größere Festplatte ins iBook einbauen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von berti, 21. Februar 2005.

  1. berti

    berti New Member

    Hallo,

    möchte mein G3 iBook mit 30GB Festplatte gerne mit einer größeren Festplatte aufrüsten.
    Die technischen bzw. feinmechanischen Hürden scheue ich eigentlich nicht.
    Ich dachte z.B. an die 80GB große MK8026GAX von Toshiba.
    Meine Frage zielt aber in eine andere Richtung: erkennt das iBook die Festplatte nach dem Einbau ohne Probleme? Und welche Schritte sind nach dem Einbau durchzuführen? Wie meldet sich das iBook nach dem Austausch?

    berti
     
  2. mausbiber

    mausbiber New Member

    Das sollte kein Problem sein.
    Ich hab sogar im alten iBook 366 eine Toshiba GAS-Platte.

    Einfach einbauen - Start CD rein und die Platte formatieren und das System aufspielen.

    Eine passende Anleitung findest Du hier
    http://www.whoopis.com/computer_repair/
    ganz unten.

    Die GAX ist ein kleines bischen lauter und braucht halt etwas mehr Strom - sollte beim iBook aber kein Problem sein.

    Verwendbar sind eigentich alle neueren 2,5Zoll Platten.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ab und zu kann es mal vorkomen, daß OS X sich weigert, auf der frisch eingebauten Platte eine Installation durchzuführen. Dann hilft (kein Scherz) einfach ein Neustart, danach geht es meistens wieder.
     
  4. hugin

    hugin New Member

    genau so wars bei mir!

    du musst halt aufpassen dass du alle schrauben markierst... bei mir ist eine übrig geblieben :party:
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ist mir auch schon mehrfach passiert... aber man lernt die Macken des Installationsprogramms schnell.

    Schrauben markieren bzw die einzelnen Teile Deiner Arbeitsschritte gut sortieren ist auf jeden Fall ratsam.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Aber Vorsicht: Solltest Du eine 3-jährige Garantie haben, die noch nicht abgelaufen ist, verlierst Du mit dem Selbsteinbau sämtliche Garantieansprüche.

    Gruss
    Andreas
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ob das mit dem Garantieverlust stimmt, kann ich nicht so recht glauben. Wenn man etwas selber beschädigt dann gibt es eh keine Garantie.


    Habe mein iBook (G3) auch gleich nach Kauf mit einer größeren Platte ausgestattet.

    Airport ging irgendwann kaputt und ich öffnete es nocheinmal um den Fehler zu finden, ein defektes Kabel am Scharnier.


    Apple hat es ohne Fragen repariert. Die waren sogar noch froh das ich den Fehler so genau beschreiben konnte.

    Wer allerdings Komponenten beschädigt verliert mindestens auf diese Teile jegliche Garantie.
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ob das mit dem Garantieverlust stimmt, kann ich nicht so recht glauben. Wenn man etwas selber beschädigt dann gibt es eh keine Garantie.


    Habe mein iBook (G3) auch gleich nach Kauf mit einer größeren Platte ausgestattet.

    Airport ging irgendwann kaputt und ich öffnete es nocheinmal um den Fehler zu finden, ein defektes Kabel am Scharnier.


    Apple hat es ohne Fragen repariert. Die waren sogar noch froh das ich den Fehler so genau beschreiben konnte.

    Wer allerdings Komponenten beschädigt verliert mindestens auf diese Teile jegliche Garantie.
     

Diese Seite empfehlen