Gebt Müller-Milch Saures!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von vulkanos, 11. Juli 2010.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Also, wenn's wahr ist, dass der Inhaber die NPD unterstützt, sollten seine Produkte in den Regalen versauern.

    und hier noch eine kleine Präsentation.

    ... falls sie nicht schon alter Hut ist...
     
  2. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Soweit mir bekannt ist, gehört das zum Gattung der Hoax.

    Ich empfehle mal so aus dem Bauch heraus, dass du den Link rausnehmen solltest. Denn die Behauptungen dort könnten als Tatsachenbehauptungen gewertet werden, denen du beitrittst.
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Über die Müller-Werke hab’ ich mal einen echt unschönen Bericht gesehen, zur Ausbeutung ihrer Milchlieferanten. Und diese Müller spendet für NPD-Geschichte ist doch schon 20 Jahre alt. Und wurde mehrfach von Herrn Müller dementiert. Aber ob sie stimmt oder nicht — keine Ahnung.
     
  4. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Also edel im Umgang mit Lieferanten, Arbeitnehmern und Nachbarn sollen sie - die Firmeninhaber- nun wirklich nicht sein.
    Aber NPD? Das wäre sowas von Tabubruch. Dann könnten die nur noch Kakao verkaufen.
     
  5. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Nabend!

    Müllermilch kaufe ich schon alleine wegen der bescheuerten Werbung nicht. (So, wie ich auch niemals nie unter gar keinen Umständen nie nicht auf gar keinen Fall meine Autoscheiben bei Carglass reparieren lassen würde).

    Und solange die NPD erlaubt ist, kann die unterstützen wer will. So viel Demokratie gestehe ich meinen Mitmenschen zu. Allerdings würde ich jede Unterschriftenliste zum Verbot der NPD mitunterschreiben.

    Grüße Maximilian
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Wie, maximilian, Du magst die Carglass-Hymne nicht? Wenn ich meine Frau ein bisschen ärgern will, singe ich sie:

    Carglass repariert, Carglass baut aus.

    *sing*

    Ich kaufe schon lange keine Müllermilch-Produkte mehr, weil er sich steuermäßig in die Schweiz abgesetzt hat. Aber hier immer fein Steuererleichterungen und Zuschüsse eingesackt hat.
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Grausam. Ein eindeutiger Verstoss gegen die Genfer Konvention. Ausserdem sagen sie immer Kaaaglass, weil sie offenbar kein R können. :teufel:

    Müllermilch auch nicht, aber ich habe gerade festgestellt, dass auch die Marken Weihenstephan und Milbona denen gehören. Wenn ich die jetzt auch nicht mehr kaufen darf, bleibt nicht viel übrig (nachdem die Bauersfamilie, bei der seit 13 Jahren mein Pferd wohnt, im Frühjahr die Milchwirtschaft aufgegeben hat...).
     
  9. vulkanos

    vulkanos New Member


    Ehrlich gesagt, ich kann mich nicht erinnern, MM gekauft zu haben, wohl aber Onken-Yoghurt, Landliebe oder Danone. Und mir ist es nicht gleichgültig, wenn mit meinen Cents fragwürdige Gruppierung egal welcher Richtung unterstützt werden.

    Die Verbraucher haben mehr Macht, als sie ahnen. Nur einen Monat konsequent ein bestimmtes Produkt von einer größeren Menge Konsumenten nicht gekauft, und schon schwankt die Firma - und damit leider auch die Arbeitsplätze.
     
  10. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Weihenstephan kaufen wir auch nicht mehr und da haben wir früher viel von gekauft.
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich hab’ früher Haschisch gekauft. Aber nie von Weihenstephan.
     
  12. ermac

    ermac Member

    Es gab vor Jahren das Gerücht, dass Warsteiner fest in der Hand von Scientology sei - die Verbraucher (ich auch) haben entsprechend reagiert und damit die Firma fast in den Ruin getrieben. In einem TV-Bericht sah ich neulich, dass die Geschichte mit Scientology offenbar völlig aus der Luft gegriffen war und jeglicher Grundlage entbehrt. Es wurde gar die Vermutung geäußert, dass dieses Gerücht von Mitbewerbern gezielt gestreut worden sein könnte.
    Nun ja, was immer Herr Müller getan oder nicht getan hat, ich weiß es nicht und ihr vermutlich auch nicht. Dank der "Demokratie" in unserem Lande darf sich jeder das für ihn passende Weltbild zurecht schnitzen. Interessieren tät es mich trotzdem.
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nicht wegzudiskutieren ist allerdings die abstoßende Werbung, die uns’ maxi bereits erwähnte.
     
  14. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Zumindest die Erdbeer, Vanille und Bananenmilch bekommen die Wettbewerber nicht so lecker hin, wie Müller. Wahrscheinlich haut der Müller mehr Zucker rein. Jedenfalls schmeckt die Müllermilch.:embar:
     
  15. maximilian

    maximilian Active Member

    Normale Milch und solche mit Geschmack habe ich, glaube ich, nicht mehr getrunken seit ich 11 Jahre alt bin. Wenn überhaupt milchbasierte Getränke, dann Buttermilch (oder Milkshake vom Burger King, aber da ist wohl eher keine Milch drin). Und zwar entweder Multivitamin-Buttermilch von Müller oder normale von Weihenstephan. Und die lasse ich mir von keiner Haßkampagne verderben.
     

Diese Seite empfehlen