Gravisbericht, warum Mac kaufen ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von morty, 26. August 2002.

  1. morty

    morty New Member

    hi,
    ich war vorhin auch bei gravis und auch bei bense und habe dort auch alle Rechner sehen können, sowie auch ausprobieren können.

    der e-mac geht so, wobei mit 128 Mb ist das einfach indiskutabel lahmarschig, der ist auch gar nicht so laut, wie manche hier meinten

    der i-mac auch nicht besser, wobei der natürlich besser aussieht, aber auch nicht schneller ist. Leiser ist er aber

    der Dual 867 unter X mit wenig Ram einfach nicht toll, aber schon sehr viel besser.
    unter X war die lautstärke ertragbar, unter 9 war er beim Hochstarten sehr laut, aber wenn er dann lief, dann war es auch wieder erträglich.

    Leistungsmäßig ist der 867 er erträglich, aber wenn ich den Preis sehe und jetzt nach Rücksprache auch weis, das mein Hauptarbeitsprogramm keine 2 Proz unterstützt, dann überlege ich mir gerade, auch dem mac den Rücken zu kehren, weil der PC bei meinen Anwendungen ca 3-4 x schneller ist und dann auch nur 900 ¬ kostet , mit einer 128 MB GK 2 GHz Athlon, 512 DDR Ram, ... und der Dual 867 2000 ¬ kostet

    ich glaube die sinnvollste Lösung für mich ist, wenn ich fürs Chatten und Forum mir einen alten i-mac kaufe und fürs Arbeiten dann einen PC, da komme ich mit 2000¬ locker aus und habe auch noch Geld gespart

    ein ratloser mehr

    gruß morty
     
  2. iAlex

    iAlex New Member

    letztendlich ist das deine entscheidung.
    aber ich bring hier immer mal gerne das beispiel unseres grafikers der auf einen PC umstieg weil er angst hatte sonst rauszufliegen.
    er ist lange nicht mehr so produktiv wie vorher, freehand geht in die knie nach nur 3 od. 4 dokumenten die offen sind, mein iBook nicht als es zum vergleich anrollen musste.
    er hat nur probleme . . . naja die DOSe kommt jetzt weg und er wartet nur noch auf seinen DUAL 1250 MHz mit 1024 MB RAM, und der Software die das macht was er will, er muss ja nur arbeiten den rest machen ja unsere arbeitsplatztechniker nur ich mach die Macs.
    Und dieses 3 - 4 x schneller merkst du nur auf einer Stoppuhr . . .
    Ausserdem vergiss nicht die GraKa mit 128 MB und GF 4 oder so . . . sind im 2 D bereich eher befriedigend, es sind ja die zocker die die branche am kacken hält und nicht wir pros. matrox hatte mit der RT ein brauchbares produkt am markt oder die neue matros soll auch gut sein. naja ich sag nur bleib beim mac ich mache es auch nicht mehr anders. Ich sag ja nicht das Windows so schlecht ist und ich will hier auch nicht auf die macken hinweisen, aber der renner ist es nicht, ausserdem du kaufst hardware von hier und da windows akzeptiert die treiber nicht und nix ist angepasst . . .

    Aber entscheide selbst weil im Herzen bleibst du immer ein MacUser
     
  3. morty

    morty New Member

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=33963#260711

    von hinten angefangen ...

    natürlich liebe ich meinen Mac über alles ! und werde auch immer lieber daran arbeiten, aber ...

    mehrere geöffnete Dokumente ...
    ich habe heute ArchiCad 3 x geöffnet gehabt, dazu noch 10 x Plotmaker für das Zusammenstellen und nachschauen, weil ich zu faul war, etwas zu schließen, ging alles ohne abschmieren, habe nebenher dann auch noch gedruckt, wobei der druckauftrag auch nach 2 sec fertig berechnet war und das Ding losrannte (Epson12.. A3 Drucker) und druckte.
    mit meinem Rechner zu Hause kann ich noch nichtmals 2 x das AC oder PM öffnen, alles sehr mühsam, wenn man dann auch noch lange auf das Hochstarten warten muß.

    Irgendwie ist bei den Sachen die ich im Moment mache, es viel sinnvoller, einen PC einzusetzen.

    Über die Nachteile des PCs und die vielen großen Vorteile des Mac bin ich mir durchaus bewußt, denke aber auch mal etwas mit dem Geldbeutel und der Zeit, die ich für manche Sachen benötige

    ich merke den Unterschied nicht nur mit der Stoppuhr, weil ich weis, ob ich nur bis zur Toilette komme und vorher umkehren kann, weil fertig ist, oder eben ne große Sitzung mit der Macwelt machen kann ;-)

    wenn die hardware einmal richtig läuft, dann läuft sie auch dort problemlos. ich habe die letzten Wochen auf der Dose keinen Absturz erlebt W2000

    gruß morty
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    man sollte allerdings auch immer mal wieder betonen, daß professionelles arbeiten mit freehand unter apples neuem system auch eine katastrophe ist.
    wozu brauche ich eigentlich als grafiker nen dual 1,25 ghz?

    nach längerer abstinenz musste ich dann gestern in einer php schulung mal wieder den ganzen tag auf ne dose gucken und komme für mich selbst zu dem schluss, daß ich die arbeit auf der dateiebene im system unter x einfach besser finde. alleine der finder mit spaltendarstellung ist schon zucker gegenüber dem explorer von windows.
     
  5. morty

    morty New Member

    hi,
    ich war vorhin auch bei gravis und auch bei bense und habe dort auch alle Rechner sehen können, sowie auch ausprobieren können.

    der e-mac geht so, wobei mit 128 Mb ist das einfach indiskutabel lahmarschig, der ist auch gar nicht so laut, wie manche hier meinten

    der i-mac auch nicht besser, wobei der natürlich besser aussieht, aber auch nicht schneller ist. Leiser ist er aber

    der Dual 867 unter X mit wenig Ram einfach nicht toll, aber schon sehr viel besser.
    unter X war die lautstärke ertragbar, unter 9 war er beim Hochstarten sehr laut, aber wenn er dann lief, dann war es auch wieder erträglich.

    Leistungsmäßig ist der 867 er erträglich, aber wenn ich den Preis sehe und jetzt nach Rücksprache auch weis, das mein Hauptarbeitsprogramm keine 2 Proz unterstützt, dann überlege ich mir gerade, auch dem mac den Rücken zu kehren, weil der PC bei meinen Anwendungen ca 3-4 x schneller ist und dann auch nur 900 ¬ kostet , mit einer 128 MB GK 2 GHz Athlon, 512 DDR Ram, ... und der Dual 867 2000 ¬ kostet

    ich glaube die sinnvollste Lösung für mich ist, wenn ich fürs Chatten und Forum mir einen alten i-mac kaufe und fürs Arbeiten dann einen PC, da komme ich mit 2000¬ locker aus und habe auch noch Geld gespart

    ein ratloser mehr

    gruß morty
     
  6. iAlex

    iAlex New Member

    letztendlich ist das deine entscheidung.
    aber ich bring hier immer mal gerne das beispiel unseres grafikers der auf einen PC umstieg weil er angst hatte sonst rauszufliegen.
    er ist lange nicht mehr so produktiv wie vorher, freehand geht in die knie nach nur 3 od. 4 dokumenten die offen sind, mein iBook nicht als es zum vergleich anrollen musste.
    er hat nur probleme . . . naja die DOSe kommt jetzt weg und er wartet nur noch auf seinen DUAL 1250 MHz mit 1024 MB RAM, und der Software die das macht was er will, er muss ja nur arbeiten den rest machen ja unsere arbeitsplatztechniker nur ich mach die Macs.
    Und dieses 3 - 4 x schneller merkst du nur auf einer Stoppuhr . . .
    Ausserdem vergiss nicht die GraKa mit 128 MB und GF 4 oder so . . . sind im 2 D bereich eher befriedigend, es sind ja die zocker die die branche am kacken hält und nicht wir pros. matrox hatte mit der RT ein brauchbares produkt am markt oder die neue matros soll auch gut sein. naja ich sag nur bleib beim mac ich mache es auch nicht mehr anders. Ich sag ja nicht das Windows so schlecht ist und ich will hier auch nicht auf die macken hinweisen, aber der renner ist es nicht, ausserdem du kaufst hardware von hier und da windows akzeptiert die treiber nicht und nix ist angepasst . . .

    Aber entscheide selbst weil im Herzen bleibst du immer ein MacUser
     
  7. morty

    morty New Member

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=33963#260711

    von hinten angefangen ...

    natürlich liebe ich meinen Mac über alles ! und werde auch immer lieber daran arbeiten, aber ...

    mehrere geöffnete Dokumente ...
    ich habe heute ArchiCad 3 x geöffnet gehabt, dazu noch 10 x Plotmaker für das Zusammenstellen und nachschauen, weil ich zu faul war, etwas zu schließen, ging alles ohne abschmieren, habe nebenher dann auch noch gedruckt, wobei der druckauftrag auch nach 2 sec fertig berechnet war und das Ding losrannte (Epson12.. A3 Drucker) und druckte.
    mit meinem Rechner zu Hause kann ich noch nichtmals 2 x das AC oder PM öffnen, alles sehr mühsam, wenn man dann auch noch lange auf das Hochstarten warten muß.

    Irgendwie ist bei den Sachen die ich im Moment mache, es viel sinnvoller, einen PC einzusetzen.

    Über die Nachteile des PCs und die vielen großen Vorteile des Mac bin ich mir durchaus bewußt, denke aber auch mal etwas mit dem Geldbeutel und der Zeit, die ich für manche Sachen benötige

    ich merke den Unterschied nicht nur mit der Stoppuhr, weil ich weis, ob ich nur bis zur Toilette komme und vorher umkehren kann, weil fertig ist, oder eben ne große Sitzung mit der Macwelt machen kann ;-)

    wenn die hardware einmal richtig läuft, dann läuft sie auch dort problemlos. ich habe die letzten Wochen auf der Dose keinen Absturz erlebt W2000

    gruß morty
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    man sollte allerdings auch immer mal wieder betonen, daß professionelles arbeiten mit freehand unter apples neuem system auch eine katastrophe ist.
    wozu brauche ich eigentlich als grafiker nen dual 1,25 ghz?

    nach längerer abstinenz musste ich dann gestern in einer php schulung mal wieder den ganzen tag auf ne dose gucken und komme für mich selbst zu dem schluss, daß ich die arbeit auf der dateiebene im system unter x einfach besser finde. alleine der finder mit spaltendarstellung ist schon zucker gegenüber dem explorer von windows.
     
  9. morty

    morty New Member

    hi,
    ich war vorhin auch bei gravis und auch bei bense und habe dort auch alle Rechner sehen können, sowie auch ausprobieren können.

    der e-mac geht so, wobei mit 128 Mb ist das einfach indiskutabel lahmarschig, der ist auch gar nicht so laut, wie manche hier meinten

    der i-mac auch nicht besser, wobei der natürlich besser aussieht, aber auch nicht schneller ist. Leiser ist er aber

    der Dual 867 unter X mit wenig Ram einfach nicht toll, aber schon sehr viel besser.
    unter X war die lautstärke ertragbar, unter 9 war er beim Hochstarten sehr laut, aber wenn er dann lief, dann war es auch wieder erträglich.

    Leistungsmäßig ist der 867 er erträglich, aber wenn ich den Preis sehe und jetzt nach Rücksprache auch weis, das mein Hauptarbeitsprogramm keine 2 Proz unterstützt, dann überlege ich mir gerade, auch dem mac den Rücken zu kehren, weil der PC bei meinen Anwendungen ca 3-4 x schneller ist und dann auch nur 900 ¬ kostet , mit einer 128 MB GK 2 GHz Athlon, 512 DDR Ram, ... und der Dual 867 2000 ¬ kostet

    ich glaube die sinnvollste Lösung für mich ist, wenn ich fürs Chatten und Forum mir einen alten i-mac kaufe und fürs Arbeiten dann einen PC, da komme ich mit 2000¬ locker aus und habe auch noch Geld gespart

    ein ratloser mehr

    gruß morty
     
  10. iAlex

    iAlex New Member

    letztendlich ist das deine entscheidung.
    aber ich bring hier immer mal gerne das beispiel unseres grafikers der auf einen PC umstieg weil er angst hatte sonst rauszufliegen.
    er ist lange nicht mehr so produktiv wie vorher, freehand geht in die knie nach nur 3 od. 4 dokumenten die offen sind, mein iBook nicht als es zum vergleich anrollen musste.
    er hat nur probleme . . . naja die DOSe kommt jetzt weg und er wartet nur noch auf seinen DUAL 1250 MHz mit 1024 MB RAM, und der Software die das macht was er will, er muss ja nur arbeiten den rest machen ja unsere arbeitsplatztechniker nur ich mach die Macs.
    Und dieses 3 - 4 x schneller merkst du nur auf einer Stoppuhr . . .
    Ausserdem vergiss nicht die GraKa mit 128 MB und GF 4 oder so . . . sind im 2 D bereich eher befriedigend, es sind ja die zocker die die branche am kacken hält und nicht wir pros. matrox hatte mit der RT ein brauchbares produkt am markt oder die neue matros soll auch gut sein. naja ich sag nur bleib beim mac ich mache es auch nicht mehr anders. Ich sag ja nicht das Windows so schlecht ist und ich will hier auch nicht auf die macken hinweisen, aber der renner ist es nicht, ausserdem du kaufst hardware von hier und da windows akzeptiert die treiber nicht und nix ist angepasst . . .

    Aber entscheide selbst weil im Herzen bleibst du immer ein MacUser
     
  11. morty

    morty New Member

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=33963#260711

    von hinten angefangen ...

    natürlich liebe ich meinen Mac über alles ! und werde auch immer lieber daran arbeiten, aber ...

    mehrere geöffnete Dokumente ...
    ich habe heute ArchiCad 3 x geöffnet gehabt, dazu noch 10 x Plotmaker für das Zusammenstellen und nachschauen, weil ich zu faul war, etwas zu schließen, ging alles ohne abschmieren, habe nebenher dann auch noch gedruckt, wobei der druckauftrag auch nach 2 sec fertig berechnet war und das Ding losrannte (Epson12.. A3 Drucker) und druckte.
    mit meinem Rechner zu Hause kann ich noch nichtmals 2 x das AC oder PM öffnen, alles sehr mühsam, wenn man dann auch noch lange auf das Hochstarten warten muß.

    Irgendwie ist bei den Sachen die ich im Moment mache, es viel sinnvoller, einen PC einzusetzen.

    Über die Nachteile des PCs und die vielen großen Vorteile des Mac bin ich mir durchaus bewußt, denke aber auch mal etwas mit dem Geldbeutel und der Zeit, die ich für manche Sachen benötige

    ich merke den Unterschied nicht nur mit der Stoppuhr, weil ich weis, ob ich nur bis zur Toilette komme und vorher umkehren kann, weil fertig ist, oder eben ne große Sitzung mit der Macwelt machen kann ;-)

    wenn die hardware einmal richtig läuft, dann läuft sie auch dort problemlos. ich habe die letzten Wochen auf der Dose keinen Absturz erlebt W2000

    gruß morty
     
  12. morty

    morty New Member

    hi,
    ich war vorhin auch bei gravis und auch bei bense und habe dort auch alle Rechner sehen können, sowie auch ausprobieren können.

    der e-mac geht so, wobei mit 128 Mb ist das einfach indiskutabel lahmarschig, der ist auch gar nicht so laut, wie manche hier meinten

    der i-mac auch nicht besser, wobei der natürlich besser aussieht, aber auch nicht schneller ist. Leiser ist er aber

    der Dual 867 unter X mit wenig Ram einfach nicht toll, aber schon sehr viel besser.
    unter X war die lautstärke ertragbar, unter 9 war er beim Hochstarten sehr laut, aber wenn er dann lief, dann war es auch wieder erträglich.

    Leistungsmäßig ist der 867 er erträglich, aber wenn ich den Preis sehe und jetzt nach Rücksprache auch weis, das mein Hauptarbeitsprogramm keine 2 Proz unterstützt, dann überlege ich mir gerade, auch dem mac den Rücken zu kehren, weil der PC bei meinen Anwendungen ca 3-4 x schneller ist und dann auch nur 900 ¬ kostet , mit einer 128 MB GK 2 GHz Athlon, 512 DDR Ram, ... und der Dual 867 2000 ¬ kostet

    ich glaube die sinnvollste Lösung für mich ist, wenn ich fürs Chatten und Forum mir einen alten i-mac kaufe und fürs Arbeiten dann einen PC, da komme ich mit 2000¬ locker aus und habe auch noch Geld gespart

    ein ratloser mehr

    gruß morty
     
  13. iAlex

    iAlex New Member

    letztendlich ist das deine entscheidung.
    aber ich bring hier immer mal gerne das beispiel unseres grafikers der auf einen PC umstieg weil er angst hatte sonst rauszufliegen.
    er ist lange nicht mehr so produktiv wie vorher, freehand geht in die knie nach nur 3 od. 4 dokumenten die offen sind, mein iBook nicht als es zum vergleich anrollen musste.
    er hat nur probleme . . . naja die DOSe kommt jetzt weg und er wartet nur noch auf seinen DUAL 1250 MHz mit 1024 MB RAM, und der Software die das macht was er will, er muss ja nur arbeiten den rest machen ja unsere arbeitsplatztechniker nur ich mach die Macs.
    Und dieses 3 - 4 x schneller merkst du nur auf einer Stoppuhr . . .
    Ausserdem vergiss nicht die GraKa mit 128 MB und GF 4 oder so . . . sind im 2 D bereich eher befriedigend, es sind ja die zocker die die branche am kacken hält und nicht wir pros. matrox hatte mit der RT ein brauchbares produkt am markt oder die neue matros soll auch gut sein. naja ich sag nur bleib beim mac ich mache es auch nicht mehr anders. Ich sag ja nicht das Windows so schlecht ist und ich will hier auch nicht auf die macken hinweisen, aber der renner ist es nicht, ausserdem du kaufst hardware von hier und da windows akzeptiert die treiber nicht und nix ist angepasst . . .

    Aber entscheide selbst weil im Herzen bleibst du immer ein MacUser
     
  14. morty

    morty New Member

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=33963#260711

    von hinten angefangen ...

    natürlich liebe ich meinen Mac über alles ! und werde auch immer lieber daran arbeiten, aber ...

    mehrere geöffnete Dokumente ...
    ich habe heute ArchiCad 3 x geöffnet gehabt, dazu noch 10 x Plotmaker für das Zusammenstellen und nachschauen, weil ich zu faul war, etwas zu schließen, ging alles ohne abschmieren, habe nebenher dann auch noch gedruckt, wobei der druckauftrag auch nach 2 sec fertig berechnet war und das Ding losrannte (Epson12.. A3 Drucker) und druckte.
    mit meinem Rechner zu Hause kann ich noch nichtmals 2 x das AC oder PM öffnen, alles sehr mühsam, wenn man dann auch noch lange auf das Hochstarten warten muß.

    Irgendwie ist bei den Sachen die ich im Moment mache, es viel sinnvoller, einen PC einzusetzen.

    Über die Nachteile des PCs und die vielen großen Vorteile des Mac bin ich mir durchaus bewußt, denke aber auch mal etwas mit dem Geldbeutel und der Zeit, die ich für manche Sachen benötige

    ich merke den Unterschied nicht nur mit der Stoppuhr, weil ich weis, ob ich nur bis zur Toilette komme und vorher umkehren kann, weil fertig ist, oder eben ne große Sitzung mit der Macwelt machen kann ;-)

    wenn die hardware einmal richtig läuft, dann läuft sie auch dort problemlos. ich habe die letzten Wochen auf der Dose keinen Absturz erlebt W2000

    gruß morty
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    man sollte allerdings auch immer mal wieder betonen, daß professionelles arbeiten mit freehand unter apples neuem system auch eine katastrophe ist.
    wozu brauche ich eigentlich als grafiker nen dual 1,25 ghz?

    nach längerer abstinenz musste ich dann gestern in einer php schulung mal wieder den ganzen tag auf ne dose gucken und komme für mich selbst zu dem schluss, daß ich die arbeit auf der dateiebene im system unter x einfach besser finde. alleine der finder mit spaltendarstellung ist schon zucker gegenüber dem explorer von windows.
     
  16. morty

    morty New Member

    hi,
    ich war vorhin auch bei gravis und auch bei bense und habe dort auch alle Rechner sehen können, sowie auch ausprobieren können.

    der e-mac geht so, wobei mit 128 Mb ist das einfach indiskutabel lahmarschig, der ist auch gar nicht so laut, wie manche hier meinten

    der i-mac auch nicht besser, wobei der natürlich besser aussieht, aber auch nicht schneller ist. Leiser ist er aber

    der Dual 867 unter X mit wenig Ram einfach nicht toll, aber schon sehr viel besser.
    unter X war die lautstärke ertragbar, unter 9 war er beim Hochstarten sehr laut, aber wenn er dann lief, dann war es auch wieder erträglich.

    Leistungsmäßig ist der 867 er erträglich, aber wenn ich den Preis sehe und jetzt nach Rücksprache auch weis, das mein Hauptarbeitsprogramm keine 2 Proz unterstützt, dann überlege ich mir gerade, auch dem mac den Rücken zu kehren, weil der PC bei meinen Anwendungen ca 3-4 x schneller ist und dann auch nur 900 ¬ kostet , mit einer 128 MB GK 2 GHz Athlon, 512 DDR Ram, ... und der Dual 867 2000 ¬ kostet

    ich glaube die sinnvollste Lösung für mich ist, wenn ich fürs Chatten und Forum mir einen alten i-mac kaufe und fürs Arbeiten dann einen PC, da komme ich mit 2000¬ locker aus und habe auch noch Geld gespart

    ein ratloser mehr

    gruß morty
     
  17. iAlex

    iAlex New Member

    letztendlich ist das deine entscheidung.
    aber ich bring hier immer mal gerne das beispiel unseres grafikers der auf einen PC umstieg weil er angst hatte sonst rauszufliegen.
    er ist lange nicht mehr so produktiv wie vorher, freehand geht in die knie nach nur 3 od. 4 dokumenten die offen sind, mein iBook nicht als es zum vergleich anrollen musste.
    er hat nur probleme . . . naja die DOSe kommt jetzt weg und er wartet nur noch auf seinen DUAL 1250 MHz mit 1024 MB RAM, und der Software die das macht was er will, er muss ja nur arbeiten den rest machen ja unsere arbeitsplatztechniker nur ich mach die Macs.
    Und dieses 3 - 4 x schneller merkst du nur auf einer Stoppuhr . . .
    Ausserdem vergiss nicht die GraKa mit 128 MB und GF 4 oder so . . . sind im 2 D bereich eher befriedigend, es sind ja die zocker die die branche am kacken hält und nicht wir pros. matrox hatte mit der RT ein brauchbares produkt am markt oder die neue matros soll auch gut sein. naja ich sag nur bleib beim mac ich mache es auch nicht mehr anders. Ich sag ja nicht das Windows so schlecht ist und ich will hier auch nicht auf die macken hinweisen, aber der renner ist es nicht, ausserdem du kaufst hardware von hier und da windows akzeptiert die treiber nicht und nix ist angepasst . . .

    Aber entscheide selbst weil im Herzen bleibst du immer ein MacUser
     
  18. morty

    morty New Member

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=33963#260711

    von hinten angefangen ...

    natürlich liebe ich meinen Mac über alles ! und werde auch immer lieber daran arbeiten, aber ...

    mehrere geöffnete Dokumente ...
    ich habe heute ArchiCad 3 x geöffnet gehabt, dazu noch 10 x Plotmaker für das Zusammenstellen und nachschauen, weil ich zu faul war, etwas zu schließen, ging alles ohne abschmieren, habe nebenher dann auch noch gedruckt, wobei der druckauftrag auch nach 2 sec fertig berechnet war und das Ding losrannte (Epson12.. A3 Drucker) und druckte.
    mit meinem Rechner zu Hause kann ich noch nichtmals 2 x das AC oder PM öffnen, alles sehr mühsam, wenn man dann auch noch lange auf das Hochstarten warten muß.

    Irgendwie ist bei den Sachen die ich im Moment mache, es viel sinnvoller, einen PC einzusetzen.

    Über die Nachteile des PCs und die vielen großen Vorteile des Mac bin ich mir durchaus bewußt, denke aber auch mal etwas mit dem Geldbeutel und der Zeit, die ich für manche Sachen benötige

    ich merke den Unterschied nicht nur mit der Stoppuhr, weil ich weis, ob ich nur bis zur Toilette komme und vorher umkehren kann, weil fertig ist, oder eben ne große Sitzung mit der Macwelt machen kann ;-)

    wenn die hardware einmal richtig läuft, dann läuft sie auch dort problemlos. ich habe die letzten Wochen auf der Dose keinen Absturz erlebt W2000

    gruß morty
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    man sollte allerdings auch immer mal wieder betonen, daß professionelles arbeiten mit freehand unter apples neuem system auch eine katastrophe ist.
    wozu brauche ich eigentlich als grafiker nen dual 1,25 ghz?

    nach längerer abstinenz musste ich dann gestern in einer php schulung mal wieder den ganzen tag auf ne dose gucken und komme für mich selbst zu dem schluss, daß ich die arbeit auf der dateiebene im system unter x einfach besser finde. alleine der finder mit spaltendarstellung ist schon zucker gegenüber dem explorer von windows.
     

Diese Seite empfehlen