Graceful shutdown wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dirndl-Hasi, 20. Juli 2011.

  1. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Guten Tag,

    eine unabhängige Stromversorgung (USV, also Akkus für Stromausfälle) ist über USB verbunden, hat keine eigene Software, sondern erscheint in der SystEinst "Energie sparen", wo man z. B. einstellt, daß der Rechner runterfahren soll, wenn noch z. b. 10 % Akkuleistung da sind.

    Je nach Größe der USV und Rechnerleistung hat man rund 10 Minuten Zeit, alles zu sichern und runterzufahren. Sollte eigentlich jeder haben, denn Festplatten gehen ja bei abruptem Stromausfall gern kaputt - und wenn dann gerade noch die Sicherungsplatte gleichzeitig läuft...

    So, und wenn bei Abwesenheit der Strom ausfällt? Dann soll angeblich die USV einen "graceful shutdown", also ein sanftes Abschalten inklusive Sichern offener Dateien (automatisches OK-Betätigen jedes Fensters), machen.

    Geht aber nicht. Ist man weg, gibt's den Stromausfallschock eben zeitlich verzögert: Zack, aus.

    Oder das Mac OS X wartet stur, bis man "Sichern" bestätigt hat. Ist genau so beim Zeitplan-Abschalten bei "Energie sparen": Da schaltet sich dann eben nichts ab wegen "Zeitüberschreitung".

    Frage: Wie bringe ich "Energie sparen" dazu, beim Abschalten (über "Zeitplan" oder per USV) einen sichernden "graceful shutdown" zu machen?

    Danke!
    (OS X 10.4)
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    ich habe meinen Mini (hängt am USV) mit dem Ruhezustand "DeepSleep" versehen, dabei wird alles was im Arbeitsspeicher ist auf einen reservierten Bereich der Festplatte (SleepImage) geschrieben und dann der Rechner ausgeschaltet (stromlos).

    Ich habe in der Energiesparen-USV-Einstellung 3 oder 4 Minuten angegeben bis zum Ruhezustand.

    Beim Hochfahren werden alle offenen Dokumente wieder hergestellt.

    Mit dem Widget "DeepSleep" lassen sich alle drei Schlafzustände leicht einstellen/wechseln
    http://deepsleep.free.fr/
     
  3. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Interessant! Danke!

    In "Energie sparen" bleibt für mich bei "Netzteil" trotzdem alles auf "Nie" Ruhezustand, wie immer ich das Widget konfiguriere, soll auch so.

    Aber die Widget-Einstellungen wirken dann auf "USV" in "Energie sparen" und umgekehrt. Richtig?

    Wenn ich in den Systemeinstellungen Deine 4 Minuten für Sleep bei USV-Betrieb wähle, dann wird, WENN die USV einspringen sollte, nach 4 Minuten der (ungesicherte) RAM-Inhalt auf die Festplatte zwischengeladen, aber nur im Modus "Safe" und "Deep"?

    Und schaltet DeepSleep den Rechner vorrangig mit diesen 4 Minuten aus, obwohl die USV-Einstellungen z. B. 20 Minuten sind?

    Danke nochmal!
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Um welche USV handelt es sich?
     
  5. dimoe

    dimoe New Member

    so habe ich es auch

    genau, bei Safe bleibt Dein Computer im blinkenden Ruhezustand, falls der Strom angeht, bevor dein USV leer ist kannst Du sofort weitterarbeiten, wenn er doch ausgeht startet er aus dem gesicherten RAM.
    Nur in "Deep" wird der Computer wirklich ausgeschaltet.
    Ich brauche das, da ich eine Master/Slave Steckldose habe,
    wenn der Mini ausgeht, gehen auch die am USV hängenden Monitor, TimeCapsule, Modem... mit aus

    DeppSleep schaltet gar nicht aus,
    Deine Einstellungen in Energiesparen oder sonstigen Eingaben aktivieren den Ruhezustand, welcher genommen wird, kannst Du mit Deep Sleep festlegen.

    Ich benutze beim anklicken des Widgets = Quick (blinkend, ungesicherter RAM)
    beim anklicken von "Ruhezustand" (=Energiesparen) = Deep (stromlos)

    Ich habe ein "APC-Back-UPS-ES 700"
    siehe auch
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=691902
     
  6. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    EATON 3S
    Typ 550 (330 W) für Monitore, externe Festplatten usw.), reicht für 30 Min.
    Typ 700 (430 W) für G5 Quad und USB-Hub, reicht für 20 Min.

    Bin ich weg, gehen halt die Firewire-Festplatten hart aus, aber dann machen die Arme keine Zugriffe mehr, weil der Rechner eher ausgeht. Monitore können hart von Netz getrennt werden.
     
  7. Dirndl-Hasi

    Dirndl-Hasi New Member

    Ach, "Deep" heißt ganz aus... Ich dachte, das ist ein akkuschonender(er) Schlaf für Laptops. Ich verstehe so langsam das Manuel.

    Und im Widget bedeutet "Regular" die Einstellungen in Energie sparen... Aber weshalb springt für "Regular" die Wahl von selbst immer wieder zurück auf "Quick", wenn ich das Widget aus und ein drehe.

    Offenbar sind die Einstelllungen "für das Widget" nur gedacht für das Anklicken des Widgets? Ich klicke auf den Mond, und passiert gar nichts. Ruhezustand und AUS mache ich weiterhin mit der Tastatur.

    Obwohl es gewählt ist, geht der Rechner auch nicht in Sleep, wenn die "Ein/Aus-Taste aktiviert" (mittellange) gedrückt) wird.

    Da ist noch einiges im argen...
     
  8. dimoe

    dimoe New Member

    "Regular" ist die Voreinstellung von Apple:
    bei alten Rechnern war das "quick"
    bei neuen ist es "safe"

    Damit das Widget funktioniert, mußte ich (als Administrator angemeldet) unten rechts am Mond auf das " i " gehen,
    beim ersten Mal wird (glaube ich) das Paßwort abgefragt,
    dann konnte ich meine Eindstellungen machen

    das Anklicken des Widgets selbst löst einen Ruhezustand aus,
    für das Macbook kann Ich einstellen, was beim Deckelschließen passieren soll
    und was beim klicken auf Ruhezustand passieren soll
    also 3 Möglichkeiten für alle Fälle
     

Diese Seite empfehlen