Gravis Mediabox - na und?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Michel, 27. Juni 2001.

  1. Michel

    Michel New Member

    Endlich ist Gravis in die Pötte gekommen mit dem Teil. Soll nach meinen Infos ein Formac Studio sein, um dessen technischen Kern ein hässliches Videorekorder-Gehäuse mit 40 (1500,-DM) bzw. 75 GB Platte (2000,-DM) gebaut ist und das mit einer eigens programmierten Videorecorder-Software ausgeliefert wird. Angekündigt ist das schon seit min. einem Vierteljahr.
    Gibt's Leute im Forum, die abschätzen können, ob sich der Kauf lohnt? Im Vergleich zum Formac Studio z.B. und unter Berücksichtigung von engagierten Amateur-Ansprüchen...

    PS: Habe gerade die Systemvoraussetzungen gesehen: 600MHz G3-Prozessor!!! Das kann doch wohl nicht wahr sein?! Was sind denn die Daten zum Formac Studio? Heisst das, mit meinem G3/300 oder iMac400DV kann ich die Teile vergessen, oder was?

    Michel
     
  2. Michel

    Michel New Member

    Sorry, musste die Nachricht nochmal nach oben drücken (dachte, das passiert schon, wenn man etwas im Text ändert, dem ist aber nicht so).
    Michel
     
  3. Torti

    Torti New Member

    Ich warte auch schon lange auf das Teil. Nun stellt es sich als nichts anderes als das Formac Studio heraus, in anderem Gehäuse, welches die Möglichkeit bietet, auch Festplatten einzubauen. Als Schmankerl hat Gravis dann noch ein "VCR-Programm" entwickelt, welches die öde Kiste dann doch noch vom Formac Studio abhebt.
    Alles in allem also doch wirklich ein sehr interessantes Teil, vor allem die Idee, Filme aufzunehmen, Werbung rauszuschneiden und die dann auf CD-ROM (oder bald auch DVD) zu brennen, ist wirklich verlockend. Doch dann liesst man die Systemanforderungen, die ja beinahe das voraussetzen, was Apple momentan zu bieten hat. Besonders mich trifft es hart, denn ich habe das Ti-PB-G4/400 für welches die Mediabox geradezu ideal wäre, eben auch aufgrund der externen Festplatte, und was ist? Ne, mit dem Ti-PowerBook funktioniert das Teil nicht! Na herzlichen Dank! Weiss jemand, ob denn das Formac Studio mit dem PB G4 funktioniert??

    Grüsse aus Madrid,
    Thorsten
     
  4. DualDis

    DualDis New Member

    ... Formac sagt zu den Systemanforderungen:
    OS 9
    Quicktime 4 oder höher
    Original Apple Firewire port...
    Sonst nix, aber die Frame Rate beim capturen hängt von der Prozessorleistung ab....
     
  5. joerch

    joerch New Member

    Tach...
    ich habe das formac studio - finde ich persönlich besser weil -
    a. sieht besser aus
    b. is' billiger
    c.du fehrnsehen gucken kannst + mitschneiden
    d. .........radio + mitschneiden
    und es nimmt nicht so viel platz weg wie die media box.
    und auf dem G3 läuft es auch...
     
  6. Sisco

    Sisco New Member

    Weis jemand ob der rechner an sein muß bei aufnehmen???

    Gruß SISCO
     
  7. joerch

    joerch New Member

    bei der media box --> nein
    bei dem teil von formac --> ja
     
  8. se_wi

    se_wi New Member

    sorry falsch, hab heute mit einem von Gravis geschrieben, der sagt die kiste muss an sein um aufzunehmen, wegen der steuersoftware, nochwas zu weiteroben, die kiste hat die selbe Wandlerelektronik wie das formac studio, auch die software ist die selbe, bis auf das zeitversetzte aufnehmen, das geht nur bei gravis....
     
  9. Michel

    Michel New Member

    ..., aber die Frame Rate beim capturen hängt von der Prozessorleistung ab....
    sagte Dual Dis. Was heisst das konkret? Dass man mittem G3/300 nur 15 Bilder pro Sekunde in GameBoyKamera-Format grabben kann, oder was? Wär ja megaätzend. Ich dachte mir in meinem jugendlichen Leichtsinn: "Klasse, kannste alte Video8-Aufnahmen digitalisieren und schneiden und wieder zurück auf VHS legen, und alles ohne (große) Verluste!" War das falsch gedacht?

    Michel
     
  10. Torti

    Torti New Member

    Aber ist den ein PB G4/400 zu langsam, um ruckelfrei einen Film aus dem TV im PAL-Format aufzunehmen?
    Oder gibt es andere Gründe, weshalb das PowerBook nicht mit der Mediabox funnktioniert?

    Danke für jede Antwort,
    Thorsten
     
  11. DualDis

    DualDis New Member

    ... also, ich kenne mich auch nicht so toll aus, aber:
    Du kannst sicherlich immer bei 25 fps aufnehmen, aber in welcher Auflösung? Maximal ist 30 f bei "Academy" (KinoStandard?)... das schafft wohl keiner. Fernseher PAL ist 720 x 5??... das geht bei mir zumindestens (533 Dual)... Qualität hängt logischerweise auch vom Ausgangsmaterial ab, und da ist alles Analoge nun mal sowieso nicht so super.
    Wenn man aber keine Pro-Ansprüche hat geht das alles recht gut, denke ich.

    Aber, ALTER!, sind das Datenmengen!!!!!!!
     
  12. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die Gravis Box hat den großen Nachteil das sie nur im DV Codec arbeitet. zum Schneiden OK, aber als Videorekorder eher nicht zu gebrauchen, da bei 3.6MB/sec nicht viel auif die Platte passt.

    Andere machen es in mpeg2 mit 500-1000k die sek in wirklich gutem Bild !

    Als Videorekorder habe einen Linux Rechner laufen, für den gibt es eine geile Freeware (www.linuxtv.org)
    Ist preiswerter als sich die Gravis Box zu kaufen.

    Tobias
     
  13. woS

    woS New Member

    Hi Leute,
    soweit ich das richtig verstanden habe, wird zum kompremieren der Videosignale ein Hardware DV-Codec wie in den DV-Camcordern verwendet. In den Rechner kommt das Signal dann als DV-Datei über Firewire. Das schafft sogar ein G3/233 locker, wenn die Festplatte auf Dauer 4 MB/s kann - und zwar in voller Framerate bei 720 mal 576 Pixel. Das sollte, zumindest theoretisch, auch beim Formac Studio und bei der Graviskiste gehen. Die anderen Funktionen der Geräte können natürlich eventuell andere Voraussetzungen haben (z.B. das zeitversetzte Anschauen von Filmen...).

    Bei Gravis fand ich die Angabe, daß beim G4 ein 400 Mhz Takt reicht:
    <<Systemanforderung: iMac mit G3 Prozessor ab 600MHz (alternativ: Power Mac G4 oder G4 Cube ab 400MHz G4; ausgenommen PowerBook G4), mindestens 128MB RAM, FireWire 2.7 Treiber, Mac OS 9.1, QuickTime 4.1.2 oder neuer, FireWireanschluss (wir empfehlen andere FireWire Geräte während der Nutzung der MediaBox vom Bus zu trennen).>>
    Das Powerbook G4 wird scheinbar wirklich nicht unterstützt! Mein G4/466 scheint da fast Mindestvoraussetzung zu sein. Das ist schon heftig!

    woS
     
  14. supiboy

    supiboy New Member

    hier schreiben immer alle soviel dazu. voraussetzung ist ein Mac mit Firewire " ON BOARD ". also keine eingébaute pci erweiterungskarte. die anforderungen sind die gleichen wie fuer das studio von formac, da es das gleiche geraet in einem haesslichen gehaeuse und mit festplatte ist. die videorecorderfunktion ist nicht von gravis, sondern die komplette software kommt von formac !!!!!!!!!
    in frankreich ( secam version ) dort gibt es auch pal, und die ntsc version, usa... haben die videorecorderfunktion auch. man braucht dort nur eine firewireplatte von formac und man kann zeitgesteuert aufnehmen. es ist eben der deal mit gravis, das diese funktion mit dem dt. studio " unterdrueckt " ist. theoretisch wuerde das auch mit dem dt. studio funktionieren.
    anforderung: QT 4 oder hoeher, Mac OS 9.x, und ein Mac mit eingebauter Firewire Schnittstelle das ist alles.
    es funktioniert auch mit aufgeruesteten rechnern mit erweiterungen, man erhaelt nur keinen support bei problemen..... ein 4400 ohne aufruestung funktioniert natuerlich nicht :))
    ansonsten fragt einfach, wenn was unklar ist....
     
  15. Thorsten

    Thorsten New Member

    Dann erklär mich doch bitte nochmal kurz, warum die von Gravis extra schreiben, daß es mit dem PowerBook G4 nicht funktioniert?

    Gruß,
    Thorsten
     
  16. TwoFace

    TwoFace New Member

    auch auf die gefahr hin mich lächerlich zu machen: was is ´ne mediabox???
     
  17. Thorsten

    Thorsten New Member

    Guck mal nach bei http://www.gravis.de/. Die Mediabox ist eine Kiste mit viel Elektronikkram innendrinnen, an die Du alle möglichen Videogeräte, seien sie digital oder analog anschließen kannst, um z. B. mit dieser Mediabox Filme aus dem Fernsehen aufzunehmen. Die funktioniert zeitgesteuert wie ein Videorecorder, zeichnet die Sendungen auf ihrer Festplatte auf, dann kannst Du z. B. in iMovie die Werbung rausschneiden und dann den Film mit z. B. Toast 5 Titanium auf CD oder DVD brennen. Ist jawohl ein interessantes Teil!
     
  18. TwoFace

    TwoFace New Member

    oha, danke! geiles teil, aber mit 600mhz kann ich nich mithalten...
     
  19. xena

    xena New Member

    Hallo Leute
    Ich suche auch so ein Teil !
    Meine Frage ist : Läuft die software unter OS X oder nur Classic ?
    Wen ja gibt es die Software auch für x ?
    Danke
    Xena
     
  20. Michel

    Michel New Member

    ..., aber die Frame Rate beim capturen hängt von der Prozessorleistung ab....
    sagte Dual Dis. Was heisst das konkret? Dass man mittem G3/300 nur 15 Bilder pro Sekunde in GameBoyKamera-Format grabben kann, oder was? Wär ja megaätzend. Ich dachte mir in meinem jugendlichen Leichtsinn: "Klasse, kannste alte Video8-Aufnahmen digitalisieren und schneiden und wieder zurück auf VHS legen, und alles ohne (große) Verluste!" War das falsch gedacht?

    Michel
     

Diese Seite empfehlen