Grauenhafte App und deren Nutzung

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von Powerfee60, 5. Dezember 2013.

  1. Powerfee60

    Powerfee60 New Member

    Nachdem ich 2 x mit einem Abo und auch mit Einzelheftbestellung die Erfahrung machen durfte, dass die Ausgaben für mich eher am Kiosk als bei mir zu Hause verfügbar waren, habe ich keine Abos mehr genutzt.

    Aber ich habe hier und da Einzelhefte in der App geladen. Abgesehen davon, dass die App phasenweise gar nicht funktionierte, hab ich jetzt das Supertolle Problem, das teuer gekaufte Hefte nach einem Gerätewechsel nicht mehr vorhanden sind. Sie können auch nicht einfach als Käufe wieder hergestellt und geladen werden (was auch schon ein Unding ist, da der Download über Datenvolumen geht, was ja schon nicht toll ist - (könnte man sicher lösen, indem die Hefte als Dateien beim Backup am Rechner als Dokumente abgelegt und so jederzeit wiederherstellbar wären) - nein, sie erscheinen nur als Hefte die man kaufen kann.

    Mmh - Anruf bei "Service????" - Ja, bitte alle Kaufbelege einreichen (toll, gibts ja nur schon seit gut 2 Jahren und es sind ja alle Magazine weg) und eine UDID mitteilen. Na toll aber auch -- der Kunde muss suchen und belegen, der Verlag dessen App grottenschlecht funktioniert, ist fein raus, da ja der Kunde die Beweislast trägt und die Arbeit macht, die dann vielleicht gnädigerweise mit Glück dazu führt, dass der Nutzer seine teuer erworbenen Hefte wieder lesen kann.

    Wieder einmal mehr weiß ich warum ich die probeweisen Abos von Ipad-Welt und Macwelt gekündigt habe und warum ich inzwischen wesentlich mehr Heise mit Mac and I sowie Maclife und Ipad bzw. IPhonelife aus dem Hause Falke-Media nutze.
    Bei denen ist es auch selbstverständlich, dass ich für den Preis des Normalen Print-Abos automatisch auch die Digital-Ausgabe auf dem Ipad nutzen kann und nicht ein Extra-Abo abschließen muss, was entweder separat kostet oder für einen gewissen Aufschlag dann als Kombi genutzt werden kann.

    Bei Macwelt kann ich jetzt sogar Ausgaben kaufen - und später bei einem Gerätewechsel muss ich erstmal beweisen, dass ich sie auch schon gekauft und bezahlt habe.

    Aus meiner Sicht heißt es nur noch: Finger weg von IDG und besonders von den digitalen Ausgaben innerhalb einer grottenschlecht funktionierenden App.
     

Diese Seite empfehlen