Gebrannte CDs nicht lesbar?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dradts, 22. April 2003.

  1. Dradts

    Dradts New Member

    Hallo!

    Habe vor ein paar Tagen ein paar CDs gebrannt. Zum Teil von Disk-Images, zum Teil mit ToastLite direkt von der Platte. Brennen hat wunderbar funktioniert. Die CDs lassen sich auch lesen von meinem iMac (DVD Laufwerk), vom Brenner der am iMac hängt, von meinem iBook und von meinem alten Performa 5300! Am iMac meines Bruders (iMac CDRW - 600) lässt sich allerdings keine der CDs lesen! Bei anderen CDs funktioniert alles tadellos, nur mit den von mir gebrannten gibt es Probleme. D.h. man schiebt die CD rein, und nach ein paar Sekunden kommt sie einfach wieder raus. Ohne Kommentar.
    Woran kann das liegen?

    Auf dem iMac vom Bruda ist OS 9.1 und OS X 10.2.1 installiert. Haben es mit OS 9 und X probiert, aber keine der CDs funzte.
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Hast du CD-Rs oder CD-RWs gebrannt?
     
  3. Dradts

    Dradts New Member

    CD-R's von Budget, geeignet bis 32x Speed!
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    Und liest der iMac 600 die Originale der gebrannten CDs? Denn bei CD-Rs sollte es keine Probleme geben, und die benötigten Treiber sollten bei 10.1/9.1 vorhanden sein.
     
  5. Dradts

    Dradts New Member

    Ja er ließt die Originale ohne Probleme. Seltsamerweise.
     
  6. geniehaegar

    geniehaegar New Member

    Hallo,
    sowas hab ich auch erlebt: mein iBook 366 SE weigert sich, mit meinem Freecom Portable II unter Toast lite gebrannte
    CDR´s zu lesen, z.B. solche von Verbatim
    oder imation. Der iMac einer Freundin liest die Dinger anstandslos.
    Keine Probleme habe ich mit Rohlingen von
    SilverCircle oder den billigen Conmark von
    Conrad-Elektronik.
    Vielleicht weiß ein schlauer Mensch woran das liegt?
     
  7. teorema67

    teorema67 New Member

    Nicht dass ich wüsste, woran das liegt.

    Vorstellbar wäre, dass die Kopfinformationen bei einigen Rohlingen von bestimmten Laufwerken nicht erkannt werden. Weil sie zu weit innen liegen, oder weil Reflektionen auftreten, so dass dieses Laufwerk "nix sieht".
     
  8. Dradts

    Dradts New Member

    Ja könnte schon sein. Dummerweise ist das Laufwerk im iMac 600 ja auch ein CD-Brenner, eigentlich sollte man davon ausgehen, das gerade DER die Rohlinge lesen kann... aber scheint Fehlanzeige zu sein. Na dann muss ich das Zeug halt demnächst mal übers Netzwerk rüberspielen. Schade um die ganzen CD Rohlinge. Alle umsonst gebrannt.
     
  9. teorema67

    teorema67 New Member

    Kann der iMac 600 denn auch die CDs nicht lesen, die er selbst gebrannt hat, und die er selbst verifiziert haben müsste?
     

Diese Seite empfehlen