Gestern, Flughafen Athen, 17 Uhr

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Florian, 28. August 2004.

  1. Florian

    Florian New Member

    Wir hatten (seit einem halben Jahr) einen Flug Athen-Tempelhof bei Germania Express gebucht und bezahlt; ordentlicherweise habe ich den Flug am Vormittag telefonisch bestätigen lassen.

    Beim Check In eine Stunde vor Abflug dann ein genuscheltes "Dere is a proplem", sonst nichts, minutenlang. Vorsichtiges Nachfragen meinerseits fördert ein erneutes "Dere is a proplem" zutage, sonst nichts, außer gelegentlichem Tastatur-Tippen. 5 kommentarlose Minuten später fordere ich Auskunft und werde an den "Manager" verwiesen. Sie erklärt uns, der Flug sei überbucht und wir könnten deshalb nicht mehr mitfliegen: "I apologise but can't change."

    Endlose Mobiltelefonate mit Germania in D ergeben folgende Alternative: 23 Uhr nach Nürnberg fliegen, von dort via Mietwagen selbst nach Berlin fahren. Mangels Alternative willigen wir ein. Ankunft in Berlin im Morgengrauen - völlig gerädert, einen Großteil der (bezahlten) Beförderungsleistung selbst erbracht, den darauffolgenden Tag verpennt statt genutzt; außerdem mußte ich noch den Mietwagen (Seat Leon) abgeben. . .

    Überlegt Euch also dreimal, ob Ihr jemals bei Germania bucht - Ihr erhaltet nur die Teilnahme an einer Lotterie um die wenigen freien Plätze!

    Genervte Grüße,
    Florian
     
  2. nanoloop

    nanoloop Active Member

    :eek:

    Soviel ich weiß, hat man trotz Ticket keinen Anspruch auf einen Platz im Flieger (-> AGB o.ä.)

    Überbuchungen sind üblich, da anscheinend viele Reisende stornieren oder kurzfristig abspringen, eine möglichst komplette Belegung des Fliegers aber angestrebt ist.

    Je preiswerter das Ticket, desto wahrscheinlicher dein beschriebenes Erlebnis.

    Danke für den Hinweis.

    Habe Germania meiner schwarzen Liste hinzugefügt.
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Interessieren würde mich allerdings nach welchen Kriterien die Fluggesellschaften die überzähligen Leutz aussortieren.

    Willkür?
    Nase?
    Gewicht?
     
  4. Florian

    Florian New Member

    In diesem Falle wohl der Zeitpunkt des Eincheckens: Denen, die nach uns kamen, erging es nicht besser.
    Konkret: Auf der Buchungsbestätigung steht, einzuchecken sei bis spätestens 30 Min. vor Abflug.
    60 Min. vorher waren wir da. . .
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Aha.

    Gut zu wissen das.
     
  6. donald105

    donald105 New Member

    Bei der LTU (charter carrier - die DÜRFEN gar nicht überbuchen!) sind die Leute aussortiert worden, die nur Handgepäck hatten - weil leichter zu handlen.
    Auf diese Weise hat die LTU mir ein Wochenende auf Mallorca
    um 8 Stunden gekürzt, die ich auf der Autobahn und unbetreut, denn dort wusste keiner Bescheid, dem Flughafen Dortmund verbracht habe. Außerdem war wg. später Ankunft in PMI meine Mietwagenbude zu - Taxi raus aufs Land, nächsten Tages wieder Taxi zum Airport, Auto holen, wieder zurück. Für den ganzen Hazzle hat LTU nach harschen Protesten einen Gutschein über 100 DM rausgerückt, einzulösen bis... bei, und nur bei LTU.

    :party:
     
  7. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Ach du meine Güte! Sowas kann doch nicht angehen, dass man gebucht und bezahlt hat und dann keinen Platz bekommt! Das ist doch .. , also ich finde das alles als andere als rechtens! Steht tatsächlich in den AGBs, dass für einen freien Platz keine Garantie übernommen wird? Das ist doch wohl die Höhe!

    Tut mir sehr leid für Euch, dass die Heimreise dermaßen stressig ablief, so dass man im Grunde anschließend nochmal Urlaub bräuchte. Ich hoffe, dass wenigestens der olympische Aufenthalt schön, sehenswert und - zumindest noch dort - erholsam war.

    Liebe Grüße an Euch beide,
    Thine
     
  8. Florian

    Florian New Member

    Hallo Thine!
    Schön, von Dir zu hören!
    Zum Flug: Die Tickets für diesen Germania-Flug wurden durch Germania selbst und Air Berlin verkauft; durch Abstimmungsprobleme zwischen diesen beiden kam dann offenbar die Überbuchung zustande - hat man mir jedenfalls am Telefon erklärt. . .
    Wir hatten über die Germania-Website schon vor 6 Monaten gebucht. Würden die Buchungen noch über Karteikarten abgewickelt, würde ich das ja verstehen, aber im Zeitalter EDV-gestützter Buchung ist sowas kaum zu glauben.

    Zu den Spielen: Wirklich ein tolles Erlebnis!

    Der Nahverkehr war einfach perfekt - superschneller Transport praktisch ohne Wartezeiten, entgegen aller Unkenrufe.

    Auch die Organisation in und um die Stadien lief völlig reibungslos. Kaum Wartezeiten, selbst zu Veranstaltungsbeginn im Olympiastadion. Die Security war vorhanden, aber unaufdringlich.

    In den Stadien und den Wegen dorthin waren tausende, freundliche Helfer, an die man sich stets wenden konnte.

    Die Stimmung der unzähligen Menschen war gelöst, um nicht zu sagen heiter - ich habe nie auch nur eine Spur von Aggression gespürt, selbst beim Damen Hockey-Finale nicht, wo wir ein winziges (aber lautes) Häuflein Deutscher unter Tausenden von Niederländern waren.

    (Von den Spielen) begeisterte Grüße,
    Florian
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Du wirst Dir die Mehrkosten und den Ärger doch hoffentlich entlohnen lassen. Gib nicht klein bei!
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Was hat der Flug eigentlich gekostet?
     
  11. schnitz

    schnitz Member

    [Lautsprecherstimme]Aufgrund unserer üblichen Geschäftspraxis, Flüge zu überbuchen ist dieser Flug überbucht[/Lautsprecherstimme]
    --Die Simpsons (glaube ich)

    Welcome back!
     
  12. Florian

    Florian New Member

    122 Euro pro Person

    Natürlich gebe ich nicht klein bei, damit ist die Angelegenheit nicht beendet! Aber mehr als ein Gutschein (Freiflug?) o.ä. und die Erstattung der Kosten wird da nicht rauskommen. . .

    Danke, Alter! Und abgesehen von der Rückreise war's ja wirklich ein tolles Erlebnis. Wir haben vor Ort noch viele Tickets nachgekauft - angefixt, sozusagen!

    Olympia-Grüße,
    Florian
     
  13. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Mehr als ein Fluggutschein (50-100 Euro bei Normalflügen, aber wohl kaum bei einem Billigflieger) wird dabei nicht herauskommen. So ist das eben mit den AGBs der Fluggesellschaften. Keine Chance, da was zu machen. Jedes Entgegenkommen ist Goodwill und Kulanz. Unglaublich, aber wahr (spreche da auch aus eigener Erfahrung).
     
  14. bus

    bus New Member

    5% sind leider erlaubte Praxis. Aber nicht in jeden Flieger wollen mehr einsteigen, als das Platzangebot hergibt. Die Restplätze sind dann mitunter billig zu haben. Diese darf man sich aber auf keinen Fall von Überbuchten wegnehmen lassen, denn für sie wird kein Ersatz angeboten — also früh einchecken. Gegen Ende einer Olympiade scheint mir die Überbuchungswahrscheinlichkeit dort eher hoch zu sein.
     

Diese Seite empfehlen