Geometrie des Bildschirms

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von basti_nolte, 13. Mai 2004.

  1. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem eMac. Ich kriege den Bildschirm einfach nicht so eingestellt, dass er gleichmäßig an allen Seiten abschließt. Habe es schon tausend Mal in den Systemeinstellungen probiert aber scheinbar ist das so komisch verzogen, dass das damit nicht geht.
    Gibt es vielleicht ein anderes Tool mit dem das einfacher, vielleicht sogar automatisch geht?

    Gruß Sebastian
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … kann mich auch noch daran erinnern :)
    Default ist der Screen so eingestellt, dass ziemlich breite Ränder existieren. Mit den Funktionen Breite, Höhe und Rotation kannst du das schon so hinbiegen, wie du es dir vorstellst.
    Allerdings ist dann das Bild nicht ganz proportional, was mich aber nicht weiter gestört hatte.

    Gruß R.
     
  3. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Es sind ja nicht nur die breiten Ränder die mich stören. Es ist insgesamt etwas verzerrt und ich kriege das nicht entzerrt.;(
     
  4. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … was meinst du mit verzerrt, das Trapez- oder Kissenfuktion nicht schaffen?
     
  5. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Das ganze ist so unsymetrisch, dass es mit Trapez und Kissen nicht behebbar ist
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Dann gehörts aber zurückgeschickt, oder hast du irgendwelche größeren elektrischen Geräte (Lautsprecherboxen, Verstärker, Fernseher u.ä.) in der Nähe stehen???
     
  7. MIZ

    MIZ New Member

    Hallo basti_nolte,

    diesen Effekt habe ich bisher bei allen eMacs bemerkt, hat mein neuer 1,25 GHz Combo auch. Mit der Systemeinstellung "Monitore" wird es bei mir auch nicht 100% gerade.
    Mich persönlich stört es nicht weiter.
    Wenn ich dagegen das Bild von meinem Sony CRT Flat TV vergleiche, da ist das Bild 100% flach, bis in alle Ecken, die Bautiefe des TVs ist aber im Verhältnis zum eMac deutlich größer - ich denke, dass lässt sich deshalb beim eMac nicht anders machen, da er auf Schultische "passen" soll.

    Viele Grüße, MIZ
     
  8. Krikri

    Krikri New Member

    die scheisse hab ich auch bei meinem G3 iMac! Jedes mal, wenn ich mich neu anmelde, oder den iMac neustarte, ist es wieder verzerrt, oder eifach nicht bündig! mir ist schon einmal aufgefallen, dass er sogar während dem ich arbeite, ganz langsam die einstellung verändert... in letzter zeit ist es aber nicht mehr so schlimm, es ist nur einfach nicht bündig! jetzt achte ich einfach gar nicht mehr drauf!

    drum gehts!

    :)

    kris
     
  9. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    dann muss ich mich wohl damit abfinden.:angry:
     
  10. MIZ

    MIZ New Member

    Die eMac-Röhre ist aber um längen heller, schärfer und hat mehr Kontrast als der Monitor meines iMac G3, ich habe beide nebeneinander auf dem Schreibtisch stehen, da wird der Unterschied sehr deutlich.
    Die Bildlage verschiebt sich auf meinem iMac G3 auch etwas.
    Wenn das Gerät aber alle Einstellungen "vergisst", dann ist evtl. die Pufferbatterie leer.
     
  11. Florian

    Florian New Member

    Die Geometrie der iMac-Röhre verändert sich nur in der Warmlaufphase des Rechners.

    Lösung: Einstellen der Bildschirm-Geometrie bei betriebswarmem Rechner. Dann stimmt die Darstellung ca. 20 Minuten nach dem Einschalten.

    Gruß,
    Florian
     
  12. Pokerface

    Pokerface New Member

    Hallo !
    Habe das gleiche Problem. Seltsamerweise scheint das aber bei weitem nicht bei allen eMacs so zu sein. Die Geräte bei Gravis und co zum Beispiel lassen sich optimal einstellen. Mir hat man gesagt, das Problem wäre bekannt aber absolut nicht normal. Man hat mir empfohlen das Gerät zum Händler zu bringen - was ich morgen tue - die würden sich das dann anschauen und bei bedarf austauschen.
     
  13. Pokerface

    Pokerface New Member

    Hallo !
    Habe das gleiche Problem. Seltsamerweise scheint das aber bei weitem nicht bei allen eMacs so zu sein. Die Geräte bei Gravis und co zum Beispiel lassen sich optimal einstellen. Mir hat man gesagt, das Problem wäre bekannt aber absolut nicht normal. Man hat mir empfohlen das Gerät zum Händler zu bringen - was ich morgen tue - die würden sich das dann anschauen und bei bedarf austauschen.
     

Diese Seite empfehlen