Grammatikprüfung für Word 2008

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hushpuppies, 13. Dezember 2008.

  1. Hushpuppies

    Hushpuppies New Member

    Hallo!

    Ich bin noch relativ neu in der Macwelt, daher meine Frage:
    Gibt es für den Mac eine ähnliche Software wie den Duden Korrektor für Windows?
    Und wenn ja, ist diese dann ähnlich gut?

    Danke für die Auskünfte schonmal vorne weg.
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

  3. Hushpuppies

    Hushpuppies New Member

    Danke, aber ich benötige leider etwas für Microsoft Word, da das Dokumentmanagementsystem in der Firma nicht mit DOC's aus OpenOffice umgehen kann.

    Irgendwie verstehe ich nicht wieso es da nichts gibt, obwohl der Mac doch bekannt ist für seine DTP und Layoutfunktionen.

    Momentan löse ich das Problem über Paralells und eben Word+Duden Korrektor unter Windows, aber ich würde doch gern eine native Anwendung in MacOS haben.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ist denn die in Word integrierte Rechtschreib- und Grammatikprüfung nicht ausreichend?
     
  5. Hushpuppies

    Hushpuppies New Member

    Nein, leider nicht.
    Die Word-Überprüfung ignoriert zum Beispiel häufig den Kontext eines Satzes.
    Der Duden Korrektor macht das wesentlich besser und die Hinweise, die der Korrektor z.B. in Bezug auf die zu Grunde liegenden Regeln gibt, sind auch viel detailierter. Das hilft gerade bei längeren Texten doch ziemlich.

    Es ist halt wie immer: Wenn man sich einmal an einen gewissen Komfort gewöhnt hat, vermisst man den, wenn er plötzlich fehlt :)
     
  6. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Für den Mac gibt es die Korrektor Starterbox.
    Aber: So ein beschi**nes Stück Software wie dieses habe ich noch nie gesehen – und das meine ich wirklich ernst!
    Erstens läuft es nicht unter Intel-Macs. Zweitens stürzt es alle Nas lang ab und drittens – und das ist das Allergrößte – muss man das dämliche Teil über das Terminal(!!!) starten, den zu bearbeitenden Text in das Korreketor-Fenster kopieren und nach getaner Arbeit wieder zurück ins Quellprogramm transportieren. Das ganze macht den Eindruck, als ob ein "verantwortlicher" Duden-Redakteur einen Freund hat, dessen Onkel jemanden kennt, der mal in der Realschule einen 3-Stunden-Programmierkurs besucht hat und der nun dieses "Meisterwerk" programmiert hat – für ne Flasche Fanta und einen Kino-Gutschein.
    Meine Nachfragen bei Duden, ob dieses peinliche Ding tatsächlich ernst gemeint sei, wurde – wie zu erwarten – nicht beantwortet.
    Wenn ich das betrachte und dazu noch die Duden Office Bibliothek für den Mac, die so lahm arbeitet, dass man sie am liebsten gar nicht nutzt – dann kann ich nur sagen: Lass die Finger von Duden, wenn du einen Mac hast. Abzocke sollte man einfach nicht unterstützen.
     
  7. Hushpuppies

    Hushpuppies New Member

    mac_heibu: Hast du dann eine Alternative zu dem Duden Korrektor gefunden?
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

Diese Seite empfehlen