GIMP (LiNUX) für Mac?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von philoact, 23. Dezember 2002.

  1. philoact

    philoact New Member

    Hallo liebe Mac Freunde dort draussen im All,
    weiß jemand ob es Gimp (das geilste Bild-Bearbeitungs Programm für LINUX auch für Mac erhältlich ist?
     
  2. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    logo, die gibt es...

    -xymos.
     
  3. philoact

    philoact New Member

    wo......?
     
  4. waaser

    waaser New Member

    z.b. macgimp.com
    oder gib mal "fink" in google ein und hole dir den fink comander um die pakete zu installieren.
     
  5. desELend

    desELend New Member

    Frohe Weihnachten euch allen
     
  6. philoact

    philoact New Member

    @waaser, kann ich damit auch andere geliebte native linux programme auf os x installieren?
     
  7. waaser

    waaser New Member

    native wohl sicher nicht, aber angepasste.

    und das fink projekt beschaeftigt sich damit installations pakete allá debian-linux zu erstellen. und der frink comander dient dazu die programme zu installieren und upzudaten. leider laufen die bis jetzt alle nur unter X-Darwin, aber sie laufen.
    die bekanntesten sind open office, bluefish html/xml/php/perl.... editor, gimp.

    davon abgesehen ist macOX im unterbau ja voll mit software aus der unix welt.
    wie perl, apache, mysql (gleich dabei im moment nur unter macOS X, aber sowohl ueber fink als auch über http://www.entropy.ch/software/macosx/ zu beziehen),
    php, ruby, python.

    es gibt halt kaum unix/linux programme die mit einer aqua-gui daherkommen.
    die meisten, sind halt übers terminal oder über text-editoren zu bedienen, in dem sinne, dass man sich selber scripte und programme schreibt und sich so eine gui erstellt, die von einem browser aus zu bedeinen ist.

    aber aus der perl und php gemeinde kommen so viele fertige und sehr gute programme/scripte die fast alles an wünschen erschlagen. das problem ist, dass es halt so viele sind und die auswahl halt zeit kostet,
    aber zwei klassiker seien hier genannt phpMyAdmin zur verwaltung von mysql und postgres servern und webmin zur verwaltung der server/system-funktionen.
    python und ruby sinn aber auch noch alternativen.

    aber ich denke das filemaker bald damit zu kämpfen haben wird, dass die meisten apple user merken werden, datenbanken kann man auch mit mysql und php einfach aufziehen und dann kann man belliebig viele leute beteiligen , ohne zusätzlich immer lizenzen zu löhnen.
    bildbearbeitung, barcodes, pdf-funktionen, email-funktionen....., damit kommt php von sich aus daher, teileweise über libraries in php und teileweise über freie php-scripte.
    es gibt nichts was die kombination mysql/php nicht könnte, was filemaker kann.
     

Diese Seite empfehlen