Geburtstage AddressBook > iCal

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Xboy, 12. September 2002.

  1. Xboy

    Xboy New Member

  2. Manitou

    Manitou New Member

    Danke! Stimmt!

    Wenn seit dem letzten "Birthday-Shift" neue Kontakte/neue Geburtstage dazukommen, möchte man das Programm erneut ausführen. Dann alledings gibt es Duplikate.

    Dieses Problem lässt sich umgehen, indem man für Geburtstage einen eigenen Kalender anlegt, den man vor jedem erneuten Birthday-Shift löscht und wieder anlegt.

    Schade, dass das Programm die Geburtstage nicht als "ganztägige Ereignisse" anlegt.

    Sonst ein echt heisser Tip!

    Gruß,
    Manitou
     
  3. Thorsten

    Thorsten New Member

    Ich habe eine Lösung im Macnews Forum gefunden, die weit mehr Einstellungen bietet, als das Programm, das Du angegeben hast. Du kannst hier auch direkt Erinnerungsfunktionen spezifizieren. Außerdem ist es in deutsch und sieht Geburtstage als ganztägige Ereignisse an, und nicht bloß von 8 bis 9h.

    Grüße,
    Thorsten

    http://homepage.mac.com/cdorn
     
  4. Thorsten

    Thorsten New Member

    Ein Programm, das Geburtstage als ganztägige Ereignisse sieht, gibt es unter http://homepage.mac.com/cdorn . Leider hat es das selbe Problem mit doppelten Einträgen, aber auf den Trick mit dem extra Geburtstagskalender bin ich auch gekommen. Ist sowieso von daher praktisch, so einen Geburtstagskalender zu haben, weil man evtl. nicht alle Geburtsage im Internet veröffentlichen will. Wenn man überhaupt seinen Kalender veröffentlichen wil... Wozu auch immer?!
    Grüße,
    Thorsten
     
  5. Manitou

    Manitou New Member

    Hi Thorsten,

    auch Dir danke für den Tip.

    Das mit den ganztägigen Ereignissen ist natürlich ein Vorteil.
    Aus meiner Sicht überwiegt jedoch der Nachteil einer zu umständlichen Bedienung.

    Somit bleibe ich beim Birthday Shifter.

    Allerdings spricht die Tatsache, dass innerhalb kürzester Zeit 2 (jetzt uns bekannte) Tools für die Geb.Integrierung gibt, doch dafür, dass Apple selbst mit so einer Lösung kommen müsste, oder?! Ich meine, so weit entfernt liegt der Geburtstags-Gedanke bei einem Kalender doch nicht...

    Viele Grüße,
    Manitou
     

Diese Seite empfehlen