gigantische fehlermeldung... :(

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Apfelbluete, 30. Januar 2003.

  1. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

    hab soeben von os9.2 auf osx wechseln wollen, jetzt beim neustart ist mir das ibook abgesifft und bleibt auf der ersten seite stehen (apfel in er mitte, sanduhr dreht nicht mehr durch) plus der fehlermeldung

    /etc/master.passwd: no such file or directory
    /etc/master.passwd: no such file or directory
    sh-2.05a#
     
  2. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

    nach apfel-alt-esc kam jetzt
    display all 761 possibilities? (y or n)

    was muss ich da jetzt eingeben?

    och menno, da benutzt man das neue ibook endlich wieder, weil man zeit hat, und dann ruiniert man's :eek:(
     
  3. Spiderman

    Spiderman New Member

    Du sag mal, hast Du das ganze restored, oder hast Du beide OS "einfach nur" nebeneinander gebastelt?
    Richtige CD's für den Rechner?
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    kann es sein das du unter 9 irgendwas mit der osx platte gemacht hast??
     
  5. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

    ich hab halt eben beim "startvoumen" auf den hd geklickt, neben dem osX gestanden ist...

    ach mensch *kopfauftischplattehau*

    soll ich jetzt da mit y oder n bestätigen??
     
  6. Torti

    Torti New Member

    Bei display all 761 possibilities? kann ja nicht viel passieren. Er zeigt Dir halt 761 Möglichkeiten von was/für was auch immer an. Also drücke einfach mal y, was wahrscheinlich auf der deutschen Tastatur das z sein wird.
    Was zeigt er denn dann schönes an?

    Grüße,
    Thorsten
     
  7. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

    jetzt zeigt er auf schwarzem screen alles vn c_rehas, calendar... bis zsh-4-0-4

    einige kann ich als programme identifizireen, aber von wegen os9.2. oder osx steht da nix dabie...
     
  8. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

  9. Torti

    Torti New Member

    Also, was das alles zu bedeuten hat, kann ich Dir nicht sagen.
    Hast Du OS X denn nur mal so gestartet, und nutzt es eigentlich gar nicht?
    Sollte dies der Fall sein, und Du willst Dein funktionierendes OS 9 retten, und/oder alle Dateien, egal auf welchem der Systeme Du sie benutzt, dann starte doch wieder in OS 9 und schmeiße alles VORSICHTIG in den Papierkorb, was zu OS X gehört.
    Dazu legst Du eine bootfähige OS 9-CD ein, drückst beim Booten C, damit der Mac davon startet. Dann im Apple-Menü>Kontrollfelder>Startvolume Dein OS 9 auf der Platte auswählen und neustarten (so siehst Du gleich, ob das OS 9 auf der Platte noch lauffähig ist).
    Dann wie gesagt, alles MIT BEDACHT wegwerfen, was zum X-System gehört und löschen.
    Dann OS X schön neu installieren. Tja, so würde ich es machen, irgendwie rumfrickeln, um etwas kaputtes wieder halbheile zu machen, mag ich nicht. Aber vielleicht hat hier im Forum ja einer mehr Ahnung als ich.

    Grüße,
    Thorsten

    P.S.: Sollte Dein OS 9 auf der Platte auch nicht mehr rennen, mußt Du wohl oder übel auch das löschen, wenn Du von der CD gestartet hast. Deine Dateien kannst Du ja auf der Platte lassen. Danach kannst Du beide Systeme neuinstallieren.
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    /etc/master.passwd: no such file or directory
    /etc/master.passwd: no such file or directory
    sh-2.05a#

    ...das kenne ich.

    Hab mit Carbon Copy Cloner ein BackUp gemacht und vorher in den Preferences herumgespielt. BackUp auf ext. FW-HD gemacht.

    Nach dem nächsten Neustart von der internen kam besagte Fehlermeldung. Nix ging mehr - reboot brachte gleiche Meldung, fsck war hilflos. Rechte reparieren mit Boot-CD schaffte es auch nicht.

    Hab dann von der externen gebootet (uff - ging) und die interne X-Partition geschreddert. Vorsichtshalber die CCC-Preferences gelöscht und mit den Standardeinstellungen (nix Rechte überprüfen, reparieren etc.) von CCC zurück auf die interne gespiegelt. Lüppt.

    Seitdem lass ich CCC-Einstellungen in Ruhe - 14tägiges BackUp. Rechte interessieren mich nicht mehr - so lange alles läuft, rühr ich die nicht mehr an.
     
  11. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Moin.
    Du bist im single-user mode gelandet. Praktisch Mac OSX ohne Grafik und nur für einen Benutzer nämlich root ;)
    Die Datei /etc/master.passwd wird nur in diesem Modus benötigt. Ist aber schon komisch, daß die weg ist.
    Du kannst ja mal reboot eingeben, dann sollte das System neustarten. Wenn Du dann immer noch nicht weiterkommst fehlt irgendwas.

    Achso, das mit den 761 possibilities bedeutet nur, daß Du irgendwie auf die Tab-Taste gekommen bist und die Shell (das ist das Programm, welches Deine Eingaben entgegennimmt) versucht die Eingabe logisch zu vervollständigen. Wenn man also to und dann Tab tippt schlägt die Shell toe top touch und tops vor. Wenn man nur Tab tippt dann werden halt alle möglichen Befehle angezeigt und das sind in Deinem Fall 761 Stück! Und die haben alle ihre Daseinsberechtigung ;)

    Friedhelm
     
  12. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

    ... quasi das dos vom mac? jedenfalls erinnert es mich von der optik her daran ein bisschen...

    ich lass das ibook grad ruhen, such die software mit den betriebssystem... danach probier ich das mit dem "reboot", hoffentlich klappt das...
     
  13. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Jau. Das ist das darunterliegende Unix. In den SingleUser Mode kommt man auch, wenn man Apfel-Alt-s-u beim Einschalten drückt. Hast Du das vielleicht aus versehen gemacht?
    Hört sich aber eher an, als hättest Du unter OS 9 irgendwas gelöscht.
    Tipp mal folgendes ein

    ls /etc

    Das zeigt Dir den Inhalt des Verzeichnisses etc an. Da stecken unter Unix die Konfigurations- und Startdateien drin. Bei mir stehen da ca. 100 Einträge drin. Was passiert denn da bei Dir? Ich frage, weil ja scheinbar die Datei master.passwd aus dem Verzeichnis verschwunden ist.
     
  14. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Aaaalso:
    Wahrscheinlich fehlen Dir die nötigen Symlinks "etc" und "var" auf der höchsten Ebene deiner Bootpartition.
    Du musst jetzt Folgendes tun:
    Starte den Computer im Single-User-Modus: Nach dem Startton Apfel + s gedückt halten, bis auf schwarzem Screen Geschriebenes erscheint. Dann schreibst Du nach dem #:
    "fsck -y" (amerikanische Tastaturbelegung: -=ß und y=z!)
    Wenn die Meldung "Volume blabla appears to be ok." kommt, schreibst Du "mount -uw /" um das Bootvolume mit Schreibberechtigung zu mounten.
    (Wenn da was kommt à la "Filesystem was modified", dann machst Du nochmal "fsck -y".)
    Schreib: "ls -la". Eine Liste mit Dateien und Ordnern erscheint. Interessant sind die Einträge in dieser Liste, deren Zeilenende wie folgt aussehen sollten:
    "etc -> private/etc"
    "var -> private/var"
    Hast Du diese Einträge nicht, dann haben wir das Problem lokalisiert. (Erster Satz dieses Postings...)
    Jetzt legst Du den Symlink für "private/etc" wieder an:
    "ln -s /private/etc etc".
    Jetzt löschst Du einen etwaigen "var"-Eintrag und legst ihn neu an:
    "rm -rf /var" und
    "ln -s /private/var var"
    Jetzt ein Neustart und alles wird (hoffentlich) gut: "reboot".

    Alle Befehle in "" schließt Du mit der Enter-Taste ab.
    OBACHT: Achte GENAU auf die Schreibung der Befehle INKLUSIVE LEERSCHLÄGE!!! Besonders der Löschbefehl "rm" kann Dich sonst wichtige Daten kosten!
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    >> Rechte interessieren mich nicht mehr - so lange alles läuft, rühr ich die nicht mehr an<<

    guter Mann = gute Erkenntnis
     
  16. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Rembrandt??

    Oder soll ich sagen: Babylon?

    Bitte sag mir, dass ich mit sowas nicht zu oft konfrontiert werde, wenn ich auf OS X wechsel. Sonst kann ich mir gleich ne alte Dose mit MS DOS zulegen oder irgendnen Linuxkrampf.

    Matze

    P.S. Nicht, dass ich nur klicken könnte. Aber Apple Script und Nisus Writer Macro GREP sind das höchste der Gefühle. Wofür soll das obige für Normalanwender gut sein?
     
  17. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Der Normalanwender sollte die beschriebenen Sym-Links halt nicht löschen (weil sie unter OS 9 so bekloppt aussehen...), dann muss er sie auch nicht neu anlegen.

    (Nur ungern erwähne ich hier allerdings, dass die erste Safaribeta für genau dieses Phänomen verantwortlich gemacht wird ;-))
     
  18. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

    da kommt gleich nach fsck-y di emeldung "command not found"....

    so ein mist, ich glaub ich muss mit dem ding demnächst doch zum vobis, kann nur hoffen dass das da nicht zu teuer wird...
     
  19. turi

    turi New Member

    Gib's nicht auf, bleib kühl, die Jungs da helfen dir doch.
     
  20. Apfelbluete

    Apfelbluete New Member

    und was heißt das alles auf deutsch? ;)
     

Diese Seite empfehlen