Geht’s noch scheinheiliger?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 10. Juli 2011.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

    http://www.tagesschau.de/inland/roesler292.html

    O-Ton Rösler:

    >Union und FDP wollten die Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen stärker entlasten. "Die SPD hat klar gesagt, dass sie das nicht will. Da sagen wir, da kommen wir wohl nicht zueinander.<

    Klar, die FDP als Wohltäterin des Kleinen Mannes.
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Irgendwer muss es schliesslich tun :p
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ja, der Rösler ist das soziale Gewissen der FDP.

    Lambsdorff ist ja nicht mehr und irgendjemand musste den Job machen.

    :teufel:
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Ein Stück weit möchte ich ihm das sogar glauben. Immerhin ist er gelernter Arzt und hat diesbezüglich mal einen Eid abgelegt. Manche von denen sollen das ja angeblich ernst meinen.

    Aber insgesamt gehts bei der FDP inzwischen um einzelne Wählerstimmen, wenn sie weiterhin im Bundestag präsent bleiben wollen, da muss man auch mal in fremden Teichen fischen dafür. Machen die anderen doch auch alle.
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Weißt du, was ich auf die Eide der Politiker mache, weißt du, was ich drauf mache?
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Pfui Teufel, McDil, Dich hier so drastisch auszudrücken!

    :eek:)
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Was die Eide der Politiker angeht werde ich ich mich gerne zu Dir setzen, aber wenn ich ich mich nichtmal mehr auf die Ensthaftigkeit des Hippokratischen Eides verlassen kann, an was soll ich auf dieser Welt dann noch glauben können :cry:
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    An die bessere Fettlösekraft dank Power-Formel, vielleicht?
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    An die zuallerletzt!
     
  10. McDil

    McDil Gast

    Berufsethos ist an die Persönlichkeit gebunden und kann nicht als Merkmal einer Berufsgruppe erwartet werden.
     
  11. maximilian

    maximilian Active Member

    Das glaube ich jetzt nicht uneingeschränkt. Die Persönlichkeit hat sicher einen Einfluß darauf, wie weit der Berufsethos als bindend angesehen wird, ganz aus dem Hinterkopf verschwinden tut er aber nie. Im dritten Reich haben nur ganz wenige Ärzte grob gegen ihren Ethos verstossen obwohl es sicher eine große Zahl von überzeugten Nazis und Antisemiten auch unter der Ärtzeschaft gab.
     
  12. McDil

    McDil Gast

    Mögest du recht haben. Ich würd's ja auch gerne glauben.
     

Diese Seite empfehlen