Grünkohl: Wie wird´s´richtig lecker?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von calvano, 4. Dezember 2004.

  1. calvano

    calvano Mit alles

    Wohne zwar in Hamburg, bin aber eigentlich nicht von da. Wie kriegt man denn Grünkohl richtig lecker hin? Drei Wochen kochen? N´Eimer Schmalz reinkippen?

    Thanx
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Grünkohl mit Pinkel nach Bremer Art
    (in Bremen auch Braunkohl bzw. Kohl und Pinkel genannt)

    Zutaten für Portionen
    3 kg Grünkohl, frisch, (muß einal Frost gehabt haben) oder entsprechende Menge TK-Grünkohl
    Margarine
    4 Zwiebel(n)
    Wasser, nach Belieben (lieber etwas weniger angießen und nachgießen)
    800 g Kasseler vom Stiel
    1 Scheibe/n Speck,Bauchspeck, fingerdick
    6 Stück Wurst (Kochwürste)
    6 Stück Wurst (Schinkenpfefferle)
    5 Stück Wurst,Pinkelwürste (Grützwurst: gefüllt mit Speck, Schinken, Gewürze, Zwiebeln und Hafergrütze)
    Salz und Pfeffer
    Brühe (Instant)
    Senf
    Piment (nicht zu viel)
    3 EL Hafergrütze
    n. B. Zucker


    ZUBEREITUNG
    Grünkohl putzen.
    Zwiebeln würfeln und in der Margarine glasig dünsten, dann den Kohl hinzufügen und etwas mitdünsten. Mit etwas Wasser angießen, so daß der Kohl leicht herumschwimmt. Bitte darauf achten, daß nicht zuwenig Flüssigkeit im Kochtopf entsteht, da sich der Kohl leicht anlegt. Der Kohl muß lange kochen, er ist in etwa gar, wenn er eine olivgrüne Farbe angenommen hat. Nach einer gewissen Kochzeit (ca. 1 Stunde), den Kohl mit den Gewürzen abschmecken und die verschiedenen Fleischsorten oben auf den Kohl legen. Das Ganze ist gar, wenn der Kohl seine olivgrüne Farbe hat und das Fleisch durch ist. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit sich nichts anlegt. Zum Ende der Garzeit darauf achten, daß der Kohl nicht mehr ganz so flüssig ist. Wenn alles gar ist, kann man für den besseren Geschmack auch noch eine halbe ausgedrückte Pinkelwurst unter den Kohl rühren (ist aber nicht unbedingt notwendig).
    Kohl in einer Schüssel und das Fleisch auf einer Platte servieren.
    Dazu reicht man Salzkartoffeln und einen "Korn" (klarer Schnaps) oder einen Kräuterlikör zur besseren Verdauung.



    Die angegebene Zubereitungszeit ist in diesem Fall für den TK-Grünkohl ausgerichet. Frischer Grünkohl braucht in der Zubereitung natürlich um etliches länger.
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Mahlzeit
     
  4. calvano

    calvano Mit alles

    :sabber: :sabber: :sabber:

    Jaaaaah! So hört sich das doch vernünftig an! Danke! Dann werd ich gleich mal losdüsen und die Sachen kaufen.
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Schnaps nicht vergessen! Ist ein MUSS
     
  6. calvano

    calvano Mit alles

    Um Gottes Willen, Nein!! Der Schnaps ist doch der eigentliche Grund für´s Grünkohl-Essen! Wer würde denn schon freiwillig braungekochte Kohl-Strünke mit fies gefüllten Würsten essen?? :D :D
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich sehe, Du hast es verstanden...:D
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Auch eine leckere Variante Kann ich bestens empfehlen.

    Als Schnaps am besten Jubi!
     
  9. calvano

    calvano Mit alles

    Hmmmm. hört sich auch lecker an. Aber das ist mir schon fast zu gediegen ;) Heute abend muss es wild und rau zu gehen, also einfach nur Grünkohl, Kochwürste, Kassler, Bier und SCHNAPPSS!! (Neige hier eher zum Hamburger Köhm = Kümmel. Ist aber eh ähnlich)

    So geht dass dann wohl:
    :sabber: :party: :wuerg: :ring: :zzz: :cool: :D
     
  10. Islaorca

    Islaorca New Member

    "unterschreib"
     

Diese Seite empfehlen