Google Earth mit Analog-Modem?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von K0Pi, 18. Dezember 2006.

  1. K0Pi

    K0Pi New Member

    Hallo!

    Hat hier jemand schonmal Google-Earth benutzt und war dabei lediglich über Analog-Modem mit dem Internet verbunden? Ich will meiner Oma ihre alte Heimatstadt zeigen, und sie hat natürlich keine DSL. Klappt das einigermaßen oder ist es quälend langsam? Welche Einstellungen sind optimal?

    Danke und Freude!

    K0Pi
     
  2. pbdesign

    pbdesign New Member

    Ich habe es nicht ausprobiert, aber das kannst du leider voll vergessen!
    Schon die Installationsdatei wird ca. 45 Minuten zum runterladen brauchen... Von den Bild-Daten ganz zu schweigen...

    Versuchs doch mal im Internetcafé und schick dir einen Screenshot nach Hause!
     
  3. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Die Erdkugel dreht sich bei mir mit 16000kbit Leitung schon recht zäh.

    Da wird es bei dir wohl eher ein "Standbild" werden.

    Aber probier es doch einfach mal aus, bzw. was sagen denn die Systemanforderungen der Software?
     
  4. K0Pi

    K0Pi New Member

    Ich habe es ja bereits auf meinem Powerbook und mit DSL läuft es ja auch recht flüssig.

    Systemanforderungen? Ich habe auf der Google-Earth Seite nichts dazu finden können. Naja, muß ich dann wohl einfach ausprobieren...
     
  5. EiBook

    EiBook New Member

    Die Internetverbindung ist nicht alles. Auch Prozessor und Grafikkarte sind sehr wichtig für die Geschwindigkeit.
     
  6. iStoffel

    iStoffel New Member

    http://earth.google.com/download-earth.html

    Konfiguration für PC
    Minimal:
    * Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP
    * CPU: Pentium 3, 500 MHz - Systemarbeitsspeicher (RAM): 128 MB RAM
    * Festplatte: 400 MB frei
    * Netzwerkgeschwindigkeit: 128 Kb/s
    * Grafikkarte: 3D-fähige Videokarte mit 16 MB VRAM
    * Bildschirm: 1024x768, 16-Bit-High-Color-Bildschirm

    Empfohlene:
    * Betriebssystem: Windows XP
    * CPU: Pentium 4 2,4 GHz+ oder AMD 2400xp+
    * Systemarbeitsspeicher (RAM): 512 MB RAM
    * Festplatte: 2 GB frei
    * Netzwerkgeschwindigkeit: 768 Kb/s
    * Grafikkarte: 3D-fähige Videokarte mit 32 MB VRAM
    * Bildschirm: 1280 x 1024, 32-Bit-True-Color-Bildschirm


    Konfiguration für Mac
    Minimal:
    * Betriebssystem: Mac OS X 10.3.9
    * CPU: G3 500 MHz
    * Systemarbeitsspeicher (RAM): 256 MB RAM
    * Festplatte: 400 MB frei
    * Netzwerkgeschwindigkeit: 128 Kb/s
    * Grafikkarte: 3D-fähige Videokarte mit 16 MB VRAM
    * Bildschirm: 1024x768, 16-Bit-High-Color-Bildschirm

    Empfohlene:
    * Betriebssystem: Mac OSX 10.4.4
    * CPU: G4 1,2 GHz
    * Systemarbeitsspeicher (RAM): 512 MB RAM
    * Festplatte: 2 GB frei
    * Netzwerkgeschwindigkeit: 768 Kb/s
    * Grafikkarte: 3D-fähige Videokarte mit 32 MB VRAM
    * Bildschirm: 1280 x 1024, 32-Bit-True-Color-Bildschirm
     
  7. bluebox

    bluebox ---

    Ist leider so.
    Beides muss passen. Verbindungsgeschwindigkeit UND Stärke deiner Konfiguration.
    Ich bspw. bringe Google Earth trotz rasend schneller Verbindung nicht zum laufen, weil mein Steinzeit-G4/400 in die Knie geht.
     
  8. EiBook

    EiBook New Member

    echt? Bei mir läuft es sogar auf einem G3 noch ganz flüssig
     
  9. bluebox

    bluebox ---

    hi, muss vielleicht noch dazuschreiben, dass ich nur 256 RAM habe
     

Diese Seite empfehlen