Grafiken drucken von Quark

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Uller, 7. April 2001.

  1. Uller

    Uller New Member

    Hallo,
    als Quark-Neuling und -Laie habe ich folgendes Problem: Beim Drucken von reingeladenen Bildern (über Befehl "Bild laden", nicht über copy) druckt mein Canon BJC 3000 Tintenstrahler das Bild nicht in der Original-Auflösung, sondern grob gerastert. Ich hab's schon mit TIFF und JPG probiert, aber es war nix zu machen. Ich verwende quark 4.0 und OS 9.0.4.

    Wer weiß Rat?
     
  2. 0815

    0815 New Member

    Das tönt gar nicht gut. Denn mit Tifs sollte Quark keine Probleme haben, egal auf welchen Drucker. Hast Du das XPress auf 4.11 schon drauf?
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    das scheint doch eher was mit dem drucker(treiber) zu sein. hast du das bild mal in z.b. photoshop ausgedruckt.

    quark hat je so einen eigenen printdialog, vielleicht gibt es da probleme mit deinem drucker.

    nimmst du einstellungen im print menu vor?? über >drucker  dann muss das druckermenu deines druckers kommen.

    rene

    ich würd das 4.0 auch updsaten auf 4.1.1 da das 4.0 zeimlich buggy ist.
     
  4. chris

    chris New Member

    hallo,

    das könnte eine ganz einfache ursache haben. soweit ich weiss, verlangt xpress zwingend, dass die ursprüngliche bilddatei IM SELBEN ORDNER steht wie die xpress-datei, in der das bild vorkommt. ansonsten wird nämlich nur die grobe bildschirmansicht des bildes gedruckt. hoffe das hilft dir,

    grüße aus oberösterreich
    chris
     
  5. Uller

    Uller New Member

    Hallo Leute,

    vielen Dank für die Hinweise. Leider konnte ich das Problem immer noch nicht lösen. In Photoshop wird das Bild optimal ausgedruckt. Das mit dem selben Ordner hab ich ebenso probiert wie mehrere verschiedene Formate, darunter auch TIF. Weiß niemand Rat??
     
  6. Uller

    Uller New Member

    Hallo,
    eben kam mir noch die Idee, das Bild mit Kopie und paste einzufügen. Dann wird es exakt ausgedruckt. Am Druckertreiber kann's also auch nicht liegen, oder? Das macht meine Ratlosigkeit allerdings noch größer. Grüße
     
  7. DonRene

    DonRene New Member

    das stimmt aber nicht, da oben
    im menu verwendung zeigt quark den pfad an wo das bild etc .liegt, das kann auch auf einem anderen server sein. aber der pfad muss das ein sonst meldet quark nen fehler.

    was du meinst ist wenn man einen job zum belichten gibt dann muss man das tif mit auf der selben diskette wie den job mitliefern

    rene
     
  8. MartinaWeber

    MartinaWeber macpan

    Hast du eigendlich in Quark die PPD (Menü Hilfsmittel) eingerichtet? Dort sind nur 3 Standards drin und du musst ihm die Druckerbeschreibungen im Systemordner zeigen, damit er die PPD deines Druckers findet.
    Gruß Tina
     
  9. chris

    chris New Member

    ahja, wieder was dazugelernt, danke :)
     
  10. friedrich

    friedrich New Member

    Also Kinners ich weiß nich, aber ich bin jetzt seit 94 mit Quark unterwegs, und Quark kann immer nur die Vorschau ausdrucken, wenn es einen Nicht-Postscript-Drucker ansteuert. Nur zum PS-Laserdrucker/Belichter geht das Originalbild mit.
    Abhilfe schafft da nur ein Postscript-Software-RIP - und das gilt auch für TIFFs.

    Sollte ich mich irren: Her mit der Info!

    Grüße,
    Ole
     
  11. Dr.Wario

    Dr.Wario New Member

    Da kann ich nur Recht geben. Quark ist nun mal ein Profi Prog, welches auf Postscript aufsetzt. Auch wenn es Texte so raushaut. Aber die Grafiken werden immer im PS Interpreter berechnet. ansonsten gibts Grobdatenbildchen.
     

Diese Seite empfehlen