Gratis-Zugangstool :-)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von QNX, 24. November 2003.

  1. QNX

    QNX New Member

  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Der hat eine Mission, meine ganze Bewunderung dafür! Ich liebe ihn wirklich aus vollem Herzen.

    „Ich bin ein Profi!

    Denkt' mal drüber nach!

    Gratis-Zugangstool, Chefentwickler und Profi“
     
  3. suj

    suj sammelt pixel.

    der hat vor allem den coolsten Nickname den ichje gelesen habe!
    *kicher*
     
  4. mausbiber

    mausbiber New Member

  5. tellme

    tellme New Member

    *Brüll*

    au weia, das ist ja echt unterhaltsam.

    Natürlich hat er mit seinen Äusserungen unrecht. Weil der beste Komputer wo gibt is und bleibt der Amiga 500!

    :cool:
     
  6. QNX

    QNX New Member


    naja zur Not geht der Amiga 1200 auch noch:wink:


    :cool: QNX
     
  7. tellme

    tellme New Member

    oder back to the roots.

    c64 mit datasette.
     
  8. bsek

    bsek New Member

    Windows RULEZ!


    Windows ist das einzige Betriebssystem, dass Sicherheit, Stabilität, Zuverläßigkeit, Bugfreiheit und hohe Geschwindigkeit mit einfachster und durchdachter Bedienung kombiniert.


    Da kann die Bastelware einfach nicht mithalten!


    Ein Prophet! Lasst uns seiner erhobenen Sandale (oder auch seinem Windoofs-Rechner) folgen, ihn anbeten und lobpreisen. Und wer zuerst den Namen "Jehova" ausspricht kriegt ein paar vor den Latz ...

    Der Mann hat meinen vollsten Respekt! :cool:
     
  9. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich hab noch einen Brotkasten mit Datasette und Floppy....
    Für Nostalgische Stunden sozusagen.

    Bin immer noch faziniert was die Programmierer damals aus 64Kb so rausgeholt haben.
     
  10. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Mahlzeit,

    genau mit 180MHz PowerUP Karte inkl. 25MHz 68040, 6GB HD, 140MB Fastram, Prelude1200, Brenner...
    Im Infinity II Tower

    Steht bei mir unterm Tisch. :cool:

    MfG AMIGOivo
     
  11. tellme

    tellme New Member

    jau, ich hab hier auch immernoch einen a500 rumstehen (in der rumpelkammer).

    leider hats da von einigen jahren die festplatte (mit sage und schreibe 80 mb) zerrissen. da war alles wichtige drauf. nur ein paar spiele hab ich noch auf floppy. und natürlich die workbench.

    (was ich mich heute noch frage, was ist eigentlich der unterschied zwischen der shell und dem cli? man konnte das selbe eintippeln, im fenster stand aber was anderes drüber. und vor allem, wie konnte man damals den root freischalten? :klimper: )

    also die stunden müssen schon sehr nostalgisch sein, dass ich den kram nochmal zusammenbastel.

    einiges ist ja auch bis heute unerreicht. z.b. gibt es einige funktionen, die es damals in deluxe-paint gegeben hat, bis heute nicht in photoshop. von mir aus könnte da gerne mal jemand eine neuauflage als pluginsammlung für phoptoshop bauen. ich würde die benutzen.
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    habe mal vor ein paar Wochen meinen Amiga 2000 angeworfen, der spielte sogar noch. Dem hatte ich seinerzeit für 800 DM eine zweite 20-MB-Platte (0,02 GByte) spendiert, weil ich Platz für div. Programme brauchte.
    Und dabei fällt mir ein: Eines meiner erfolgreichsten Bücher war das Amiga-Assemblerbuch. Der Verlagg war erst skeptisch, von wegen Multimedia-Maschine im Nur-Künstler-Gebrauch, aber das war ein Denkfehler. 90% der Amigos kamen vom C64 und wollten auch beim Amiga auf den Machine-Level arbeiten.
     
  13. QNX

    QNX New Member

    ich habe nur noch meinen A1200:)
     
  14. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Moin Moin QNX,

    wie es sich gehöhrt habe ich natürlich auch noch einen fast unverbastelten A1200er rumstehen. :D
    Und nen 600er.

    Und bin treuer AmigaPlus Abbonent. :crazy:

    Und wenn der AmigaOne letztes Jahr rausgekommen währe, hätte ich den vielleicht auch gekauft.:rolleyes:

    Jetzt bin ich aber mit dem Apple Fieber infiziert und mein nächstes größeres Ziel ist natürlich ein PowerMac G5 :sabber:

    Good N8,

    MfG Amigoivo
     
  15. thesky

    thesky New Member

    Ist ja witzig, das Buch hab ich auch noch im Regal stehen! Hachja, die guten alten Amiga Zeiten...
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    oder auch der 2000er
     
  17. QNX

    QNX New Member

    Na klar!!!

    Alles Amiga-Fans hier!? :)
     
  18. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Ich habe noch das OS 3.9 Buch auf dem Schreibtisch liegen, gleich unter dem Linux Buch:)

    Aber wahrscheinlich nur weil ich zu träge bin es mal wegzuräumen. :D

    Ich hatte auf meinem 1200er auch Linux installiert.

    Was man nicht alles so macht, wenn man sich langweilt, wenn es keine neue Hardware gibt. ;(

    Spannend war immer der Moment des Anschaltens, man hatte immer ne 50%ige Chance das der Computer auch gleich startet. :crazy:
    Vor Allem weil ich alles mögliche (und fast unmögliche) nachgerüstet habe.

    Toll fand ich auch als die Amiga Zubehör Hersteller den Clockport entdeckten.
    Was ursprünglich dafür gedacht war eine Systemuhr/Chipramerweiterung einzubauen, entpuppte sich nun als wahre "Superschnittstelle" :eek:

    Bei mir hängen am Quaddddroport von RBM eine Prelude1200 Soundkarte und ne IOBlix Seriell Schnittstellenkarte.

    Oder der interne Erweiterungsschacht, erst nur für Speichererweiterungen mit CoPro, nun 180MHz G2 PPC Karte mit BVision Grafikkarte. :eek:

    Alles In Allem ziemlich zusammengeschustert.
    Aber nach dreimal Booten sind meist alle resetfesten Treiber geladen und dann kanns auch gleich losgehen. :embar: :rolleyes:


    Das waren noch Zeiten, damals.
    Und ich habe mein iBook erst 2001 gekauft, also doch nicht sooo lange her. :crazy:

    AMIGA

    MfG Amigoivo
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich hatte zuerst einen Atari2600, dicht gefolgt von einem C64, dann einen Amiga500 der nach einem Jahr Gewinnbringend verkauft wurde um einen Amiga2000 anzuschaffen, welcher dann wiederum Gewinnbringend verkauft wurde (dann Umzug nach Deutschland), erneute Anschaffung eines Amiga2000, abstoßen und kauf eines 486@66Mhz overclocked (vorher 33 Mhz) mit gigantischer 300 MB Festplatte, diese Dunkle Zeit dauerte etwa 2 Jahre, dann kam der Performa6500 ins Haus. Der immer noch da ist und bald wieder eingesetzt werden wird als Radiostation zum aufnehmen der Interessanten Dinge die in Deutschland passieren, während wir in Seattle dann schlafen (übertragen auf Ipod, Nachrichten des Tages hören und besser informiert sein als die meisten Amerikaner)
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    den coolsten Nick hat rumbarumbatätärrää
     

Diese Seite empfehlen