Gibt es Mac-Software speziell für Physiotherapeuten?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von UliW, 26. Januar 2007.

  1. UliW

    UliW New Member

    Hallo,

    kennt jemand Physio-Software für den Mac und hat damit Erfahrung?
    Meine Frau (www.johanna-hussmann.de) ist Physiotherapeutin und Ostheopatin und arbeitet seit vielen Jahren mit Theorg für Windows. Im Prinzip eine gute Software, wenn nicht Windows im Spiel wäre. :teufel:
    Wir überlegen, ob eine Umstellung nicht vieles erleichtern würde. Auch ist die Möglichkeit nicht ausser Acht zu lassen, einen neuen Mac zu kaufen und über BootCamp Windows und Theorg laufen zu lassen..

    Aber dass nur am Rande. Ein Mac-Software wäre dass allerbeste!

    Dank und Gruß

    UliW :)
     
  2. Lila55

    Lila55 New Member

    Frag doch mal bei physio40 nach.
     
  3. UliW

    UliW New Member

    Danke! Gute Idee, hab ich gemacht! :)
     
  4. 6699

    6699 New Member

    BootCamp läuft bei mir sehr gut, die Kinder nutzen es zum Spielen. Für Deinen Bedarf könnte Parallels günstiger sein. Ich verwende es für Programme, die keine großartige 3-D-Graphik benötigen. Parallels ist echt stark, vor allem kannst Du den Neustart vermeiden und beide Betriebssysteme nebeneinander -eben "parallel"- benutzen.
     
  5. UliW

    UliW New Member

    Danke 6699, werde ich mit in die Überlegungen einbeziehen!

    Nur wie gesagt, eine reine Mac-Software wäre mir am liebsten und danach werde ich erts mal intensiv suchen. Das Problem könnte werden, die alten Daten von der Windowas-Software Theorg zu übernehmen. :rolleyes:
     
  6. 6699

    6699 New Member

    Nachtrag: Ein Vorteil von Parallels ist auch, dass man alle möglichen Windows-Systeme installieren kann. Bei BootCamp musste ich mir erst mal ein Windows XP SP 2 kaufen. Über die Kosten habe ich erst einmal schon geärgert, da ich bereits ein altes XP hatte, leider ohne SP 2. Nun nutze ich mein altes XP (neben Win 98) auf Parallels, damit ist die Sache dann auch o.k.

    Eine echte Mac-Software ist in jedem Fall besser, leider gibt es nicht für alle Bereiche passende Angebote. Andererseits finde ich es recht entspannend, wenn eine Win-Installation unter Parallels den Geist aufgibt und ich einfach eine Sicherungskopie aufspielen kann, statt (wie auf dem PC) alles neu zu installieren - auch hier hat der Mac schon was für sich!
     
  7. UliW

    UliW New Member

    Ja, danke! Werd ich alles mit einbeziehen! :)
     
  8. physio40

    physio40 physio40

    Hallo!
    Ja, ich habe eine "original" Mac - Software, nennt sich
    "McPhysio". Ist für diese Zwecke gemacht. Ich verwende alles, bis auf die Terminverwaltung und die Übungsverwaltung.
    http://www.putz-edv.at/loesungen/medizin/mcphysio/index.php

    Verwende ich seit 5 Jahren. Ist Filemaker basiert. Läuft ohne Probleme.
    Hat alles was du benötigst. Wird von einem Salzburger programmiert.
    Er ist absolut kompetent, ist auch Mac-Händler. Er kann dir sicherlich das Programm anpassen, falls gewünscht. Es gibt auch eine Demo-Version.
    email: office@putz-edv.at
    Ist auf jeden Fall das Geld wert.
    Wenn du Fragen hast kontaktiere mich.
    Liebe Grüße
    physio40
     
  9. UliW

    UliW New Member

    Danke physio40!! :) Werde mir McPhysio mal näher anschauen. Ein Problem wird sicher auch sein, ob der Patientenstamm und die anderen Daten von THEORG übernommen werden können. Muss ich mal meiner Frau in Ruhe zeigen bzw. mal in Salzburg bei Johann Putz anrufen.

    Immerhin gibt es eine Mac-Software!! :)


    Gruß

    UliW :)
     
  10. Gudrun

    Gudrun New Member

  11. UliW

    UliW New Member

    Falls es jemanden interessiert, hier der Hintergrund:

    Das eigentliche Problem ist z.Zt. der Virenverseuchte Windows-Laptop meiner Frau, mit dem sie ihre mail, Überweisungen etc. erledigt, also der Internetzugang über Windows.
    Sie hat in der Praxis einen Windows-Rechner auf dem THEORG problemlos läuft (kein Internetzugang!). Mit dem Laptop kann sie über ein gelegtes Netzwerkkabel (die Praxis ist im Souterrain unseres Hauses) auf den Rechner in der Praxis zugreifen (über pcAnywhere) um in Ruhe, ohne in der Praxis zu sein, arbeiten zu können.
    Das Programm THEORG läuft also im Prinzip gut auf den Windows Rechnern.
    Meine Frau ist auf eine neue (mac) Software nicht so gut anzusprechen, weil es u.a. viel Umgewöhnungszeit für sie und die Mitarbeiter bedeutet, mal abgesehen davon, ob die Daten auf einer Mac-Software übertragen werden könnten.
    Also in jedem Fall viel Arbeit, die nicht sein muss.
    Entweder Parallels (noch keine Erfahrung damit) oder die Windows-Rechner weiternutzen, den Laptop in Ordnung bringen (lassen) und z.B. ein MacBook (nur ein Laptop kommt in Frage) für die Internetaktivitäten kaufen. (was für Parallels ja auch nötig wäre) Für mich als Mac-Fan nicht ganz die ideale Lösung, aber sicher die günstigste und praktikabelste!
    Werde mich aber auf jeden Fall, wie schon gesagt, mal intensiver mit McPhysio beschäftigen!

    Sorry, ist jetzt alles ein bischen lang geworden, aber das ist unsere Situation.

    Gruß

    UliW :)
     
  12. UliW

    UliW New Member

    Habe eben mit Hernn Putz von McPhysio gesprochen.

    1.) Ob man die Daten (Patienten-Dateien etc.) von THEORG für McPhysio übertragen kann, kann er mir auch nicht zusichern. Also großes ?

    2.) McPhysio ist grundsätzlich für Privatpatienten gedacht und hat keine Möglichkeit mit Kassen abzurechnen und zu bearbeiten.!

    Schade, kommt also für deutsche Physio-Praxen, die auch noch zum einem großen Teil mit Kassenpatienten arbeiten (wie z.B. meine Frau) leider nicht in Frage!!

    Aber dann weiss ich das jetzt!

    Andere Physio-Software für Macs soll es in Deutschland nicht geben!

    Damit ist diese Kapitel für mich und meine Frau abgeschlossen.

    Danke nochmals für die nette Hilfe!!

    Gruß

    UliW :)
     

Diese Seite empfehlen