Graue Fläche hinterlegt / welcher Tonwert?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Sandra Bullock, 15. Oktober 2008.

  1. :) Hallo zusammen,

    muss ein Auftragsformular nachbauen, zu den einzelnen Punkten sind Flächen in Grautönen angelegt. Gibt es einen Weg herauszufinden welche Graustufe oder Tonwert diese Flächen haben?

    Bis denn und Danke
    SB :rolleyes:
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Papiervorlage?
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Das geht in jedem Bildbearbeitungsprogramm. Mit Photoshop zum Beispiel nimmst du die Farbe auf in dem du mit der Pipette in die Farbfläche klickst. In der Werkzeugleiste wird dann die Farbe als Vordergrundfarbe angezeigt. Mit Doppelklick in die kleine Fläche der Vordergrundfarbe wird ein Dialog mit den Farbeinstellungen geöffnet.

    MACaerer
     
  4. Ja, Papiervorlage!
     
  5. Ja, das weiss ich schon, habe aber nur einen fertigen Auftragszettel!
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Tonwerte bestimmst du mit dem Densitometer, Farbwerte mit dem Spektralfotometer. Ich schlage vor einfach zu schätzen.
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Oder die Vorlage zu scannen und dann siehe oben.

    MACaerer
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Sag’ ich doch. Schätzen.
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Eine weitere Möglichkeit wäre, sich selber einen Ausdruck mit verschiedenen Graustufen zu erzeugen und diese mit der Vorlage zu vergleichen. Das ist zwar auch nur geschätzt, aber sicher genauer als nur mit dem Daumen.

    MACaerer
     
  10. :biggrin: Dankeschöne an alle! :biggrin:
     
  11. Giacomo Seingalt

    Giacomo Seingalt New Member

    Ich habe ein Colorimeter.
    Wenn Du mir die Papiervorlage schickst, kann ich Dir das ausmessen. Der Messwert ist dann zwar Lab - aber das lässt sich ja umrechnen.
     

Diese Seite empfehlen