@Grafen, Foto-

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacELCH, 29. August 2003.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    Moin,

    macht ein Polfilter bei Digis Sinn ?

    Bei meiner Analogen hab ich einen, da sehe ich den Unterschied in den Farben, ist das bei der Digi auch so ?

    Danke für Eure Antworten.
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    Morgen!

    Bin nicht Graf Foto, und deswegen die Frage: was macht der Polfilter?

    :bart:
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

  4. suj

    suj sammelt pixel.

    das ist ja ne super Sache, so ein Polfilter. Warum hab ich keinen ?

    Funktioniert das wirklich so gut?

    :rolleyes:
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ja, musst nur aufpassen: bei Kameras mit Autofokus brauchst du ein Zirkular-Polfilter. Es gibt nämlich auch Lineare, die bringen aber jede Automatik ins Schleudern...
    Wichtig ist allerdings, dass du den Polfilter auch in die richtige Position drehst, Schnappschüsse sind da nicht zu machen...

    :cool: (Polfilterbrille...)
     
  6. suj

    suj sammelt pixel.

    vor meine ixus kann ich den eh nicht pappen ;-)

    habe aber eine alte Spiegelreflex, vor der sich der Filter gut machen würde...
    mit Autofokus war damals noch nix ;-))) und mit Schnappschüssen eh nich ;-(
     
  7. Engelchen

    Engelchen New Member

  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    Welche? Ich benutze am liebsten die Nikon FM2!!!
    Oder die gute alte Horizont http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2947600827&category=29005

    :D
     
  9. suj

    suj sammelt pixel.

    ist eine Pentax

    so eine hier

    habe noch ein Köfferchen Objektive und so.
    Ist von meinem Vater, die hat er benutzt bis ca. 1990 und sehr schöne Fotos damit gemacht.

    :)
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    auch nicht schlecht...also setz auf deine Einkaufsliste einen Polfilter (egal ob linear, oder zirkular).
    Schön ist auch Schwarzweiss-Fotografie mit Gelbgrün- oder Rotfiltern...vielleicht liegt ja davon noch was rum zwischen dem ganzen "Kram".
     
  11. suj

    suj sammelt pixel.

    ja, ich muss mich wirklich mal mehr damit beschäftigen...
    beim papa nochmal die Schränke durchwühlen, was sich da noch so findet, filtertechnisch war/ist er bestimmt auch gut ausgerüstet...

    Und unsere Azubine ist Fotografin und gibt mir mal einen Crashkurs im "Begriffe-Erklären"

    :D

    (doof dann nur, wenn der Film in der Kamera nicht richtig transportiert, und man beim 38sten Foto denkt, "komisch, das,..." (mir leider schon passiert ;-))
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    nicht nur dir...kleiner Tip: beim Filmtransport immer mal ein Äuglein auf die Rückspulkurbel werfen, die sollte sich mitdrehen...

    :wink:
     
  13. suj

    suj sammelt pixel.

    DANKE!
    Es gibt Dinge, die passieren einem nur EINMAL!

    ;(

    heul, das waren so schöne Fotos!

    ;(
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    klar bringt das/der Polfilter auch vor einer Digitalen was, da seine Wirkungsweise ja nicht davon abhängt ob man Film oder Chip nutzt.
    Aber man sollte so ein Polfilter immer mit Bedacht einsetzen. Es gibt ja Amateure, die das teil dauernd vor der Linse belassen. Das ist natürlich völliger Unsinn, da ja auch Licht verloren geht und sich Belichtungszeiten unnötig verlängern.

    Grundsätzlich lassen sich mit einem Polfilter Spiegelungen mindern oder gänzlich eliminieren. Daher auch der Effekt kräftigerer Farben.

    Allerdings ist seine Wirkunsweise beschränkt. Die größte Wirkung erhält man, wenn der Winkel zwischen Lichtquelle, Betrachter und Objekt rechtwinklig ist. Die geringste Wirkung entsteht bei Lichtquelle im Rücken oder direkt von vorne.

    Falls die Camera kein Filtergewinde hat, kann das Filter auch nur mit der Hand ans Objektiv gehalten werden. Dabei darauf achten, daß das Filter auf dem Objektivring direkt aufliegt.
     
  15. MacELCH

    MacELCH New Member

    @all, Danke für Eure Antworten. Ich habe schon einen für die Digi, da aber momentan wenig Sonne zu sehen ist und ich auch kaum Zeit hatte wollte ich mich nur vergewissern das es wirklich was bringt - bei meiner analogen sehe ich den Unterschied. Bei der Digitalen habe ich den Unterschied bisher am Display nicht erkennen können (allerdings eben mit der Einschränkung der schlechten Lichtverhältnisse). Ich wollte eben die 49,95 € nicht unnütz ausgegeben haben.

    @suj, für Dich ist linear billiger
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    Nein,
    1 - Polfilter lassen sich in PS "herstellen",
    2 - Nachteil, den jeder Filter mit sich bringt (= Verschlechterung des Bildes)
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    zu 1. Das musst du mir erklären: Wie beseitigst du mit einem Mausklick die Spiegelungen von Glasoberflächen oder Wasser?
    Das man über Farbeinstellungen und Sättigung einen Polfilterähnlichen Effekt erzeugen kann, ist mir klar, aber der Polfilter kann mehr...;)
     
  18. Tambo

    Tambo New Member

    http://www.pdn-pix.com/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=002704#000001

    da sollte ein Beispiel dabei sein..... übrigends ein recht familiäres Profiforum, heisse dort montespluga.

    Vorteil von PS-Polfilter:
    Der Pol-effekt kann präziser und selektiv bestimmt werden, während dies auf der Camera sehrungenau, da schlecht zu sehen und über das ganze Bild ist. Dies führt sehr oft dazu, dass die Aufnahmen sehr rasch nach Polfilter "stinken" - leblos & unnatürlich aussehen.--> abgegriffener effekt

    Muss mal noch ein Beispiel hochladen, link folgt.....

    Halte solche Aufnahmen für "overdone", finde diejenigen Aufnahmen viel besser, bei denen man die Eingriffe des Fotografen gar nicht sieht. Sowieso, Spiegelungen sind etwas sehr schönes - man muss sie nur richtig einsetzen, --> auf die richtigen Lichtverhältnisse achten.

    CameraPolfilter machen meiner Meinung nach Sinn, wenn es darum geht bei Gemälden via doppelte Polfilterung ( 1 x Camera, 1 x Blitze, um 90 Grad gedreht) störende Firnisse zu eliminieren. Manchmal gehts nicht anders.
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    >Halte solche Aufnahmen für "overdone", finde diejenigen Aufnahmen viel besser, bei denen man die Eingriffe des Fotografen gar nicht sieht. Sowieso, Spiegelungen sind etwas sehr schönes - man muss sie nur richtig einsetzen, --> auf die richtigen Lichtverhältnisse achten.



    *zustimm*

    wenn die Aufnahme aber ohne Spiegelungen sein soll...(Kundenwunsch:Foto einer Schaufensterdekoration o.ä.)...



    >CameraPolfilter machen meiner Meinung nach Sinn, wenn es darum geht bei Gemälden via doppelte Polfilterung ( 1 x Camera, 1 x Blitze, um 90 Grad gedreht) störende Firnisse zu eliminieren. Manchmal gehts nicht anders.



    *auchzustimm*
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    http://imago.macbay.de/tambo/nopol.jpg

    dieses Bild, eine Baustellenaufnahme, deshalb ein wenig "unbelebt" wäre ohne die Spiegelung viel langweiliger; auch inhaltlich stimmt die Spiegelung, da das hintere Gebäude ( ca. 1935) ja weitergeht, und die Spiegelung den wichtigen Bezug der beiden Gebäude zueinander aufzeigt. (= will heissen die Eingriffe der Architekten werden aufgezeigt)

    Auch die Spielungen in den Fenstern des Innenhofes (Neubaues) geben mir die Tiefe des Innenhofes an.

    (Leider, da Baustellenfoto war es unmöglich, ein noch besseres Licht abzuwarten....)

    Spiegelungen stellen eine Möglichkeit dar, zwei Räume zu "zeigen"
     

Diese Seite empfehlen