Gedanken

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 5. November 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Neulich bei einem Glas Rotwein und unserer Katze auf meinem Schoß, dachte ich u.a:

    Ist das Weltall nun unendlich oder nicht ? Endlich kann es eigentlich nicht sein. Dann könnte man ja bis zum Ende fliegen und steht dann vor der Frage: Was kommt nach dem Ende ? Hinter der Begrenzung.:confused:
    Andererseits: Was bedeutet eigentlich "Unendlich" ? :confused:

    Wie sind die Elemente entstanden ? Warum reagieren sie so, wie sie reagieren ?

    Warum kocht Wasser bei 100 Grad und nicht erst bei 110 Grad ?

    Warum gelten die Naturgesetze so, wie sie sind ?

    Wie alt ist "die Welt" ? 15 Mrd. Jahre habe ich mal irgendwo gelesen. Wenn das stimmt, dann frage ich mich : Was war vor 16 Mrd Jahren ? :confused:
    Eigentlich muss "die Welt" unendlich alt sein, denn man könnte ja immer noch einen Tag, ein Jahr usw. in der Zeit zurückgehen. Einen "Null-Zeitpunkt" kann es eigentlich gar nicht geben. Oder doch ? :confused:


    Woher kommen Zeit, Raum und Materie ?


    [​IMG]


    *vielleicht sollte ich mal wieder meine alte Wasserpfeife in Betrieb nehmen. ;)
     
  2. McDil

    McDil Gast

    Ach batrat. Nicht mal da kann ich dir – trotz naturwissenschaftlichem Studium – weiter helfen.
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Das ist wohl auch nicht erklärbar. Jedenfalls nicht wissenschaftlich.
     
  4. blacklady

    blacklady New Member

    Du solltest dich der Religion zuwenden.
    :)
    Da findest du Antworten.

    Es muss ein höheres Wesen geben, dass wir nicht verstehen können. :)
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Da die Naturwissenschaften causales Denken anwenden, kann man die "prima causa" logischer Weise nicht erklären. Sie als "Gott" zu etikettieren ist auch keine Erklärung.

    Immerhin hat die auf Relativitätstheorie und Quantentheorie fußende moderne Kosmologie diese "prima causa" sehr weit weg geschoben – leider ist man damit der Anschaulichkeit gar nicht entgegen gekommen.
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hast Du nicht hier mal geschrieben, dass Du keinen Alkohol mehr trinkst? :confused: Vielleicht solltest Du diesen Zustand wiederhestellen...

    PS: Ich bin schon ziemlich lange engagierter Amateurastronom und halte hier an der Sternwarte öffentliche Vorträge zu einigen der Themen, die Dir Kopfzerbrechen bereiten. Eine Notwendigkeit für eine göttliche Schöpfung oder anderweitiges göttliches Eingreifen habe ich bisher noch nicht gesehen.
     
  7. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich trinke gelegentlich etwas Wein. Guten Wein. :)

    Ganz ohne war etwas übertrieben. Ist auch die Meinung meiner besseren Hälfte. ;)
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Na, aber die Frage, warum Wasser bei 100°C kocht sollte doch nun aber wirklich jedem mit Schulabschluss bekannt sein!
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Tipp: Hat was mit dem Gefrieren bei 0°C zu tun …
     
  10. McDil

    McDil Gast

    Jetzt ist die ganze Zahlenmystik im Arsch. Pfui!
     
  11. maclin

    maclin New Member

    Ist der Versuch, an Nichts zu denken, zum Scheitern verurteilt?

    In dem Moment, wo man sich Nichts vorstellt, ist das Nichts nicht mehr da.

    Oder?
     
  12. McDil

    McDil Gast

    Die Erfindung der Null war eine große Tat!
     
  13. maclin

    maclin New Member

    Die Null ist etwas. Null. Aber ist etwas. Nicht Nichts.
     
  14. McDil

    McDil Gast

    Die Null tritt als Platzhalter ein, wenn nichts da ist. Eigentlich eine ganz gute Definition für "nichts".
     
  15. maclin

    maclin New Member

    Doch so einfach.
     
  16. maximilian

    maximilian Active Member

    Den werde ich mir merken, wenn ich nächstesmal einkaufen gehe und alles mit einem Euro bezahle: „Sie werden ja wohl nicht gleich wegen so ein paar Platzhaltern die Polizei holen wollen, es geht hier schliesslich um nichts
     
  17. McDil

    McDil Gast

    In einem Stellenwertsystem kommt es halt wie in der Politik noch darauf an, ob die führenden Stellen von Nullen besetzt sind oder nicht.
     
  18. maclin

    maclin New Member

    Womit wir wieder beim Thema wären.
     
  19. maximilian

    maximilian Active Member

    Nö. Das Thema war hier „Weinselige Gedanken zum Universum und der Unendlichkeit“. Ausnahmsweise mal keine Politik.
     
  20. McDil

    McDil Gast

    Alles ist politisch, auch das Unpolitische! (*)

    Womit wir wieder beim deutschen Wesen wären.

    (*) statt "auch" müsste es hier eigentlich "insbesondere" heißen.
     

Diese Seite empfehlen