„Gebt unsere Ferraris frei!“

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 23. Mai 2008.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Da sind doch glatt ein paar Millionäre, mehr oder weniger Prominente und andere Hobbyrennfahrer sauer, weil man ihnen die Autos weggenommen hat: :biggrin:

    [​IMG]

    http://www.tz-online.de/de/aktuelles/muenchen/artikel_39428.html

    http://www.sueddeutsche.de/,ra14m1/muenchen/artikel/603/176073/

    "Der „Rushh-Drive 2008“ – eine Ansammlung von 63 erstklassig getunten Sportwagen wie Ferrari, Lamborghini, Mercedes McLaren, Porsche, Mercedes und Hummer im Wert von 8 Millionen Euro) – sollte gestern um 11 Uhr in Poing starten. Geplant war bis Samstag eine 1200-Kilometer-Rallye in 72 Stunden durch vier deutsche Städte inklusive Übernachtung in Luxus-Hotels und rauschenden VIP-Partys in angesagten Clubs. Startgeld: 3100 Euro. Siegprämie: 100 000 Euro."

    Herzzereissend sind die Klagen der Betroffenen: :cry:

    "Wir sind ordnungsgemäß hierher gefahren und brav gewesen. Jeder von uns will bei dieser Rallye Gleichgesinnte treffen. Die Aktion der Polizei kann ich nicht verstehen. Die Münchner Polizisten übertreiben es ein bisschen, aber dafür sind sie ja bekannt.“

    Prinz Marcus von Anhalt (37) wollte mit einem Mercedes McLaren SLR Gas geben :rolleyes:

    "Das ist eine schwachsinnige Aktion der Polizei. Wir hätten mit der Rallye internationales

    Flair für Deutschland gebracht, das wäre für das Land cool gewesen. Aber

    jetzt sind uns Steine in den Weg gelegt worden. Ich verstehe das nicht, denn auf deutschen Autobahnen gibt es ja kein Tempolimit.
    “

    Sänger Akay (25) aus Essen ist unterwegs mit einem Hummer H2 :kotz:

    "Wir leben in Deutschland, da dürfen wir es auf der Autobahn sowieso krachen lassen" :meckert:

    Katharina Kuhlmann, PR-Beraterin ( in der Printausgabe der SZ)

    "Zur Rallye gehört alljährlich auch ein Tross mitfahrender (!) B-Promis in exklusiven Sponsor-Fahrzeugen. Heuer wären das unter anderem Dschungel-König Ross Anthony, Dirndl-Accessoires-Designerin *Barbara Herzsprung, Moderator Pierre Geisensetter, die German’s-Next-Top-Model-Finalistinnen Hana, Anni, Sarah und Gina-Lisa sowie diverse mehr oder weniger bekannte Busenwunder und Party-Luder gewesen. Vor der Poinger Halle zogen die Rallyefahrer gestern eine schräge Millionärs-Protest*demo mit solch aufrüttelnden *Parolen wie „Gebt *unsere *Ferraris frei!“ ab."

    :D :D :D
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ist ja noch human, dass die Polizei die Autos am Samstag wieder freigeben will.

    In der Schweiz hat ein Bundesrat vorgeschlagen, dass die Autos von Rasern vor deren Augen verschrottet werden sollen!

    (Den hochbetuchten Herrschaften dürfte das ja nicht viel anhaben, die kaufen sich halt wieder ein neues Spielzeug.)


    Gruss GU
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    @Holloid

    Bitte übernehmen!

    :teufel:
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger


    Irgendwie lassen seine Beissreflexe nach. :rolleyes:
     
  5. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Er ist wohl gerade auf einer großen Automesse.

    :biggrin:
     
  6. edwin

    edwin New Member

    Schade! :frown:

    JA! :D

    Leider...
     
  7. wilzim

    wilzim MacWilly

    Bei uns war am Donnerstag Oldheimerralley vom ADAC Nordhessen.4o alte Autos. Toller Anblick, begeisterte Zuschauer und weit und breit keine Polizei, obwohl gleichzeitig über 100 Motorräder gen Thüringen fuhren, aber alles in kleinen Gruppen a 5 Fahrzeuge und mit gemässigtem Tempo. Auf meinem Fahrrad habe ich keinen Schrecken bekommen, wenn sie mich überholt haben.
    Warum können die Luxusrenner nicht auch langsam fahren. Bestimmt ein toller Anblick. Hab so etwas mal mit Bugatti Rennwagen am Schauinsland auf dem Feldberg erlebt.
    Muß nicht immer Canonball-Rennen sein.
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

    Was denn ? 500 PS unterm Arsch und die sollen sich mit Tempo 80 zufrieden geben. :moust:
     
  9. edwin

    edwin New Member

    Man spricht dann von Genuss. Gegenteil von zu schnell? Die Zeit ist doch schon schnell genug!
     
  10. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich bin es nicht, den du überzeugen musst. :rolleyes:

    Soll ich Ironie jetzt rot kennzeichnen ? :rolleyes:
     
  11. edwin

    edwin New Member

    Ich weiß. Spiele ich nicht mit, macht es doch keinen Spaß. ;)
     
  12. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Mir wird übel, wenn ich sowas lesen muss. :kotz:
     
  13. Holloid

    Holloid New Member

    Ne,ne ich bin immer noch der gleiche, habe mich aber in letzter Zeit mit diesen Mann beschäftigt....

    "Der Mensch ist nicht von Geburt an böse, sagt der Psychoanalytiker Arno Gruen. Im Gegenteil: Ursprünglich leitet uns der Wunsch nach Nähe und Gemeinsamkeit. Hass und Gewalt entstehen erst durch das Zusammenleben in unserer zivilisierten Welt. Auf diesen Grundannahmen beruhen auch seine Analysen von Jugendgewalt und Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus. Um eine friedlichere Welt zu schaffen, müsse der Einzelne sich selbst erkennen; es gelte, dem "Wahnsinn der Normalität" die eigenen Gefühle entgegen zu setzen."

    Wenn man aber "Wahnsinn der Normalität" als Maxime unser Gesellschaft und somit auch des Individualverkehrs betrachtet, erkenne ich das auch der Individualverkehr nicht von Logik und Vernunft getrieben wird, sondern auch dort nur die Unlogik und Unvernunft herrscht. Das macht aber jede Diskussion mit noch so guten Argumenten überflüssig. Wie kann man mit Vernunft Argumentieren, wenn die vom Ansatz an ausgeschlossen wird?
    Geht nicht, und hat mich immer gegen Mauern anrennen lassen.
    Jetzt aber weis ich, das nicht ich der Verrückte bin (mit meiner Forderung nach weniger Verkehr) sondern die, die ihr ganzes Leben auf ihr Fahrzeug ausrichten. Ich habe und werde mein leben so ausrichten das ich mich immer mehr unabhängig vom Auto mache. Die anderen kann ich nicht ändern, aber ich kann meinen Kindern Später sagen, das ich den Wahnsinn nicht mitgemacht habe.Wenn ich aber unrecht habe (was Natürlich auch möglich ist) habe ich viel Geld gespart.
    Das schöne an diesen Gedankengängen ist, das es mich den Verkehr hier vor der Tür leichter ertragen lässt.

    Arno Gruen gibt es als Podcast beim SWR2 Wissen.


    http://www1.swr.de/podcast/xml/swr2/wissen.xml
     
  14. edwin

    edwin New Member

    Leider...
     
  15. Holloid

    Holloid New Member

  16. batrat

    batrat Wolpertinger

    Jetzt haben alle ihr Spielzeug wiederbekommen und einige konnten sich nicht beherrrschen : :eek: :crazy:

    http://www.sueddeutsche.de/,ra14m1/muenchen/artikel/252/176717/

    "Kaum hatten die zwei Porsche-Fahrer ihre vor einem privaten Rennen sichergestellten Autos in Poing bei München abgeholt und sich von der Polizei belehren lassen, "damit nicht gleich wieder mit Vollgas weitergefahren wird" - da ließen sie es schon wieder krachen: Die Münchner Polizei stoppte Sonntagabend auf der Leopoldstraße die beiden Porschefahrer sowie einen Hondalenker, zumal sie sich mitten in Schwabing mit qualmenden Reifen ein Rennen geliefert hatten."

    "Die drei Fahrer müssen sich wegen Teilnahme an einem illegalen Autorennen verantworten. Ihnen drohen bis zu 1000 Euro Geldbuße, vier Punkte und einen Monat Fahrverbot."

    Da sollte der Führerschein lebenslang eingezogen werden. :boese:
     
  17. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ein bisschen sexueller Proviant muss schon dabei sein!

    :teufel:
     
  18. edwin

    edwin New Member

    Ja!
     
  19. Holloid

    Holloid New Member

    So wie jeder Autofahrer, die auch keinen Gedanken an die Menschen die an den Straßen Wohnen verschwenden, so treiben es diese Menschen mit deren verhalten, auf die Spitze.Wie sich zeigt können die Deutschen "Strafen" sie nicht im geringsten abschrecken.
     

Diese Seite empfehlen