Geschichten aus der Toskana

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 5. April 2003.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Vor rund 10 Jahren weilte ich in einem kleinen Hotel in der Toskana. Umgeben von leider furchtbar angeberischen Kleinbürgern, deren Gesprächsinhalte sich um teure Klamotten, die 7.000 DM teure Stereoanlage des Autos, Schönheitsfarmen und anderen ungeheuer wichtigen Dingen des Lebens drehten.
    Der Hotelinhaber, der sicher geldmäßig alle locker hätte in die Tasche stecken können, war mit Abstand der angenehmste Gesprächspartner.
    Einmal bekam ich ein Gespräch mit, in dem eine dickliche Masseuse aus Essen die anwesenden Frauen fragte, ob sie schon einmal auf einer Schönheitsfarm gewesen seien. Sie schilderte dann ihre 14 Tage auf einer dieser Farmen. Als sie fertig war, wandte ich mich ihr zu und fragte:
    Und, hamses Geld zurückgekriegt?
    Für einen Augenblick herrschte unter den 12 Anwesenden peinliches Schweigen, welches sich dann aber in anfangs prustende Geräusche und schließlich lauthalses Lachen auflöste.

    Und wieder eine Feindin und einen Feind (ihr Mann war dabei) mehr.
    Manchmal sollte man nicht schweigen. Meine Frau machte mir später Vorwürfe, hatte aber am lautesten gelacht. Quasi gegeiert!
     
  2. Macowski

    Macowski New Member

    Und bist du dann anschließend mass(akr)iert worden ?
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Was eine lustige Anekdote...
    :)
     
  4. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Warum erzählt er sie uns erst nach 10 Jahren?
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, das sind Fragen...
    :)
     
  6. grufti

    grufti New Member

    kann ich verstehen. Der ist vermutlich auch in meinem Alter. Da fällt einem nur noch altes Zeug ein, aber ums Verrecken nicht mehr, was man vor 5 Minuten gemacht hat.

    ;-))
     
  7. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Was hab ich gerade gefragt?
     
  8. curious

    curious New Member

    ...vor drei Jahren war ich in Frankreich (so bei Verdun) und habe auf den letzten Drücker, als es schon dunkel wurde, ein Hotel gesucht. Die Straßen wurden immer staubiger und nach 6 km (Feldweg) stand da so ein verrottetes Gasthaus mit einem Fremdenzimmer, inmitten von hunderten Weiden an einem riesigen Fluß. Die Besitzerin war 87 und am nächsten Morgen gabs ein Frühstück, das von dieser putzmunteren resoluten Wirtsfrau serviert wurde. Im Nebenraum war noch eine Dekoration zu sehen und zusätzlich ein ca. 1,50 x2 großes Photo einer (stein)alten Frau. Das war ihre Mutter, deren 105 Geburtstag man eine Woche vorher gefeiert hatte.
    Wie sieht das eigentlich bei dir aus, grufti?

    ...und wechhh,
    curious
     
  9. grufti

    grufti New Member

    s nimmer so. Diese Backfische sind mir inzwischen zu kindisch und haben eh nur immer das Eine im Kopf. Und den Daniel Küblböck.
    Ansonsten halt ich das mit meinem Großvater: "Wenn's mir einfällt, sterb ich überhaupts net!" Hätte vor lauter Schaffen auch gar keine Zeit dazu.

    Aber wie kommt man beim Anblick von 2 alten Weibern ausgerechnet auf einen mich?
    Nur dein Glück, dass du schon wechhh bist...

    ;-)
     
  10. Haegar

    Haegar New Member

    genau grufti, schmeiß dein gebiß und den krückstock hinter ihm her....

    ;-))
     
  11. grufti

    grufti New Member

    Krückstock lässt sich machen, bin seit 2 Tagen wieder stolzer Dreibeiner. Mein Labermaul ist bis auf einige noch nicht nachgewachsene Milchzähne aber reine Natur. Und das Gebiss, das mir der Opa vererbt hat, will ich ihm auch nicht nachwerfen. Vielleicht bin ich doch noch mal froh drüber. Was man hat, das hat man.

    Aber der Käskuchen von meiner Schwägerin wär noch was. Der landet sonst eh immer im Kuttereimer. Der wird ihm das Fürchten lehren, dem kleinen Frechdachs.

    ;-)
     
  12. curious

    curious New Member

    okay, okay...ich geb klein bei, bei den Geschoßen...
    aber gib mir doch mal bitte die e-mail Adresse deiner Schwägerin...
     
  13. grufti

    grufti New Member

    Bist wohl ein Allesfresser und hast wahnsinnig Hunger? Denn dass du mich wehrlosen Greis mit einem anonymen Mail fertigmachen willst, kann ich einfach nicht glauben.
    Hätte auch wenig Erfolgsaussicht, weil die mich eh nicht leiden kann. Ich bin nämlich schuld, dass meine Tochter ihr Bubele entjungfert hat und der dann auch noch daheim ausgezogen ist. Ist aber eine ganz dramatische Geschichte und passt wirklich nicht in ein Forum, das vor Eintracht und Fröhlichkeit nur so strotzt.
    Weshalb fällt mir ausgerechnet jetzt wieder der Käskuchen von der fetten Uschi ein? Seltsam.
    ;-)
     

Diese Seite empfehlen