große Dateinamen->kleinschgeschr

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wm54, 5. Januar 2003.

  1. wm54

    wm54 New Member

    Habe eine neue Homepage auf eine ISO-CD gebrannt: Nun sind alle Datei groß geschrieben, auf einem UNIX sollten sie aber kleingeschrieben (wie zuvor) sein, damit die Links funktionieren. Gibt es irgendein Tool zum konvertieren der Dateinamen. vielen dank.
     
  2. carlo

    carlo New Member

    grafikkonverter hat eine konvertierungsoption dafür.
    gruß,
    carlo
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    &ist aber nur auf bilddateien anwendbar. textdateien werden nicht konvertiert; womit sein problem nicht endgültig vom Tisch ist
     
  4. wm54

    wm54 New Member

    habe ein tool gefunden, dass mein löst: "A better finder rename".

    Leider ist es keine freeware, insofern konnte ich immer nur 10 dateien anwählen (weil nur trial) , dann rechte maustaste, ...

    war ganz schön stressig bei was weiß ich wieviel dateien !!!!!
     
  5. carlo

    carlo New Member

    nö, das geht auch bei anderen dateien - gerade gemacht...
    gruß,
    carlo
     
  6. zaphod

    zaphod New Member

    Habe gerade ein Applescript entdeckt, das beim OS 10.2.3 serienmäßig mit dabei ist.
    Suche mal nach "change case of item names". Das Script liegt etwas versteckt in
    Library/Scripts/Finder Scripts. Funktioniert recht gut, wenn auch nicht sehr schnell...
    Gruß
    Jürgen
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

  8. geminisnow

    geminisnow New Member

    @ TomPo:

    Aber klar geht das im GC! Es handelt sich ja nicht um eine Dateikonvertierung (da hast du natürlich Recht, das geht nur mit Bilddateien), sondern um eine Dateiumbenennung. Einziges Problem: Lange Dateinamen werden auf die in OS 9 maximal zulässigen 31 Zeichen gekürzt. Ist also nicht wirklich praktisch, wenn's auch superschnell geht.

    Gruß
    - geminisnow
     
  9. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Was soll da heissen, "ist nicht WIRKLICH praktisch", dass die Dateinamen auf NUR 32 Zeichen (wie bei OS 9) gekürzt werden?

    Wenn Du mit Deinen Daten auch weiterhin noch mit anderen computersystemen "KOMPATIBEL" bleiben willst (z.Bsp. OS9, W2K, W XP, SGI, IRIX, Linux, AIX, HP etc.), dann solltest Du SOWIESO nicht MEHR als 32 Zeichen und schon gar keine SONDERZEICHEN in Deinen Dateinamen verwenden!

    (nur so als kleine Anregung für Graphiker, die in Zukunft mit ihren Druckereien (und deren vielfältigen Rechnerkonstellationen (z.bsp. was die Rips, Cips und Preflight Stationen betrifft) weiterhin GUT auskommen wollen) ;-)

    Mir ist natürlich klar, dass grad Graphiker gerne mit den Druckvorstufler spielen, hab aber inzwischen eine klare Kundendaten-Richtlinie schriftlich von der Geschäftsleitung bestätigt, dass Dateien, welche nicht lesbar sind oder fehlerhafte Dateinamen aufweisen kompromisslos nachbestellt werden dürfen, bis die Daten "brauchbare" Bezeichnungen aufweisen und wir im Zuwiderfall keinerlei Verantwortung für etwaige Terminverspätungen tragen, sondern dass diese gänzlich in der Verantwortung der zuständigen Graphiker liegen! Wir werden dies ebenso schamlos ausnutzen wie diese Newage-Graphiker. Denn letztendlich können wir keine sichere Produktion gewährleisten für Kunden, welche selbst keine Qualitätsnormen einhalten und wollen von diesen Kunden grundsätzlich wegkommen.

    dies nur als kleine Anregung, warum nicht unbedingt zu Spassen ist, mit beliebigen OS X Features!
     
  10. geminisnow

    geminisnow New Member

    KEIN GRUND IN GROSSBUCHSTABEN ZU SCHREIBEN! :)

    Außerdem ist es doch nur dann ein Problem, wenn man Dateien hat, die bereits mit langen Dateinamen versehen sind (beispielsweise MP3s etc.) und man diese umbenennen möchte. Wollte ja auch nur auf das Problem hinweisen. Aber wie auch immer, dann gehe ich mal den RIP anschmeißen und werde ein bisschen Druckvorstufler spielen.

    So long and thanks for the fish!
    - geminisnow

    PS: Es sind übrigens nur 31 Zeichen, nicht 32.
     
  11. geminisnow

    geminisnow New Member

    Noch ein Tipp am Rande (falls du unter OS 9 arbeitest): Wenn du dir von Tempelmann die Erweiterung für das Joilet File System runterlädst und installierst, werden dir die Dateinamen auf ISO-CDs richtig angezeigt und nicht außschließlich in Versalien. Du findest das Tool unter http://www.tempel.org./joliet/index.html

    Dateinamen, die länger als 31 Zeichen sind, werden für Mac OS 9 gekürzt, jedoch nicht in reine Großbuchstaben umgewandelt. Praktisch, nicht?

    Gruß
    - geminisnow
     

Diese Seite empfehlen