gelöschte Dateien auf USB-Stift sichtbar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Delphin, 5. April 2005.

  1. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    mein Photostudio hat ein kleines Problem mit dem USB-Stift, auf dem ich meine Digitalkamerabilder zum Entwickeln auf Photopapier bringe: sie können auf ihrem Rechner (keine Ahnung, welches Betriebssystem die haben) noch die Dateien sehen, die ich bereits gelöscht, aber noch nicht mit neuen Dateien überschrieben habe. Sie kommen dann immer durcheinander und sprechen beim Abholen von "gesperrten oder codierten Dateien", die sie nicht auf Papier bringen konnten.
    Wie kann ich unter 10.2.8 (wo es noch kein sicheres Löschen gibt) diese alten Dateien eliminieren, ohne jedes Mal den Stift vollständig neu zu formatieren?

    Vielen Dank,
    Delphin
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ressource Rasierer

    ist ein Programm, was den Ressource-Teil der Dateien löscht. Unter Windows werden diese am Mac unsichtbaren Dateibestandteile angezeigt.
     
  3. Florian

    Florian New Member

    Indem Du den Papierkorb auch leerst?

    Gruß,
    Florian

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=119042
     
  4. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    danke, aber beide Antworten gehen an der Frage vorbei.
    Natürlich ist der Papierkorb geleert, sonst wären die Dateien für OS X nicht gelöscht. Aber das ist plattformabhängig (ich habe schon mal unter System 7.1 auf meinem LC 475 von einer PC-Diskette Dateien gelesen, die die Besitzerin der Diskette für gelöscht hielt.)
    Und es hat überhaupt nichts mit Resourcen zu tun. Es geht um ganze Dateien.

    Delphin
     
  5. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Vielleicht hast du ja das Norton-Paket. Da gibt es auch ein Tool zum sicheren löschen. Wenn ich mich nicht irre, hat FileBuddy auch so eine Funktion.
    Sonst schau doch mal bei

    http://www.versiontracker.com

    dort findet sich bestimmt das ein oder andere Tool zum sicheren löschen in älteren Betriebssystemen wie dein 10.2
     
  6. meisterleise

    meisterleise Active Member

    giandri, diesen Aufwand möchte er verständlicher Weise nicht jedes Mal betreiben!
     
  7. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Genau, es heißt Wipe Info und bildet einen zweiten Papierkorb auf dem Desktop.
     
  8. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Unmountest Du den Stick auch immer brav, bevor Du ihn aus dem Mac herausziehst?
     
  9. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Macmacfriend, seit OS X gibt es keine Papierkörbe mehr auf dem Schreibtisch! :party:
     
  10. Delphin

    Delphin Weltverbesserer



    Richtig, so will ich das.
    Norton habe ich nicht und File Buddy ist ja auch nicht gratis, oder? Unter OS 8/9 hatte ich Burn, aber ich glaube, das wurde nicht für X portiert. Was wäre der Suchbegriff bei versiontracker? Safe erase?

    Ich melde den Stift nicht nur brav immer ab, bevor ich ihn herausziehe, ich schaffe es sogar, dies langsam der Delphinin beizubringen.

    Danke,
    Delphin
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Guuuut, dann halt im Dock.

    :rolleyes:
     
  12. meisterleise

    meisterleise Active Member

  13. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Vergiss nicht, dass du noch mindestens 1 x den Stick formatieren musst, bevor die Software ihre Wirkung zeigt!
     
  14. Delphin

    Delphin Weltverbesserer



    Hallo,

    danke, sieht so aus, als ob ich das gesucht habe. Statt formatieren könnte ich den Stift aber auch vollpacken und dann alles mit dem neuen Programm löschen, oder?

    Viele Grüsse,
    Delphin
     
  15. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Geht natürlich auch - könnte aber ggf. lange dauern. Formatieren geht da schneller.
     

Diese Seite empfehlen