Geräuschdämmung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jansen, 2. November 2002.

  1. Jansen

    Jansen New Member

    Ob das hier reinpasst?

    Jedenfalls hab´ ich mich mit Alternativen zum Einbau neuer Lüfter zwecks Geräuschminimierung in einem Dual 1Ghz beschäftigt (Garantiewegfall); und ich bin auf schallisolierende, selbstklebende "Matten" gestoßen, die man im Inneren des Rechners anbringt, und die anscheniend einen Gutteil des Lärms schlucken.
    bspw. hier: http://www.novita-marketing.de/daemmung_start.htm

    Meine Frage: hat jemand von euch schon mal sowas ausprobiert? Funktionert das?

    Gruß,
    Jansen
     
  2. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Toll,

    erst haben wir uns im Forum über die Dosen Bastel Heinis Lustig gemacht......

    und dann gehts fast nicht ohne an den neuen Powermac G4,

    Danke Apple!
     
  3. CChristian

    CChristian New Member

    Ich habe mich kürzlich auch über Geräuschdämmmatten informiert.
    Mein letzter Stand: die Matten dämmen vor allem die hochfrequenten Bereiche des Schalls, der durch die Lüfter entsteht. Zudem sollte man vorsichtig sein bei der Auswahl. Es wäre nämlich fatal, Dämmmatten anzubringen, die nachfolgend zu einem Hitzestau innerhalb des Gehäuses sorgen und so der Hardware Schaden zufügen könnten. Paradox wäre dann natürlich, wenn ein temperaturgeregelter Lüfter eingebaut wäre, der dann hochregeln würde, um auf die ursprüngliche Kühlleistung zu kommen.
    Soll jetzt aber nicht, heißen, der CChristian hätte gesagt, dass die Matten PRINZIPIELL böse seien, ne? ;-)

    Gruß
    CChristian
     
  4. Daenzer

    Daenzer New Member

    Ich weiß ja jetzt nicht was in dem PowerMac für Lüfter eingebaut sind, aber ich würde einfach mal quer über den Lüfter von einem Schraubloch zum anderen messen und mal bei www.pc-cooling.de nach anderen Lüftern nachschauen. (Sofern das im PM normale Lüfter sind...) Dort gibt es in allen gängigen Größen Silent und SuperSilent Varianten, die noch gut lüften, aber wesentlich leiser sind als die "serienmäßigen". Dämmatten hatte ich bei meinem PC (1900er Athlon mit Hochleistungslüfter, wesentlich lauter als der PowerMac) mal probiert und es hat nicht wirklich was gebracht, eher ist die Temperatur im Gehäuse angestiegen und das würde ich so teurer Hardware nicht antun wollen...
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    die wichtigste Frage ist: wo kann man im Mac die Matten anbringen? Antwort: nirgens. Das hat damit zu tun, daß im Mac, nicht wie im Pezeh, die Tür oder Öffnungsklappe ja völlig verbaut ist. Das Logicboard ist darauf festgeschraubt. An der anderen Wand kleben Netzteil, Platten unssoweiter. Einzige Möglichkeit ist die, daß man die Dämmmatten außen am Rechner unter den Plastikverkleidungen anbringt. Ob sie da was bringen, weiß wohl erst der, der es ausprobiert.
    Die Besitzer der lauten G4 sollten sich zusammentun um bei Apple was zu erreichen. So gehts halt nicht. Daher bitte melden bei mir:

    hjdschmidt@t-online.de

    Sechs User haben sich schon gemeldet. Wir wollen gemeinsam einen offenen Brief an Apple formulieren und sehen, daß wir was erreichen.
     
  6. Jansen

    Jansen New Member

    Richtig - die Frage wo die Matten anzubrigen wären, ist mir zuerst nicht in den Sinn gekommen. Weiters hab ich auch gelesen, dass der Hitzestau Probleme machen könnte...
    Jedenfalls bin ich einer der sechs (erst sechs?!), die dir geschrieben haben.
    Vielleicht sollten wir diverse Online-MacMagazine ersuchen, unser Anliegen irgendwo vorne aufzupappen - je breiter angelegt und je mehr Leute Notiz davon nehmen, desto besser...

    Jansen
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    jetzt sind wir zehn
     
  8. JeMaHe

    JeMaHe New Member

    s beklagt haben.
    Ich habe hier noch mal eine grundsätzliche Frage zu den Lüftern. Sollen alle 4 eigentlich ständig laufen, oder sollen die nur anspringen wenn's in der Kiste zu warm wird. Bei meinem Rechner laufen die jedenfalls alle 4 ohne Unterbrechung und wie mir scheint auch volle Pulle, selbst wenn sich Monitore und Festplatte schon schlummern gelegt haben, dröhnen die 4 Lüfter noch munter weiter. Nur das Ausschalten des Rechners bringt sie zum Schweigen. Hat das so seine Richtigkeit, oder sollten die nicht doch nur in Aktion treten wenn es zu warm wird?
     
  9. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Bei maiden drehen meiner Meinung nach immer alle, aber halt nicht volle Lotte. Einer, der geht ständig rauf, runter, rauf, runter (scheint in irgendeiner unerfindlichen Weise "geregelt" zu sein - System aber unbekannt) und nervt einfach nur. Aber alle immer auf voller Leistung ist sicher nicht normal. In Deinem Fall tippe ich auf was anderes: Kürzlich stand in einem Online-Artikel, daß bei einigen G4's wohl ein Motherboardfehler vorliegt, der die Dinger zu ständiger Höchstleistung antreibt. Eventuell liegt das ja bei Dir vor.
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    CC du bist böse *g*
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Ich höre in meinem die beiden Netzteillüfter, die ständig mit gleicher Frequenz laufen - logisch, denn die sind ungeregelt. Dann den CPU-Kühler, der den Kühlkörper und die Platten befächelt und ständig rauf und runter regelt. Der vierte Kühler, der die optischen Laufwerke anpustet, ist nicht zu hören, oder zumindest nicht zu orten. Ich höre ihn jedenfalls nicht raus. Der fünfte Kühler sitzt im optischen Laufwerk und ist ebenfalls nicht zu orten. Inwieweit die beiden letztgenannten Propeller zum Lärm beitragen kann ich also nicht sagen.
     
  12. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wieso sagst Du das nicht CC selber? Ich richte es ihm nicht aus...*g*
     
  13. ermac

    ermac Member

    habe meinen beigen G3 mit solchen Geräuschdämmatten von Conrad versehen - bringt wirklich was - abgesehen vom Lüfter hört man nix mehr - kosten um 20 ¬ - Achtung Lüftungsschlitze müssen natürlich offen bleiben - hab auch keine Probleme mit Hitzestau
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    bei den beigen G3 geht das wohl auch noch, weil die an den Innenseiten nicht so verbaut sind.
     

Diese Seite empfehlen