Genial daneben.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von 2112, 22. Juni 2005.

  1. 2112

    2112 Raucher

    Habe gerade 1 Stunde lang einen Tischventilator zusammengebaut.
    Eigentlich war er schon nach 20 Min zusammengebaut.
    Es fehlte nur noch die Kappe auf der Achse vor dem Propeller.
    Ich habe geschraubt und geschraubt aber die Kappe viel immer wieder ab.

    Warum ?

    Mann und Technik :shake:
     
  2. SC50

    SC50 New Member

    Weil die Kappen immer ein Gewinde entgegengesetzt zur Drehrichtung des Propellers haben. Einfach richtigrum schrauben, dann fällt es auch nicht mehr ab.
    :biggrin:
     
  3. 2112

    2112 Raucher

    Genau !!!
    Linksgewinde



    :nicken: ​
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Besser Kappe ab als Schraube locker! ;)
     
  5. satzknecht

    satzknecht New Member

    ooooooooh man, bist du doof!!! :eek:)
    aber sowas von doooooooof, sooooooooooo unglaublich doof!

    ps: und rate mal, wem es vor einigen jahren beim ersten ventialtorzusammenbau ähnlich bis gleich erging...?! :embar:
     
  6. 2112

    2112 Raucher

    ooooooooh man, bist du doof!!! :eek:)

    :) :) :cool:
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich habe jetzt mal meine Hängematte am Deckenventilator befestigt und schon macht mich das Drehen des Ventilators nicht mehr wuschig und frische Luft gibt's auch.

    Gibt's da schon eine Patentanmeldung?
     
  8. Pahe

    Pahe New Member

    Natürlich. Was glaubst Du wie die in der sozialen Hängematte durch den Sommer kommen?

    ;)
     
  9. 2112

    2112 Raucher

    :)
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    "aber die Kappe viel immer wieder ab.

    Warum ?"

    Fielleicht hilft fiel Klebstovv?
     
  11. joerch

    joerch New Member

    fiel gelacht ;-)))
     

Diese Seite empfehlen