits nach wenigen Spuren mit etwas FX schon schluss ist.

    Mit einem Cubasis oder irgendeiner kleinen Logic-Version unter OS 9 ist die Kiste um midestens 400 % performanter...

    Habe auf einem G4 350 Mhz, (OS 9) an die 30 Spuren inkcl. FX in Logic Platinum am laufen, soweit ohne zicken und annehmbarer Geschwindigkeit (Auf jeden Fall wesentlich schneller als mein Ibook mit OS X und GarageBand)
     
  6. stefpappie

    stefpappie New Member

    werd mir das dann erstmal sparen...
     

Diese Seite empfehlen