GBit Ethernert in der aktuellen CT....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von XYMOS, 16. September 2003.

  1. XYMOS

    XYMOS New Member

    hallo,


    habe eben gerade die CT angelesen - und habe mir den Artikel über Gbit Ethernet durchgelesen..nur eines macht mich stutzig, warum schneidet der mac dort so "beschissen "ab ??

    in allen test befand sich der mac an letzter stelle...;-((

    Leider hat die CT nur SMB/AppleTalk zum test verwendet- und kein NFS ....aussderm denke ich, das der TCP/IP stack unter linux auf geschwindigkeit optimiert wurde....und selbst windows ist schneller....
    mich hat das echt schockiert...

    ideen warum das so ist ??

    -xymos.
     
  2. fundig

    fundig New Member

    Ich habe den Bericht zwar nicht gelesen, aber ich habe hier 2 G4 Rechner mit GBit verkabelt. das Netzwerk läuft mit Direktverbindung mit 450- 500 MBit.
    Mehr ist nicht....
    Ich denke aber mal, das das am UDMA Controller der Festplatte hängt. Der ist am Mac nur UDMA66 (bei neueren PCs ist es UDMA100 oder 133) und eine Platte mit 7200 Umdrehungen bringt da eben nur ca. 35 MB pro Sekunde. Das heißt also, das Netzwerk ist so schnell (langsam) wie die Festplatten.
    Controller lahm ---> Ethernet lahm! :)
    Das wäre meine Meinung dazu, ander kann ich es mir nicht erklären.
    Wenn ich eine Direktverbindung zwischen PC und Mac herstelle, komme ich nur auf 250 MBit, das liegt aber am Samba Client des Mac OS X.
    Also ich kann damit leben....

    Jörg
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    DA häng ich noch gleich ne Frage an:

    a) Welche PCI-Ethernetkarten 1000 Mbit laufen auf em mac ??
    b) Funzt das, ein 100erter und tausender Mbit Ethernet gleichzeitig auf em gleichen mac??

    links too, you're welcome :)

    thxs, tAmbo
     
  4. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,


    jep funzt...lohnt sich aber nur, wenn du auch nen 100/1000 Mbit switch hast....(speed)

    ich kenne aber nur Glaserfaser karten für den mac die 100/1000 nutzen...normale kupferkarten,,mmh?

    @fundig


    mit dem HD und dessen durchsatz gebe ich dir recht, nur hat die CT die Tests über nen RAM DISK laufen lassen....also scheidet dir HD performance aus...
    und dummerweise war der mac über die hd schneller als über die ram disk......

    -xymos.
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    *Nachhak*
    die idee ist, mit dem schnellen Net 2 macs zu verbinden zwecks Übetragung von schweren daten, mit dem langsamen net den rest (Router/Drucker) ansprechen....
     
  6. fundig

    fundig New Member

    Das verwundert mich nun...
    Über die Ram Disk so schlechte Werte?! Da kann es ja nur am OnBoard Ethernet von den G4s liegen, verbaut Apple evtl. wieder "preiswerte" Sachen? :eek:
    Die Preisspanne von Gigabit Ethernet Karten geht ja von 40 bis 900 Euro. Das sagt ja schon alles! :wink:

    Jörg
     
  7. XYMOS

    XYMOS New Member

    hallo,


    habe eben gerade die CT angelesen - und habe mir den Artikel über Gbit Ethernet durchgelesen..nur eines macht mich stutzig, warum schneidet der mac dort so "beschissen "ab ??

    in allen test befand sich der mac an letzter stelle...;-((

    Leider hat die CT nur SMB/AppleTalk zum test verwendet- und kein NFS ....aussderm denke ich, das der TCP/IP stack unter linux auf geschwindigkeit optimiert wurde....und selbst windows ist schneller....
    mich hat das echt schockiert...

    ideen warum das so ist ??

    -xymos.
     
  8. fundig

    fundig New Member

    Ich habe den Bericht zwar nicht gelesen, aber ich habe hier 2 G4 Rechner mit GBit verkabelt. das Netzwerk läuft mit Direktverbindung mit 450- 500 MBit.
    Mehr ist nicht....
    Ich denke aber mal, das das am UDMA Controller der Festplatte hängt. Der ist am Mac nur UDMA66 (bei neueren PCs ist es UDMA100 oder 133) und eine Platte mit 7200 Umdrehungen bringt da eben nur ca. 35 MB pro Sekunde. Das heißt also, das Netzwerk ist so schnell (langsam) wie die Festplatten.
    Controller lahm ---> Ethernet lahm! :)
    Das wäre meine Meinung dazu, ander kann ich es mir nicht erklären.
    Wenn ich eine Direktverbindung zwischen PC und Mac herstelle, komme ich nur auf 250 MBit, das liegt aber am Samba Client des Mac OS X.
    Also ich kann damit leben....

    Jörg
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    DA häng ich noch gleich ne Frage an:

    a) Welche PCI-Ethernetkarten 1000 Mbit laufen auf em mac ??
    b) Funzt das, ein 100erter und tausender Mbit Ethernet gleichzeitig auf em gleichen mac??

    links too, you're welcome :)

    thxs, tAmbo
     
  10. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,


    jep funzt...lohnt sich aber nur, wenn du auch nen 100/1000 Mbit switch hast....(speed)

    ich kenne aber nur Glaserfaser karten für den mac die 100/1000 nutzen...normale kupferkarten,,mmh?

    @fundig


    mit dem HD und dessen durchsatz gebe ich dir recht, nur hat die CT die Tests über nen RAM DISK laufen lassen....also scheidet dir HD performance aus...
    und dummerweise war der mac über die hd schneller als über die ram disk......

    -xymos.
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    *Nachhak*
    die idee ist, mit dem schnellen Net 2 macs zu verbinden zwecks Übetragung von schweren daten, mit dem langsamen net den rest (Router/Drucker) ansprechen....
     
  12. fundig

    fundig New Member

    Das verwundert mich nun...
    Über die Ram Disk so schlechte Werte?! Da kann es ja nur am OnBoard Ethernet von den G4s liegen, verbaut Apple evtl. wieder "preiswerte" Sachen? :eek:
    Die Preisspanne von Gigabit Ethernet Karten geht ja von 40 bis 900 Euro. Das sagt ja schon alles! :wink:

    Jörg
     

Diese Seite empfehlen