Google-Chef hält Microsoft für bedeutungslos

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macMuelli, 15. Oktober 2012.

  1. macMuelli

    macMuelli Gast

    "Es kann eine große Bedeutung haben - wenn das Produkt denn funktioniert." <<< Damit ist ja wohl nicht zu rechnen.
     
  2. macMufin

    macMufin Gast

    Die Firma, die Hardware- und Softwaretechnisch (Windows) nur müll rausbringt, hätte mal lieber bei dem bleiben sollen, was es am besten konnte: Programme für das OSX herstellen!!!

    So gehen die unter....
     
  3. flatDD

    flatDD Gast

    ... aber man muß realistisch bleiben. Windows und Office sind für MS so feste Standbeine, daß sie sich noch über die nächsten 10 Jahre keine Gedanken machen müssen. In praktisch allen Unternehmen laufen Windows-Rechner und Firmenrechner machen nun mal einen mindestens so großen Anteil aus, wie die privaten. Ich würde mir wünschen, daß auch in Unternehmen mehr Macs stehen. Aber damit ist auf absehbare Zeit nicht zu rechnen. Dazu sind die negativen Erfahrungen mit Windows in den letzten Jahren einfach nicht gravierend genug. Leider.
     

Diese Seite empfehlen