Gefrässige Time Machine

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chrigu41, 6. April 2015.

  1. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Backup mit Time Machine mache ich nicht automatisch stündlich, sondern manuell einmal pro Tag. Es erstaunt mich nun etwas, dass dabei regelmässig gemäss Anzeige zwischen 3 und 7 GB beansprucht werden, obwohl ich nur einzelne Dateien neu erstellt oder geändert habe. Selten kommen kleine Apps fürs iPhone dazu, insgesamt wohl kaum 100 MB. Woher der Speicherhunger von Time Machine?

    Und wenn ich schon am Schreiben bin: Das Programm Photoshop Elements kann man im App Store für 1,7 GB herunterladen. Auf meinem neuen MacBook Air belegt dieses Programm aber 2,7 GB. Wieso das?

    Danke für einen Hinweis
    Chrigu
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Zur ersten Frage: Ich mache ebenfalls nur tägliche BackUps und kann daher das Verhalten der TM nicht nachvollziehen. Allerdings habe ich festgestellt, dass die Angaben des benötigten Speicherplatzes in der Systemeinstellung TimeMachine in der Regel nicht stimmen sondern weit überzogen sind.
    Meine Empfehlung: Besorge dir das Tool BackUpLoupe. Damit kannst du exakt feststellen was genau gespeichert und wie viel Platz dabei benötigt wurde.
    Zweite Frage: Du kannst davon ausgehen, dass der Download komprimiert ist und erst bei der Installation entpackt wird.

    MACaerer
     
  3. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Danke MACaerer. Deine Bemerkungen und Anregungen nehme ich zur Kenntnis bzw. werde sie befolgen. Es ist mir übrigens bewusst, dass es ein sehr untergeordnetes Thema ist. Zudem bin ich mit 1 TB externer Festplatte ja gut ausgerüstet.

    Interessant ist aber dennoch, dass bei einer Anzeige von z. B. 5 GB Backup dann tatsächlich auch 5 GB weniger auf der Festplatte zur Verfügung stehen.

    Und zur Ergänzung, gehört aber nicht zum Thema: Neben dem täglichen Time-Machine-Backup mache ich wöchentlich noch ein Backup (einfacher Klon) auf eine andere Festplatte mit Carbon Copy Cloner. Da bin ich dann wohl auf der vermeintlich sicheren Seite. Doch aus Sicherheitsgründen macht es wenig Sinn, dass beide Festplatten in der Nähe des Macs liegen... Vielleicht werde ich mich eines Tages doch noch bessern.

    Gruss, Chrigu
     

Diese Seite empfehlen