Grafikkarte für 22 Zoll Display?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wolfkasper, 13. März 2008.

  1. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    … für G4/400 mit AGP Steckplatz.

    Die eingebaute GK kann nur max. 1024x768. Und das Signal ist über DVI so schwach, dass das Display aus dem Ruhezustand nicht "aufwacht".

    Welche Karten kommen für dieses Modell noch in Frage?
     
  2. flyproductions

    flyproductions New Member

    Was ist denn für eine drin? Hört sich nach geflashter 5200 an.

    Mein Preis/Leistungstip für den Rechner wäre XFX GeForce 6200 für ca. 35 Euro kaufen und entweder selbst flashen oder von Kumpel mit PC flashen lassen. Die sollte 1600x1200 oder sogar 1920x1200 am DVI liefern.

    Der Haken: läuft nur ab 10.4.3 und "Wake from Sleep"-Probleme sind nicht ganz auszuschließen (aber eher unwahrscheinlich).

    Ansonsten ein tolles Teil und alles deutlich größere ist in dem Rechner sowieso eher "mit Kanonen auf Spatzen geschossen".
     
  3. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    ATI Rage 128 Pro 16MB (AGP) ist drin.

    Das Flashen kriege ich hin. Wo gibt's die Firmware dafür?
     
  4. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Du könntest Dir ja auch einfach über eBay oder irgendwo anders gebraucht eine ATI Radeon AGP kaufen (ist eigentlich egal welche, die sind alle schneller und leistungsstärker als die Rage 128 Pro, die war nämlich echt sehr mäßig. Sogar die originale "Radeon Mac Edition" macht Auflösungen bis 1920x1440).

    Tabellen mit möglichen Auflösungen findest du bei ATI unter: http://ati.amd.com/products/mac.html

    Tipp: Nimm eine Radeon 9000 Pro, die sollte man inzwischen halbwegs günstig bekommen, außerdem hat sie keinen Lüfter (im Gegensatz etwa zu 8500er).

    Neu bekommst Du nur noch die ATI 9600 Mac & PC Edition, aber die ist völlig überteuert! Übrigens auch nicht mit allen G4s kompatibel...
     
  5. flyproductions

    flyproductions New Member

    6200 Firmware

    Musst halt schauen, was du brauchst. Es ist das XFX PVT44AWANG-Teil. Wenn du vor hast, Leopard zu fahren, solltest du das mit dem deaktivierten Temperatursensor nehmen.

    Das ist die zugehörige Karte.

    Ich hab' leider auf die Schnelle kein Händlerangebot gefunden. Aber die geht reihenweise weg.

    Leistungsniveau ungefähr vergleichbar einer Radeon 8500, aber mit allem modernen Schnickschnack, wie voller CoreImage Unterstützung etc.

    Falls es zum Flashen doch noch Fragen gibt, findest du die Antworten hier.

    Was an der Anleitung nicht ganz stimmt: Du brauchst im PC eigentlich keine zusätzliche PCI-Graka. Du kannst die Karte auch flashen, wenn der Monitor an ihr selbst angeschlossen ist. Bloß eben nur einmal, weil danach das Original-Rom überschrieben ist. Aber, wenn du der Anleitung folgst, gibt es bei dieser Karte eigentlich keine Möglichkeit, dass irgendetwas falsch läuft.
     
  6. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Ersma Dank für die ausführlichen Infos.

    Der G4/400 hat AGP 2x oder 4x? Wo steht das? Ist eine 8x Karte automatisch abwärtskompatibel?
     
  7. flyproductions

    flyproductions New Member

    Wenn es ein Sawtooth der ersten Serie ist (erkennbar daran, dass der ADC-Stromanschluss neben dem AGP fehlt und an dem vorderen "Steg" im Steckplatz), hat er 2x. Dann läuft die Karte einfach so.

    Bei allen original mit einer ADC-Karte ausgestatteten G4s müssen auf der Kartenrückseite die 3. und die 11. Kontaktlasche des AGP-Anschlusses mit Tape isoliert werden. Ein bischen Gefummel, aber dann funktioniert es einwandfrei.
     

Diese Seite empfehlen