GRAVIS-Köln - keine Kulanz und unverschämtes Berhalten !

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gerry1, 19. Juni 2006.

  1. gerry1

    gerry1 New Member

    Unser iPod nano wurde vor einem halben Jahr bei GRAVIS gekauft und wegen Zeitmangels erst vor zwei Wochen in Betrieb gesetzt. Da ich morgen in Urlaub fahre und den iPod mitnehmen wollte, wollte ich aktuelle Musik aufspielen. Doch es bleib bei dem Versuch, da das Ding plötzlich defekt war. Der Check bei GRAVIS in Köln ergab einen defekten Speicher. Also baten wir um einen Austausch des defekten iPod, der erst seit zwei Wochen in Gebrauch ist. Dieses wurde abgelehnt ! Auch der Hinweis, dass ich morgen in Urlaub fahre, interessierte dort niemanden. Bei Saturn, Media Markt usw. wäre ein sofortiger Umtausch kein Problem gewesen ! Die Frage ist also, warum haben wir das Gerät überhaupt bei GRAVIS gekauft? Na eben, weil wir einen kompetenten Ansprechpartner und Service vor Ort haben wollten. Das war aber eine Fehleinschätzung, denn wie ich nun auch anderen Berichten entnehme, ist GRAVIS wohl nicht so empfelhenswert. Zumindest nicht, wenn man ein Problem mit seiner Hardware hat.

    Also wenn man das GRAVIS-Geschäft betritt und etwas kaufen will, dann ist das super aber wehe man hat eine Reklamation!

    Insgesamt kommt uns dieses Verhalten sehr glatt und Kundenunfreundlich vor.
    So wurde selbst die Bitte meiner schwangeren Frau nach einem Toilettenbesuch abgelehnt ! "Darf ich Ihre Toilette benutzen?" - Antwort: "nein!".
    So einfach kann Kunden(un)service sein: NEIN.

    Nun fahre ich ohne iPod in Urlaub, was den Leuten egal war. Warum gibt es keine Ersatzgeräte. Warum geht das GErät überhaupt nach so kurzer Zeit kaputt?

    Fazit: Wer bei GRAVIS kauft ist selbst schuld.
    Fazit: Wer den regulären Preis zahlt und glaubt, damit einen Servicewert zu erwerben, der hat´s noch nicht gelernt.

    Meine Nachfrage bei Apple direkt ergab, dass auch von dort keine Hilfe zu erwareten sei. Auch die Nachfrage des Servicemitarbeiters bei GRAVIS in Köln blieb erfolglos.

    Wir haben gelernt - nie wieder bei GRAVIS kaufen !
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Mir auch ;)

    Ciao, Maximilian

    PS: Sorry, aber bevor ich nicht die andere Seite gehört habe, glaube ich nicht an Hetzereien von 0-Beiträge-Schreibern
     
  3. gerry1

    gerry1 New Member

    dann frag doch mal nach - schildere Dein (mein) Problem und Du wirst sehen das es bei GRAVIS so abläuft.



     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich habe schon einiges bei Gravis gekauft (allerdings in Stuttgart) und bisher keine Probleme gehabt. Bei einem Performa ging das Modem kaputt (während der Garantiezeit), das hätten sie mir sogar im Laden ausgetauscht, wenn das Ersatztei dagewesen wäre.

    Ciao, Maximilian

    PS: Ein halbes Jahr ist wirklich eine lange Zeit und es braucht sehr viel guten Willen (und eine grosse Gewinnspanne, um es sich überhaupt leisten zu können!), nach dieser Zeit ein defektes Gerät an Ort und Stelle gegen ein neues aus dem Regal zu tauschen. Das wirst Du nicht in vielen Geschäften erleben, und ganz bestimmt nicht bei Saturn und MediaMarkt, wie Du schreibst.
     
  5. gerry1

    gerry1 New Member

    und warum verweigert man einem Kunden den Toilettenbesuch ?
    In einem GRAVIS Store in Berlin haben wir das anders erlebt.
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich habe mit Gravis in Stuttgart auch meine Kämpfe gefochten und bin bis vor die Gravis-Festung nach Berlin gezogen um das zu bekommen, was ich als mein gutes Recht erachtete. Schließlich hat es nach vielen enervierenden Schreiben, Drohungen mit Rechtsstreit, mehreren Wochen Reparaturversuchen an einem G3 und einigen Telefonaten geklappt. Auf Gravis bin also auch ich nicht gut zu sprechen.

    Aber bevor Du weiter Gravis schlechtredest sei Dir gesagt, daß es nicht in der Macht von Gravis steht, festzustellen, ob Dein iPod ein halbes Jahr unbenutzt herumlag. Es spielt auch gar keine Rolle, denn die rechtliche Situation dürfte sich hier als eindeutig erweisen. Du hast eine Gewährleistungsfrist. Ist diese abgelaufen, und ich schätze mal, daß das nach einem halben Jahr der Fall sein dürfte, hast Du eben insoweit Pech gehabt, daß es nun an Dir liegt, einen Schaden nachzuweisen. Und zwar genau jenen, der bereits bei Kauf des Gerätes vorgelegen haben müßte.

    Wenn gravis also hier eine Kulanz ablehnt, tut Gravis das vermutlich zu Recht. Und ein Recht einzufordern, das Du nicht hast, dürfte jedem vernünftig denkenden Menschen als eher fragwürdig erscheinen.

    Im Übrigen hat Gravis, was auch aus den AGB hervorgeht, das Recht auf Nachbesserung. Wenn Dein Urlaub darauf nicht warten kann, ist das eben auch Pech. Oder, umgekehrt, wer ein Gerät kauft, ein halbes Jahr herumliegen läßt, und dann ganz schnell für den Urlaub aktivieren will, darf sich nicht wundern, wenn es mit der Mitnahme des Gerätes in den Urlaub u. U. nicht klappt.

    Ich gebe Dir noch einen guten Rat mit auf den Weg: Ein neu gekauftes Gerät, gleich welcher Art, sollte vor Ablauf der Gewährleistungsfrist wenigstens auf seine Funktion hin geprüft werden.

    Übrigens: Akkus halten auch nicht ewig. Und noch viel kürzer, wenn man sie fast ein halbes Jahr nicht auflädt.
     
  7. maciemosler

    maciemosler New Member

    Also jetzt wirst du wirklich lächerlich. Du bist anscheinend ein echt unangenehmer Kunde. War noch etwas nicht in Ordnung? Z.B. das Hemd des Verkäufers - waren auch alle Knöpfe zu? Und die Schuhe - frisch geputzt?

    :shake: :shake: :shake: :shake: :shake: :shake:

    P.S: Eigentlich schreibe ich ja so etwas nicht, aber du solltest dir wirklich mal zuhören..... :shake:
     
  8. Dagmar

    Dagmar New Member

    Also ich habe teils gute Erfahrung mit Gravis gemacht, seit 2000 habe ich dort meine Rechner gekauft (iMac G3 400 und jetzt neu Mac Book,white 2 Ghz).

    Ja gut bei meinem Vater ist bei seinem Performa 630, das Netzteil kaputt gegangen, als es aus der Reparatur kam und die in der Technik haben den Rechner nochmals kontrolliert und dabei ist das neue Netzteil kaputt gegangen und gleichzeitig hat die Festplatte was abbekommen. Ein halbes Jahr hat es gedauert, bis der Rechner wieder einwandfrei lief.

    Aber deswegen alle Gravis Läden zu verdammen, finde ich ein bißchen übertrieben. :nicken: :nicken:
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich überlege seit Tagen, was das „Berhalten“ in der Thread-Headline bedeutet. Hat das mit Bruno dem Problembär zu tun und müßte eigentlich Bärhalten heißen?

    :biggrin:
     
  10. friedrich

    friedrich New Member

    Jetzt übärtreibst Du’s aber.
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das ist MEINE Spezialdisziplin.

    :biggrin:
     
  12. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Klar, die Sache ist ärgerlich für Dich abgelaufen. Klar ist auch, in einem anderen Laden hätte es anders laufen können (aber nicht zwangsläufig müssen......)

    Ich habe bei Gravis ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
    Unlängst habe ich ein neu-Teil gekauft und der Verkäufer hat sich zwanzig Minuten lang extrem bemüht und hat angeboten, wenn ich es mit der Software nicht zum Laufen bringe, nimmt er es innerhalb einer Woche wieder zurück unter Erstattung des Kaufpreises.

    Im gleichen Laden bin ich vor längerem von einem Mitarbeiter der jetzt offensichtlich nicht mehr dort ist wie ein Idiot behandelt worden.

    Was ich damit sagen will - du stehst überall Leuten mit einer gewissen "Tagesform" gegenüber. Wärst du an einen anderen Mitarbeiter geraten, hätte dieser vielleicht "kulanter"gehandelt.
    Es ist auch immer wieder meine Erfahrung, daß, wenn man die Dinge sehr freundlich angeht, die zuständigen Mitarbeiter auch zugänglicher sind.

    Beste Grüsse
    Altermac50

    ------------------------------
    der, der heute trotz allem gut gelaunt ins Wochenende geht....
     

Diese Seite empfehlen