Getrennte IP für X und Classic ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jumodax, 27. Juni 2001.

  1. jumodax

    jumodax New Member

    Hallo zusammen,
    gibt es eine Möglichkeit MacOSX und der Classicumgebung zwei verschiedene IP Adressen zu verpassen? Neben der integrierten
    Netzwerkkarte von meinem B&W G3 habe ich noch eine Asante 590 mit dem passenden MacOSX Treiber installiert. Beide Systeme erkennen die Karte, aber wenn ich die TCP/IP Einstellungen unter der Classic Umgebeung ändere hat das leider keine Auswirkungen auf die Erreichbarkeit des Systems. Nach einem Neustart der Classicumgebung ist dann auch dort die IP von MacOSX wieder eingetragen.

    Hat da jemand bereits Erfahrungen gesammelt ?
    Oder vielleicht ein Lösung gefunden =).

    Thanx.
     
  2. mats

    mats New Member

    Die Classic-Umgebung läuft als Prozess auf dem Mach-Kernel (der u.a. für das Netwerkeln zuständig ist). Deshalb gelten die OSX-Netwerkeinstellungen auch für Classic.
     
  3. jumodax

    jumodax New Member

    Im Prinzip JA, aber ...

    Ich kann doch auch unter anderen UNIX Systemen zwei Netzwerkkarten mit getrennten IP Adressen fahren. Darum gehe ich davon aus das es technisch möglich ist, auch Classic (obwohl es ein Prozess von OSX ist) eine "besondere" Adresse zuzuordnen. Es ist meiner Meinung nach nur von Apple nicht so implementiert, bzw. genau andersrum. D.h. das Classic sich die Einstellungen von OSX hohlt und das bei jedem Systemstart. Ich kann ja unter der Classic-Umgebung auch das Kontrollfeld TCP-IP ändern wie unter MacOS9. Und auch untzer OS9 konnte man zwei IP Adressen nutzen.

    Wenn ich da noch einen Denkfehler mache, dann sag mir doch bitte an welcher Stelle.
     
  4. mats

    mats New Member

    Die Classic-Umgebung läuft als Prozess auf dem Mach-Kernel (der u.a. für das Netwerkeln zuständig ist). Deshalb gelten die OSX-Netwerkeinstellungen auch für Classic.
     
  5. jumodax

    jumodax New Member

    Im Prinzip JA, aber ...

    Ich kann doch auch unter anderen UNIX Systemen zwei Netzwerkkarten mit getrennten IP Adressen fahren. Darum gehe ich davon aus das es technisch möglich ist, auch Classic (obwohl es ein Prozess von OSX ist) eine "besondere" Adresse zuzuordnen. Es ist meiner Meinung nach nur von Apple nicht so implementiert, bzw. genau andersrum. D.h. das Classic sich die Einstellungen von OSX hohlt und das bei jedem Systemstart. Ich kann ja unter der Classic-Umgebung auch das Kontrollfeld TCP-IP ändern wie unter MacOS9. Und auch untzer OS9 konnte man zwei IP Adressen nutzen.

    Wenn ich da noch einen Denkfehler mache, dann sag mir doch bitte an welcher Stelle.
     

Diese Seite empfehlen