Grundsatzfrage: Prozessorleistung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Giacomo Seingalt, 5. September 2006.

  1. Giacomo Seingalt

    Giacomo Seingalt New Member

    Während ich auf graue Balken blickte, dachte ich mir: Schau' Dir doch einmal in der "Aktivitätsanzeige" an, was da so passiert.
    Erstaunend stellte ich fest, daß z.B. beim Exportieren eines PDFs Quark XPress 7 nur rund 6% der Prozessorleistung verwendet - und insgesamt etwa 80% der Prozessorleistung ungenutzt blieben.

    Zwei Fragen:

    - Warum wird einem eigentlich noch ewig ein grauer Balken zugemutet, wenn 80% der Prozessorleistung ungenutzt bleiben ? Schließlich habe ich für die (gute) Hardware teuer bezahlt.
    - Gibt es eine Möglichkeit für den User/Administrator, die Verteilung der Rechenleistung zu seinen Gunsten/Willen zu beeinflussen ?
     
  2. Giacomo Seingalt

    Giacomo Seingalt New Member

    Zwar stösst diese Frage auf offenbar reges Interesse, aber keiner scheint eine Antwort darauf zu haben.

    Nunmehr gibt es neue Macs mit 4 Prozessoren.
    Aber wozu brauche ich einen Mac mit 4 Prozessoren, wenn ein laufendes Programm schon den einen nur mit 5% auslastet ? :confused:
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Was hat die Prozessorleistung mit dem Exportieren einer Datei zu tun? Sicher, ohne Prozessor geht es nicht, aber die Geschwindigkeit wird doch wohl von dem Zustand und der Fähigkeit der Ein- Ausgabegeräte bestimmt, und die kann kein noch so schneller Prozessor beeinflussen.
     
  4. Mathias

    Mathias New Member

    @Macziege: Du sprichst wohl die Festplatte an? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass diese den limitierenden Faktor darstellt. :rolleyes:

    @Giacomo Seingalt: ha, blöde Hardware! ;) Zur 2. Frage: http://www.osxfaq.com/man/8/renice.ws
     
  5. Hans.J

    Hans.J Active Member

    >>- Warum wird einem eigentlich noch ewig ein grauer Balken zugemutet, wenn 80% der Prozessorleistung ungenutzt bleiben ? Schließlich habe ich für die (gute) Hardware teuer bezahlt.<<

    Für die Frage ist wohl der Support der Fa Quark zuständig.

    >>Nunmehr gibt es neue Macs mit 4 Prozessoren.
    Aber wozu brauche ich einen Mac mit 4 Prozessoren, wenn ein laufendes Programm schon den einen nur mit 5% auslastet ? <<

    Für die Programme, welche vier Prozessoren auch wirklich unterstützen. Oder wenn Du mehrere Programme gleichzeitig laufen lässt.

    Gruss Hans



    Zwischenfrage: Gibt es nicht irgendeine Webseite auf welcher die Programme welche mehrere Prozessoren unterstützen aufgelistet sind?
     
  6. Giacomo Seingalt

    Giacomo Seingalt New Member

    Wenn beim Export einer großen Datei am Ende nur eine PDF-Datei von 2-3 MB dabei herauskommt, dann kann die Festplatte wohl kaum der limitierende Faktor sein, zumal der Wartebalken auch für einige Zeit ganz steht.
    Außerdem schafft Photoshop es auch, eine Datei, sogar im 30-50 MB-Bereich in wenigen Sekunden zu schreiben.
    Entscheidend ist hier die Prozessorleistung, denn schlißelich hat der Prozessor aus der Quark-Datei das PDf zu rechnen, komprimiert Bilder zu JPEGs, macht das Farbmanagement usw.
    Und in der Tat finde ich da 80% ungenutzte Leistung ein schwaches Bild, wenn man gleichzeitig 2-3 Minuten auf das Ergebnis warten darf.
     
  7. Giacomo Seingalt

    Giacomo Seingalt New Member

    Erst einmal danke, aber leider habe ich's nicht so mit UNIX-Befehlen...bin da eher typischer Mac-Oberflächenbenutzer.
     
  8. Giacomo Seingalt

    Giacomo Seingalt New Member

    Das mag sein. Nur mache ich mit dem Support von Software-Firmen leider immer die Erfahrung, das sie einem wenig zu sagen haben, wenn die Frage einmal tiefer als an der Vollrottel-Oberfläche rührt.
     
  9. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Tja, das mag sein. Aber gib denen doch eine Chance, vielleicht wirst Du ja positiv überrascht!?!?
     
  10. Macziege

    Macziege New Member

    Rätsel!

    Ich habe eben eine Riesendatei auf meinen G4 als PDF-Datei umgewandelt. Das Ergebnis von etwas über 5 MB, Laufzeit ca. 1 Min.

    Allerdings keine Quarkdatei.
     

Diese Seite empfehlen