gelesene Mails löschen - wie geht das ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gratefulmac, 16. April 2005.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    im Terminal bekam ich die Info, das ich sieben Mails dort (in "mail" ) zu liegen habe.
    Nach dem Lesen der mails wurden die in die mailbox gespeichert.

    Wie lösche ich die nun aus der Mailbox?

    Oder kann ich sie dort liegen lassen und irgendwann verchwinden die von selbst ?
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Kann das keiner beantworten,
    oder sind alle in der Dreineunereuphorie hängen geblieben ?
     
  3. Opa01

    Opa01 New Member

    Ich verstehe die Frage nicht ganz. Ich habe meine ganzen Mails bei WEB im Postfach und nur die wichtigen ziehe ich mir in einen Ordner. Alles andere wird von Zeit zu Zeit in den Papierkorb verschoben und dann gelöscht.

    Gruß Opi
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Zum Verständnis:

    Meldet man sich am Terminal - einer shell die es ermöglicht mit unix zu kommunizieren, an, erscheint ab und an die Meldung, das das System einige Mitteilungen an den User hat.
    Diese Meldungen betreffen irgendwelche Ereignisse die sich im System abspielen.
    Das hat nichts mit irgendwelchen E-Mails zu tun, die die Menschen durch die Welt schicken um sich frohe Botschaften auszutauschen.
    -
    Meine Frage bezieht sich auf das interne Programm "mail".
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ein Beispiel dafür:

    >>Message 6:
    From franktrewendt@Frank-Trewendts-Computer.local Wed Apr 13 18:15:06 2005
    X-Original-To: franktrewendt@Frank-Trewendts-Computer.local
    Delivered-To: franktrewendt@Frank-Trewendts-Computer.local
    From: franktrewendt@Frank-Trewendts-Computer.local (Cron Daemon)
    To: franktrewendt@Frank-Trewendts-Computer.local
    Subject: Cron <franktrewendt@Frank-Trewendts-Computer> /usr/bin/open "/Applications/SafariSorter.app"
    X-Cron-Env: <SHELL=/bin/sh>
    X-Cron-Env: <HOME=/Users/franktrewendt>
    X-Cron-Env: <PATH=/usr/bin:/bin>
    X-Cron-Env: <LOGNAME=franktrewendt>
    X-Cron-Env: <USER=franktrewendt>
    Date: Wed, 13 Apr 2005 18:15:01 +0200 (CEST)

    AHS[23720] ahs_main()
    AHS[23720] patches loaded <<
     
  6. macwurm

    macwurm New Member

    Warum so kompliziert?
    Wozu gibt es eine Maus? Benutz doch Mail für deine Mails. terminal ist doch nur für versteckte Funktionen.
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Was hat die Maus damit zu tun ?
     
  8. SC50

    SC50 New Member

    Die Mails sollten in /var/mail/<Benutzer> liegen.

    Oder die Maus hat sie gefressen. ;)

    Nachtrag: Löschen kann man sie, wenn sie im terminal mit "mail" angezeigt werden mit "d" (immer die gerade angezeigte wird gelöscht)
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Danke, sc.

    Du weist wenigstens wovon ich schreibe. ;-)
    Mein Retter.
     
  10. macwurm

    macwurm New Member

    die maus hat daher was damit zu tun, weil das terminal so wie vor dem microsoft-zeitalter nur mit der tastatur funktioniert. und nicht umsonst hat apple die grafische benutzeroberfläche eingeführt.
    also warum soll man einen 20-jahre-schritt zurück machen? surfen machst du doch auch mit einem browser und mit grafiken und farben und nicht nur mit text.
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    @macwurm

    Hier geht es um die betriebsinterne "mail" und nicht um das Programm "Mail" mit dem man Postsendungen aus aller Welt empfängt.
    Erstere wird nun mal nicht mit ner GUI geliefert.
     
  12. Opa01

    Opa01 New Member

    Dann hatte ich das falsch verstanden. Etwas seltsam kam mir die Frage schon vor, aber dann war ich auf der falschen Schiene. Aber jetzt habe sogar ich das begriffen.

    Gruß Opi
     

Diese Seite empfehlen