Grossbuchstaben

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wm, 7. Dezember 2002.

  1. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Die Schweizer Tastaturbelegung ist anders als die deutsche!
    Rechts neben dem ü befindet sich bei CH-Tasten das Ausrufezeichen. Shift und Ausrufezeichen drücken, danach den Buchstaben der Umlautpunkte kriegen soll -- also Shift+u für in großes Ü!
     
  2. wm

    wm New Member

    Hallo,
    kann mir jemand helfen?
    Ich habe Probleme mit meiner Tastatur. Ich weiss nicht wie ich einen Grossbuchstaben (umlaute) schreiben kann auf meinem imac. Mit Caps geht es nicht.
    Vilen Dank.
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    ÄÄÄÄÄÄÄH -meinst du sowas mit Umlautbuchstaben in groß?

    Machst du mit der Umschalttaste - zweite Taste von unten linke Seite der Tastatur. Ist ein Pfeil drauf, der himmelwärts zeigt.

    Da drauf drücken, gedrückt halten und dann hast du Ä Ö Ü.

    (und willkommen bei uns :)
     
  4. wm

    wm New Member

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Leider geht es auch nicht. Ich teige Dir was dabei rauskommt. èéà.
     
  5. wm

    wm New Member

    Dankeschön. Aber dies geht auch nicht.
     
  6. wm

    wm New Member

  7. Andrin

    Andrin New Member

    Dann drückst du die Taste mit dem ! und den zwei Punkten, rechts
    auf der Tastatur, neben Enter, und dann die Umschalttaste und
    A, O, U.

    gruss
    andrin
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Also neuer Anlauf:

    Welches Betriebssystem fährst du - MacOS 9 oder X?
    Siehst du irgendeine Flagge oben rechts am Bildschirmrand (wäre ein Hinweis, dass du eine andere Tastaturbelegung gewählt hast)?

    Habe hier mal gelesen, dass es mit X und der Schweizer Tastaturbelegung zu Problemen kommen kann...
     
  9. wm

    wm New Member

    Die Flagge oben Schweiz und gleich darunter Deutschland
     
  10. Andrin

    Andrin New Member

    Ich hab das vorhin noch geändert, hast dus gesehen? Hatte mich verschrieben. A, O,U musst du tippen, nach dem !.
    Muss eigentlich gehen.

    gruss
    andrin
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Aha. Scheint so, als hättest du 2 Tastaturbelegungen auf einmal laufen. Dann kann da nur Murks rauskommen.

    Öffne mal deine Sytemeinstellungen und da "Landeseinstellungen". Da findest du einen Reiter "Tastaturmenü", und da klickst du mal "Deutsch" weg und nimmst "Schweiz, deutsch" oder du klickst "Schweiz" weg und probierst es mit "Deutsch".

    Versuch macht kluch ;-)
     
  12. Andrin

    Andrin New Member

    Ich glaube das mit der Schweizer und darunter die Deutsche Flagge,
    ist schon richtig, ist bei mir auch so, bedeutet Schweiz, deutsch.
    Weils noch ein Schweiz, französisch gibt.

    gruss
    andrin
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Danke, wieder was gelernt ;-)
    Scheint aber so, als gäbe es mit dieser Einstellung Probleme. Mal sehen, ob unser wm sich nochmal rührt.
     
  14. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    haben schweizer macs andere tastaturen? wenn ja im system auf deutsch umstellen?

    MM
     
  15. Andrin

    Andrin New Member

    Nein, die Tastaturen ansich sind nicht anders.
    Was der Unterschied zwischen der Einstellung für Deutschland
    und der für die Schweiz ist, weiss ich auch nicht genau.

    gruss
    andrin
     
  16. wuta1

    wuta1 New Member

    Manche mac-tastaturen unterscheiden sich ,ja nachdem wo das gerät und wann selbiges gebaut wurde . Mein "alter" iMac G3 hat auch eine spezielle Tastatur,bei dem es oft zu Fehlern mit der Groß - Schreibung kam. wahrscheinlich ist aber wohl in diesem Fall SHIFT defekt . Das merkt man daran , dass man nur mit Feststelltaste GROß schreiben kann . dadurch entfallen leider die Zeichen über den Zahlenreihen wie !"§$%&/()=?`--zum Vergleich hierdie alte tastatur 1234567890ß´- shift defekt - halte ich gerade gedrückt..äÄÄäÜüöö geht allerdings..
     
  17. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Warum macht "der Schweizer" das so umständlich? Wenns die Österreicher täten, würde ich es ja verstehen, weil es eben
    l a n g s a m e r funzt, aber bei den Schweizern? Die benutzen doch genausoviele Umlaute wie die Deutschen, oder nicht?

    ??? Matze
     
  18. Andrin

    Andrin New Member

    Achso, das wusste ich gar nicht.
    Was befindet sich den bei den Deutschen für
    eine Taste neben dem ü?

    gruss
    andrin
     
  19. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Weil es "d e n Schweizer" gar nicht gibt: Neben dem deutschsprachigen, gibts in der Schweiz den Italienisch und den Französisch sprechenden Eidgenossen -- und eine kleine Minderheit, die rätoromanisch spricht (eine abgefahrene Sprache!).
    Alle außer den Deutsch sprechenden brauchen die Umlaute in Ihrere Muttersprache nicht, dafür aber diverse Akzente, die per Shift-Taste auf den Belegungen unserer Umlautversalien sitzen&
    @ Andrin: das Pluszeichen
     
  20. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Danke für die Belehrung, aber ich habe meine Lektion Political Correctness schon gelernt. Weshalb ich ja "den Schweizer" in Anführungszeichen gesetzt habe, um hervorzuheben, dass ich von diesem Umstand weiß. Schaue nämlich über den Rand meines Tellers mit rheinischer Äätzesupp hinweg und bin als egomanischer Düsseldorfer auch nicht an Verallgemeinerungen interessiert (außer dass alle Dosianer doof sind ;-))

    MM
     

Diese Seite empfehlen