GoLive 6.0 vs. Dreamweaver MX

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von shorm, 10. Dezember 2002.

  1. shorm

    shorm New Member

    Dreamweaver MX läuft ja bekanntlich ar***langsam unter OSX.
    wie sieht's mit GoLive 6.0 aus?

    ich komme mit Dreamweaver bei standartsachen ganz gut klar.
    möchte aber nun tiefer in die materie einsteigen.
    (Dynamisches Web-Seiten-Authoring)
    es wäre also ein günstiger zeitpunkt zu wechseln.

    kommt GoLive denn an Dreamweaver ran?
    es soll ja seit 6.0 gleichwertig sein.
    läuft es entscheidend schneller/flüssiger?

    wer von euch benutzt GoLive?
    wie zufrieden seid ihr?

    ps: bringt das neue Dreamweaver-update einen nennenswerten geschwindigkeitszuwachs?
    seit den problemen mit Freehand ist man ja bei Macromedia-updates vorsichtig geworden...
     
  2. fabi

    fabi Gast

    Hatte mit GolIve 6.0 noch keine Probleme unter 9.1
    Dreamweaver hat halt Vorteile bei Flash-Sachen.
     
  3. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    hol dir mal das Update auf Dreamweaver 6.1 (www.downloads.com). Das legt von der Geschwindigkeit ordentlich zu! Und von den Funktionalitäten braucht man ja nicht lang runzudiskutieren: GoLive ist doch eher was für SkriptKiddies, die aus den Frontpageschuhen rausgewachsen sind ;-)

    maX
     
  4. benz

    benz New Member

    Tatsächlich wurde Dreamweaver MX mit dem Update auf geschwindigkeitsmässig verbessert. Ich würde dir empfehlen beide Software sorgfältig zu testen. Macromedia bietet dir ja eine Trial-Version an. Bei Adobe sah ich auch mal so ein Angebot, bin mir aber nicht mehr sicher.

    Gutes Entscheiden!
    benz
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Wenn das update deine Geschwindigkeitsvorstellung befriedigt sehe ich keinen GRund zum wechsel. Der einzig wirklich große unterschied ist die arbeitsweise was feeling und workkflow betrifft. Hier findet man Funktionen so, da findet man sie woanders, hier vertecken sich Dinge im Kontextmenü, dort in einer Palette. Die Ergebnisse gleichen sich, mal davon abgesehen das GoLive NOCH mehr Müll in den html quellcode schreibt.

    Wenn du bisher in Dreamwaver gut klargekommen bist, dann bleib dabei würde ich sagen.
     
  6. shorm

    shorm New Member

    danke euch erstmal für die antworten!

    hätte aber gern noch ein paar meinungen von den profis hier im forum gehört,
    die beruflich mit GoLive arbeiten.

    taugt GoLive für dynamische Websites?
    wie sieht's mit der integration von Flash-inhalten aus?

    oder arbeiten hier alle webdesigner mit dreamweaver?
     
  7. 1. Ja.
    2. Unkompliziert.
    3. Nimm Dir das, womit Du am Besten arbeiten kannst - die Dinger geben sich nicht viel im Können - sondern bevorzugt in der Handhabung.
     
  8. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Ich arbeite jetzt beruflich mit Dreamweaver, weil ich vorher beruflich mit GoLive gearbeitet habe. ;-) Die Nutzerschnittstelle ist wesentlich intuitiver und gerade die "Medien" (Flash, Fireworks, ...) lassen sich sehr komfortabel bearbeiten. Mittlerweile ist die Möglichkeit, direkt auf dem Server zu arbeiten, bei Dreamweaver echt ne angenehmen Sache. (Und wenn du erst einmal mit dynamischen Inhalten anfängst, dann wirst du dich regelrecht in Dreamweaver verlieben!) Ich empfehle das Programm!

    maX
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    das ist mal ein wort...

    ra.ma.
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    >>taugt GoLive für dynamische Websites?

    nö...genauso wenig wie dreamweaver...

    für dynamische seiten, am besten selber mit bbedit tippen, da weißt du wenigstens was er macht...:)

    ra.ma.
     
  11. shorm

    shorm New Member

    Dreamweaver MX läuft ja bekanntlich ar***langsam unter OSX.
    wie sieht's mit GoLive 6.0 aus?

    ich komme mit Dreamweaver bei standartsachen ganz gut klar.
    möchte aber nun tiefer in die materie einsteigen.
    (Dynamisches Web-Seiten-Authoring)
    es wäre also ein günstiger zeitpunkt zu wechseln.

    kommt GoLive denn an Dreamweaver ran?
    es soll ja seit 6.0 gleichwertig sein.
    läuft es entscheidend schneller/flüssiger?

    wer von euch benutzt GoLive?
    wie zufrieden seid ihr?

    ps: bringt das neue Dreamweaver-update einen nennenswerten geschwindigkeitszuwachs?
    seit den problemen mit Freehand ist man ja bei Macromedia-updates vorsichtig geworden...
     
  12. fabi

    fabi Gast

    Hatte mit GolIve 6.0 noch keine Probleme unter 9.1
    Dreamweaver hat halt Vorteile bei Flash-Sachen.
     
  13. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    hol dir mal das Update auf Dreamweaver 6.1 (www.downloads.com). Das legt von der Geschwindigkeit ordentlich zu! Und von den Funktionalitäten braucht man ja nicht lang runzudiskutieren: GoLive ist doch eher was für SkriptKiddies, die aus den Frontpageschuhen rausgewachsen sind ;-)

    maX
     
  14. benz

    benz New Member

    Tatsächlich wurde Dreamweaver MX mit dem Update auf geschwindigkeitsmässig verbessert. Ich würde dir empfehlen beide Software sorgfältig zu testen. Macromedia bietet dir ja eine Trial-Version an. Bei Adobe sah ich auch mal so ein Angebot, bin mir aber nicht mehr sicher.

    Gutes Entscheiden!
    benz
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Wenn das update deine Geschwindigkeitsvorstellung befriedigt sehe ich keinen GRund zum wechsel. Der einzig wirklich große unterschied ist die arbeitsweise was feeling und workkflow betrifft. Hier findet man Funktionen so, da findet man sie woanders, hier vertecken sich Dinge im Kontextmenü, dort in einer Palette. Die Ergebnisse gleichen sich, mal davon abgesehen das GoLive NOCH mehr Müll in den html quellcode schreibt.

    Wenn du bisher in Dreamwaver gut klargekommen bist, dann bleib dabei würde ich sagen.
     
  16. shorm

    shorm New Member

    danke euch erstmal für die antworten!

    hätte aber gern noch ein paar meinungen von den profis hier im forum gehört,
    die beruflich mit GoLive arbeiten.

    taugt GoLive für dynamische Websites?
    wie sieht's mit der integration von Flash-inhalten aus?

    oder arbeiten hier alle webdesigner mit dreamweaver?
     
  17. 1. Ja.
    2. Unkompliziert.
    3. Nimm Dir das, womit Du am Besten arbeiten kannst - die Dinger geben sich nicht viel im Können - sondern bevorzugt in der Handhabung.
     
  18. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Ich arbeite jetzt beruflich mit Dreamweaver, weil ich vorher beruflich mit GoLive gearbeitet habe. ;-) Die Nutzerschnittstelle ist wesentlich intuitiver und gerade die "Medien" (Flash, Fireworks, ...) lassen sich sehr komfortabel bearbeiten. Mittlerweile ist die Möglichkeit, direkt auf dem Server zu arbeiten, bei Dreamweaver echt ne angenehmen Sache. (Und wenn du erst einmal mit dynamischen Inhalten anfängst, dann wirst du dich regelrecht in Dreamweaver verlieben!) Ich empfehle das Programm!

    maX
     
  19. RaMa

    RaMa New Member

    das ist mal ein wort...

    ra.ma.
     
  20. RaMa

    RaMa New Member

    >>taugt GoLive für dynamische Websites?

    nö...genauso wenig wie dreamweaver...

    für dynamische seiten, am besten selber mit bbedit tippen, da weißt du wenigstens was er macht...:)

    ra.ma.
     

Diese Seite empfehlen