Geneva für den iPod !!! – der Hammer!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Superboy, 10. Mai 2006.

  1. Superboy

    Superboy New Member

    Hallo Leute,

    wer kennt oder hat sogar schon das Geneva-Soundsystem für den iPod?

    http://www.genevalab.com/

    Ich finde das Teil den absoluten Hammer, vor allem das es ein Radio und ein CD/DVD-Laufwerk integriert hat. Einen zusätzichen Audio-Eingang für z. B. die Airport-Express hat es wohl auch.
    Also falls jemand schon näheres weiß oder vielleicht sogar schon gehört hat – dann gibt bescheid.

    Gruß Superboy
     
  2. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Naja, sieht zumindest besser aus als Apples BoomBox "iPod Hifi".

    Trotz all der Werbung glaube ich aber nicht, dass Sound, der von einer Stelle im Raum kommt, wirklich besser ist als Stereo aus mehreren Richtungen.

    Schenkt mir so ein Teil und ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen und schreibe sogar einen Test dazu ;)
     
  3. benqt

    benqt New Member

    Ich krieg das physikalisch auch nicht ganz nachvollzogen. Genausogut könnten sie einem im 3D-Kino eine Augenklappe verpassen und behaupten, man könne den Film nun auch riechen.

    Naja, vielleicht ist es ja (wider die Gesetze der Akustik) trotzdem besser als normales Stereo, wer weiß.
    Es erinnert mich ein wenig an die "Super Mega Bass Boost"- und "3D-Ultra-Surround-Sound"-Tasten auf den Ghettoblastern aus dem ALDI. :rolleyes:

    Von der roten LED-Anzeige mal abgesehen sehen die Dinger aber ganz schön aus.


    Gruß
    benqt
     
  4. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Soviel ich weiß, arbeiten diese Dinger mit dynamischen Membranen, d.h. der Schall wird nicht nur nach Vorne "herausgeworfen" sondern kann richtungsgesteuert werden. Ich habe AKG Kopfhöhrer (Hearo 777) die nach dem gleichen Prinzip arbeiten und bei den Dingern kann man den Schall tatsächlich aus verschiedenen Richtungen orten. Des weiteren wird wahrscheinlich auch das Prinzip der Schallreflektion ausgenutzt, d.h. die Räumlichkeit spielt auch eine Rolle. Bei manchen Teufel-Lautsprechern ist das auch so. Die werden auch in Richtung Wand (mit den Membranen) ausgerichtet und nicht in den Raum hinein, wie man vermuten sollte. Bose hat übrigens auch solche 1-Komponentengeräte auf dem Markt.
    Ich glänze hier natürlich mit einem unglaublichen Halbwissen aber so ungefähr ist es schon !
     

Diese Seite empfehlen