Grafikleistung bei 2 Screens schlechter?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sdiezig, 23. April 2003.

  1. sdiezig

    sdiezig New Member

    Mich würde, da ich mir irgendwann vielleicht mal einen 2. Bildschirm an mein 12"-Powerbook ranpacken möchte, interessieren, ob dann das Gesamtsystem ("Responsivness") im Allgemeinen und all die OSX-Effekte (Trichter usf.) im Speziellen merklich langsamer werden, da die Grafikkarte ja mehr als die doppelte Bildschirmfläche "versorgen" muss. HAt da jemand Erfahrungen gemacht?
    Danke für eure Antworten!
    Sebastian
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Keynote' mit seinen aufwendigen grafischen Effekten ist sogar dafür gemacht, die Präsentation auf einem externen Monitor (Projektor!) abzuspielen und auf dem Powerbook-Bildschirm die Notizen zum Vortrag anzuzeigen. Funktioniert hervorragend!

    Ansonsten haben leider viele Programme Probleme mit zwei Monitoren oder können gar nichts mit einem zweiten Monitor anfangen. Der DVD-Player ist ganz besonders pingelig diesbezüglich.

    ciao, maximilian
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ja, meiner meinung nach wird alles etwas langsamer. das macht sich bei den fenstern (habe linear-effekt eingeschaltet, weil der schneller geht) noch nicht so stark bemerkbar, aber sobald die grafikkarte irgendwas hat, wo sie richtig arbeiten muss (z.b. dvd player) wirds schon spürbar langsamer.
    insgesamt kann man damit aber noch ganz gut leben, hab am g4-imac nen zweiten monitor dran und arbeite eigentlich immer damit.
     
  4. shift_f7

    shift_f7 New Member

    du hastr an deinem g4 imac einen zweiten monitor hängen? wie machst du das ich dachte der imac spiegelt nur das bild?

    gruß shift_f7
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    da hast du auch fast recht, allerdings kann man beim 17-zoll-modell (g4 800 mhz) den ausgang umpatchen, so daß man den externen monitor separat ansteuern kann - wie beim powermac und beim powerbook.
    das soll auch bei den ibooks mit radeon-grafik funktionieren, ob die neuen modelle das noch zulassen weiss ich leider nicht.
     
  6. shift_f7

    shift_f7 New Member

    hast du da ne anleitung für, ich hab nämlich noch den imac 17" der ersten generation?

    gruß shift_f7
     
  7. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    ich habe an meinem Tischrechner (G4 533) eine Nvidia GeForce 2 MX, da hängt ein Cinema Display dran. Zusätzlich an einer kleinen PCI-GraKa noch ein 15zöller für die Paletten. ich hab den *subjektiven* Eindruck, dass alles ein wenig langsamer geht... wo ich es am meisten merke (aber wo es mich am wenigsten stört) ist beim Screensaver - hab den Flurry drin, und da ruckelt es nur noch auf beiden Screens...
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    das problem ist, daß der server, der die anleitung hostet, wohl ein problem hat.
    such mal im forum, irgendjemand hatte - glaube ich - einen alternativlink.

    das ganze stand wohl auch mal in der maclife vor einiger zeit - vielleicht fragst du bei denen mal nach, welche ausgabe das war oder ob dir jemand in deren forum was schicken kann.

    der patch funktioniert im prinzip so:
    du startest beim booten direkt per tastenkombination die open firmware und tippst dort (sieht aus wie eine unix-shell oder ähnlich wie ms-dos...) einige befehle ein, wohlgemerkt mit einigen sonderzeichen, die nur auf einer amerikanischen tastatur gut zu finden sind. danach neustart per firmware-befehl und voila: der zweite monitor ist da.
    eingriffe in die open firmware sieht apple gar nicht gerne ( wie soll man dem kunden auch sonst den mehrwert eines powermac begreiflich machen, wenn man die kleinen produkte nicht kastriert ?) und wahrscheinlich bedeutet es einen verlust der garantie.
     

Diese Seite empfehlen