Geht das?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von 0John-Doe0, 12. November 2004.

  1. Hallo zusammen,
    kann ich eigentlich unter X.3 2 Netzwerkkarten benutzen und konfigurieren?
    Problemstellung z.B. (aktuell):
    Internet via WLAN
    interne Netzwerkkarte verbunden via Crosskabel mit einem Drucker. Dieser kann/darf noch nicht mit einem Switch verbunden werden.
    Wenn ich das Kabel in den Ethernetport stecke, kappe ich mir die WLAN Verbindung zum Internet. Diese will dann übers Kabel laufen. Soll aber weiterhin auf dem WLAN Port bleiben.

    Weiß jemand Rat?
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Warum nicht?
     
  3. Warum nicht mit einem Switch verbunden werden?

    Das Gerät hat noch keine Netzweradresse (bekommt es via Terminal) und wird über einen Switch nicht gefunden. (Naja vieleicht könnte ein Hub das Problem lösen, aber wer will schon einen Hub...).
    Bei manchen muß ich die Firmware patchen, da ist ein Netzwerk denkbar ungünstig...:rolleyes:
    Nicht war?

    Grüße
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Du sagst uns nicht, was für ein Modell usw. der Drucker ist. Wie gibst du einem Drucker via Terminal eine IP-Adresse?

    Allenfalls kannst du
    (a) versuchen de, Drucker dauerhaft eine IP-Adresse zuzuteilen
    (b) Einen kleinen Printserver zu verwenden (die sind z.T. schon sehr günstig gebraucht zu bekommen)
    (c) statt via IP-Adresse mit AppleTalk zu drucken (dann ist es möglich, dass beim Switch Probleme auftreten; bei einem Hub aber bestimmt nicht).
    Bei einem Haus-Netzwerk oder in einem kleinen Betrieb ist das doch beinahe egal, ob Switch oder Hub. Derart zeitkritische Netzwerkaktivitäten wirst du kaum haben, dass du den Unterschied irgendwie bemerkst.

    Ich habe nur grad im Keller einen Switch, dort wo die ADSL-Leitung rein kommt und zu den Servern sowie zum "Rest der Welt" im Haus verzweigt, sonst habe ich nur Hubs in Betrieb. Keine Probleme irgendwelcher Art.
     
  5. Hi Christian,
    danke für deine Mühe. Es geht ua genau um so eine Printbox.:D
    Aber Gerätetypen verkomplizieren die ganze Sache nur unnötig. Da ich keine Probleme mit den Geräten habe.
    Mich interessier eigendlich nur die Lösung der benutzerdefinierten Netzwerkconfig.
    Vieleicht gibt es ja ein Tool, welches dem Benutzer ermöglicht zu sagen: "Nee, die Internetverbindung bleibt auf Schnittstelle Eth1. Auch wenn an Eth0 auf einmal ein Kabel angeschlossen wird." :rolleyes: Oder sowas in dr Richtung.

    Ach so: IP vergabe per Terminal. Der klein Print Server hat noch keine. Vergabe nur mit Berfehl >arp< möglich. Da es sonst kein Tool gibt. :crazy:
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Du willst also unbedingt 2 physische Ethernet-Schnittstellen haben?

    So wie ich deinen früheren Beitrag verstanden hatte, glaubte ich dass du die Internet-Verbindung über WLAN (= drahtlos) machst - ist aber nicht so sondern per Kabel in die Airport-Station eingesteckt, richtig?

    Ich würde den Aufwand nicht treiben - obwohls wahrscheinlich problemlos ginge - mit 2 Ethernetkarten zu hantieren. Viel eher einen Printserver z.B. bei EBay ersteigern (ich habe hier einen alten D-Link DP-100 im Einsatz) und einen Hub oder Switch. Der DP-100 bekommt einmal in seinem "Leben" per Telnet-Verbi die Einstellungen (u.a. IP-Adresse), und dann brauchst du dich nie mehr drum zu kümmern. Modernere Printserver haben ein "Web-Interface" und lassen sich per Browser konfigurieren. Du musst nur schauen, dass entweder Telnet oder Browser geht.

    Es würde mich aber wirklich interessieren, was für einen Drucker du verwendest und ob der nicht evtl. sogar fähig ist, selber eine IP-Adresse zu speichern. Dann kannst du dir nämlich den ganzen Aufwand sparen.

    Christian
     
  7. Hi,
    Sorry war unterwegs ohne Internet. ;(
    Stimmt ich will beide Schnittstellen gleichzeitig nutzen können.
    Um deine Frage zu beantworten:
    Diese eine Problemkonstellation stellt sich so dar.
    Powerbook ist via WLan verbunden an Supportseiten im Internet (http), Verzeichnisse (ftp) evtl. Freigaben auf einem Server.
    Wenn ich nun zB jetzt hier oder bei einem Kunden eine Printbox zu konfigurieren habe (AXIS USB, neu) Muß ich via Terminal und dem Befehl arp eine IP Adresse zuweisen. Da es von dem Hersteller nur Config Software für Wintel Derivate gibt. :angry:
    Dies klappt allerdings nicht über einen Switch. Sondern nur in einer Direktverbindung oder vieleicht noch über einen Hub. Habe ich allerdings nicht getestet.
    Wenn ich dann eine IP zugewiesen habe, muß ich dir Recht geben. Wunderbares arbeiten über die Weboberfläche. Man kann alles machen. Es sei denn ein ROM muß geflasht werden. Dies würde ich auch nie über eine WLAN Strecke machen. Auch niemals über ein Netzwerk. Sondern immer nur über eine Einzelverbindung. Dies wäre allerdings wesendlich komfortabler, wenn beide Schnittstellen funzen würden, da das Webinterface ein online update zulässt.
    Das alles ist etwas umständlicher, wenn jedesmal die WLan Strecke gecancelt wird. Aber natürlich geht es irgentwie. ;)
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Das ist an sich überhaupt kein Thema, bau die NeKa ein, gib ihr ne IP und trag im Terminal feste statische Roten ein. Kannst Du mit dem Befehl "route", Erklärung über "man route".

    Alle aktiven Routen anzeigen:
    netstat -rn

    Route hinzufügen:
    route -p add 192.168.0.0/24 192.168.1.1

    John L.
     

Diese Seite empfehlen