Gravis...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Commander, 3. September 2002.

  1. Commander

    Commander New Member

    Ich spiele mit dem Gedanken, den 17" iMac bei Gravis zu kaufen (halte nicht mehr so viel von Mailorder...). Besteht bei einem Kauf direkt im Laden eigentlich ein rechtlich verankertes Umtauschrecht (z.B. bei einem defekten Pixel)? Oder muss ich mich auf die Kulanz der Filiale verlassen?

    Gruss
     
  2. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Das mit dem defekten Pixel war wohl nicht das ideale Beispiel. Im ct gabs dazu mal einen Artikel. wo u.a. erwähnt wurde, dass sogar ein Paar Pixel defekt sein dürfen, je nach dem an welchen Stellen (ich glaube, dass es so bis zu 5 defekten Pixeln ok war).
    Alles Weitere wäre dann wirklich Kulanz.

    MacKlausi
     
  3. neumi

    neumi New Member

    gravis würd ich mir nochmal gut überlegen...
    zumindest hier in münchen sind die unter aller s*
    grüße
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Gravis? Such mal im Forum nach diesem Stichwort. Da findest Du jemanden, der diese Firma, genauer, deren Support und Kulanz absolut toll findet...

    Gruss
    Andreas
     
  5. iCON

    iCON New Member

    erstens in der Regel zu teuer, wirklich mieses Verkaufpersonal (nach meiner persönlichen Erfahrung) und bei Mailorder kannst du ohne Angabe von Gründen die Ware zurück geben (z.B. wenn du Pixelfehler entdeckst). Wenn du nen Pixelfehler bei einem im Geschäft erworbenen Bildschirm entdeckst, bleibt dir nur die Hoffnung auf Kulanz, da eine bestimmte Anzahl von Pixelfehlern bei Flat-Panels als durch den Kunden hin zu nehmen gilt.
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich halte persönlich auch nix von gravis, wenn du allerdings wirklich da kaufen willst, dann bestehe doch einfach darauf, das gerät im laden begutachten zu können. so kannst du pixelfehler ausschliessen.
     
  7. Commander

    Commander New Member

    Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Da ich in letzter Zeit schlechte Erfahrungen mit Mailorder gemacht habe, will ich diesmal einfach vor Ort kaufen. Das Fernabnahmegesetz hört sich zwar gut an, aber ich hatte diesbezüglich schon einige Probleme, besonders wenn es darum geht, Geld welches per Nachnahme gezahlt wurde SCHNELL zurück zu kriegen.

    Meint Ihr denn, ich kann darauf bestehen, das Display vor Ort zu begutachten? Wäre natürlich eine Lösung.

    Übrigens, habe bei "meinem" Gravis schon öfter gekauft und kann mich über den Service nicht beschweren.

    Gruss
     
  8. maccie

    maccie New Member

    >>Übrigens, habe bei "meinem" Gravis schon öfter gekauft und kann mich über den Service nicht beschweren<<

    Dann sollte es doch keine Probleme mit dem Testen eines TFT im Laden geben, die sind doch froh, zumindest einen guten Kunden zu haben *g*
     
  9. Wolf352

    Wolf352 New Member

    Hallo,

    gestern habe ich einen Kumpel beim Kauf seines ertsen Mac (eMAc Combo) bei Gravis in Bonn begleitet. Dort spielten sich echt dolle Szenen ab.

    Eine wichtige Info für Dich aber vorab. O-Ton eines Verkäufers:
    "Bei Garantiefällen empfehle ich Ihnen DRINGEND sich direkt an Apple zu wenden, und nicht in den Laden zu kommen, da diese Kunden von Apple bevorzugt gegenüber den "Händlern" behandelt werden"

    AHA!!

    Für den interessierten Leser noch das "Ich kaufe einen Apple bei Gravis Drama":

    1ter Akt:
    Frage nach Finanzierung und Beratungsgespräch.

    Können Studenten bei Ihnen Finanzieren?
    Ja machen wir.
    Wirklich auch bei Studenten?
    Ja!!!
    Super, vor einem Jahr ging das noch nicht.
    Da haben wir auch mit ner anderen Bank zusammen gearbeitet!
    Aha, alles klar! Dann würde ich gerne einen eMac erwerben.

    Es folgte ein recht verwirrendes Beratungsgespräch, nachdem jeder Kunde, der sich nicht umfasasen vorab informiert hat, den Laden garantiert total verwirrt verlassen hätte. Aber egal.
    Er hat dann noch seine Studien Bescheinigung ausgehändigt, um Offic X als Schulversion BAR zu erwerben.

    Des Dramas 2ter Akt.
    Der Kollege, der die Finanzierung bearbeitet ist erst in ca 1 Stunde wieder da.
    GRUMMEL. OK, Eis essen bei Mac Donalds.
    Nach 1 Stunde war der Kollege dann da.
    Wir hin zu ihm, wollten gerade den Antrag ausfüllen, da brüllt die Kollegin, welche uns "beraten" hat, quer durch den Laden: "der iss aber Student, ne!".
    Daraufhin wurde uns eröffnet, dass Studenten nicht finanzieren können.
    Sie wusste also von Anfang an, das "Studentsein" von Belang ist, sonst hätte Sie das wohl kaum durch den ganzen Laden gebrüllt.
    Wir haben dann das Teil doch noch finnanzieren können.

    Den ganzen "Mittelteil", als die Einwahl zur Finanzierungseite der Bank nicht klappte (Falsche Konfiguration, Passwort vergessen, 3mal falsch eingegeben usw usw) lasse ich mal weg.

    Fazit:
    Es war mehr als chaotisch ist aber gut ausgegangen.
    Nur konnte ich wiedermal feststellen, dass das Personal dort die einfachsten Fragen falsch beantwortet, bei schwierigen Fragen sofort passen muss und auch nicht die kleinsten Anstallten macht die Frage zu klären usw usw.

    Da bei mir in den nächsten Wochen ein iMac 17" ansteht, weis ich wo ich ihn nicht kaufen werde.
     
  10. maccie

    maccie New Member

    "Witzige" Geschichte, leider bleibt einem das Lachen im Halse stecken.
    Sooo wird Apple bestimmt viele User durch seine switch-Kampagne überzeugen, das bessere System zu kaufen. Mal wieder alle (Vor)-urteile bestätigt.

    Und, wie war das Eis bei MacDoof?

    Gruß
    maccie
     
  11. bender

    bender New Member

    "Bei Garantiefällen empfehle ich Ihnen DRINGEND sich direkt an Apple zu wenden, und nicht in den Laden zu kommen, da diese Kunden von Apple bevorzugt gegenüber den "Händlern" behandelt werden"

    Evtl. kann Gravis da nix zu. Es gibt einige Rechner (ob der eMac dazu gehört weiss ich nicht, jedenfalls war es beim Cube so), die dürfen die Händlicher nicht reparieren. Und wenn der Kunde die dann direkt zu Apple schickt als erst zu seinem Händler zu bringen, kann das natürlich schneller gehen ...

    gruß
    bender
     
  12. Wolf352

    Wolf352 New Member

    >Und, wie war das Eis bei MacDoof?

    Besser als die Beratung/Services bei Gravis
     
  13. Wolf352

    Wolf352 New Member

    Hallo Bender,

    ich besitze ein Powerbook, und das was Du schreibst stimmt auch.
    Der Mitarbeiter bezog sich jedoch auf alle Geraäte.
     
  14. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ja der Wahnsinn regiert da wohl....

    Was der Angestelle meinte, war das Apple bei Kulanzfällen dem Endkunden ggüber oft kulanter ist. Garantie hat damit nichts zutun.

    Inzwischen darf Gravis sogar Pbooks und Cubes im eigenen Technikzentrum reparieren. Das einzige Gerät wo man auch bei Garantiefällen direkt zu Apple muß, ist der iPod.

    Gruß Patrick
     
  15. apoc7

    apoc7 New Member

    Sag doch, du willst einen iMac kaufen, aber vorher ausprobieren (und zwar genau den Rechner, den du mitnimmst).

    Dann siehst du gleich, ob der Pixelfehler hat.
    Mach ich imemr bei Monitor/TFT-Displays, und da beim iMac alles zusammenhängt...
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    Das Programm dazu Monitortest 2.1 findest Du hier in der Macwelt Download Section. Ist zwar nur Classic aber macht nichts. Brenn Dir das Zeug auf eine CD-RW, oder nimm ne externe FW Platte mit (alternativ IPod). Dann testen und schauen fertig.

    Gruß

    MacELCH

    P.S. Geld erst nachher hergeben *g*
     
  17. deumel

    deumel New Member

    So schlimm sind die da gar nicht, ich hab mir da seinerzeit meinen ersten Mac gekauft und da waren die ganz gut kompetent. Naja der nächste kam dann von send@mac :)
     
  18. Wolf352

    Wolf352 New Member

    Hallo Elch,

    wie muss ich mir das in der Praxis vorstellen, habe nämlich keine externe HD mit System drauf?
    iMac auspacken, System aufspielen, Monitor testen.
    Da bin ich mal gespannt wie begeistert die Leute im Laden sind wenn ich das vorschlage.

    CU,
    Wolf352
     
  19. Onkel Alex

    Onkel Alex New Member

    Fehlerpixel sieht man auch bestimmt vorher schon...
     
  20. apoc7

    apoc7 New Member

    Abgesehen davon ist MacOS X 10.2 ja bereits vorinstalliert.
     

Diese Seite empfehlen