Gates und die Apple-Aktien?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von benjii, 13. Oktober 2004.

  1. benjii

    benjii New Member

    Ich hör' zu oft, wenn die Rede auf Apple kommt: Ja, aber die gehören doch auch schon halb Microsoft, Bill Gates hat doch Aktien von denen gekauft... Gestern Abend hat mir das schon wieder jemand unter die Nase gerieben (ich wollte gar nicht über das Thema reden).

    Aber weiß da jemand Näheres? Ich selbst weiß, dass Microsoft 1997, zum Höhepunkt der Apple-Krise, für 150 Millionen stimmrechtslose Aktien gekauft hat. Haben die die wieder verkauft? Wenn ja, wann? Bitte am liebsten einen Link - so Hörensagen ist schwer zu beweisen.
     
  2. Luc

    Luc New Member

    Von http://en.wikipedia.org/wiki/Apple_Computer
    Also: Bill hat gekauft, aber wieder verkauft

    Gruss
    Luc
     
  3. benjii

    benjii New Member

    Ah, Luc, danke. Das ist der Hinweis, den ich gesucht habe.

    (Wikipedia ist schon toll - schlägt im aktuellen Test der c't sogar die kommerzielle Konkurrenz von MS-Encarta und Brockhaus!)
     
  4. benjii

    benjii New Member

    Vielleicht, ja. Aber ich denke, dass der Hauptaspekt schon eine Geste gegenüber Apple war, denen er ja viel zu verdanken hat. Und die Firma hatte ja damals schwere Schlagseite... Ich erinnere mich, wie ich damals wehmütig in Mac-Heften am Kiosk blätterte und dachte: "Wie lange das wohl noch gut geht?"

    Das war, bevor Jobs das Ruder übernahm - und dann kam der iMac, und alles sah auf einmal wieder viel besser aus. Ich hatte mir zuvor meinen ersten Mac gekauft (den viel beschimpften PowerMac 4400, aber ich hatte nicht mehr Kohle, und er war, im Nachhinein gesehen, ok).
     
  5. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    wenn es die firma apple net gäb dann hätte Billy-Boy_Gates ein monopol und das will er ja auch wieder nicht
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich hätte gerne ein Monopol das mich soooo reich macht.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

  8. benjii

    benjii New Member

    Ja, Macci, ich geb' zu, ich bin damals auch erschrocken, als ich den Gates-Bill da in einem kurzen TV-Bericht so groß auf der Leinwand sah... War ja mit Absicht so ein bisschen auf "1984" gemacht. Glücklich war ich nicht darüber, dass der Apple-Aktien kaufte - aber alles war besser, als die damalige Lage.

    Das mit den Clones war ja schon so ein Ding... Umax, Pulsar und wie die alle hießen. Keine schlechten Geräte, aber ganz klar in Richtung PC - schnell & billig, mit allen Vor- und Nachteilen. Ich hab' mir damals auch überlegt, einen "Clone" zu kaufen... Aus Sicht der Käufer war das Angebot nicht schlecht, aus Sicht Apples ein Desaster - sie haben keine Original-Macs mehr verkauft. Und das OS gab's ja damals meines Wissens noch gratis, erst mit der 8 musste man doch zahlen, oder?
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nee, für ein System musste man immer schon zahlen, wenns nicht zum Mac mitgeliefert wurde...erst mit Erscheinen von 9.1 hat Apple das System 7.5.3 freigegeben...damals hatte ich gerade einen zwei Jahre alten PM 8500 (läuft heute noch) und brauchte keine neue Hardware...zwei Jahre später kam dann der iMac indigo...also die Clones sind spurlos an mir vorbeigegangen.
     
  10. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … das lasse ich mal phonetisch Revue passieren.
    Und es steigen leise Zweifel auf.
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das war aber garnicht phonetisch gemeint...Mann bist du in letzter Zeit pingelig...:)
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … das Alter, das Alter…
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ach! Wird man da so? :eek:
     
  14. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … ich bemühe mich zumindest.




    :)
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Und vor allem: hätte es die Firma Apple nie gegeben, dann wäre uns auch ein ähnliches Microsoft Imperium erspart geblieben
     

Diese Seite empfehlen